Archive

Posts Tagged ‘Links Office und Office 365’

OneDrive and OneDrive for Business | march update


OneDrive for Business, Microsoft OneDrive, Microsoft

a little bit late. But the march-Update does not have anything included for OneDrive or OneDrive for Business. Therefore we have to wait and deal with the Sync-problems, we have with OneDrive for Business. Here the old Link to the February patch.

I know, that Microsoft is doing a hard job this time with the sync engine, but I’m not allowed to talk or write above these future things. For you: Stay tuned

OneDrive und OneDrive for Business | März-Update


OneDrive for Business, Microsoft OneDrive, Microsoft

auch wenn verspätet. Das März-Update hat keine Änderungen bei OneDrive bzw. bei OneDrive for Business gebracht. Wir müssen uns also weiterhin mit den bekannten Problemen bei der Synchronisation herumschlagen.  Da die Synchronisations-Probleme bei OneDrive for Business größer sind, hier noch einmal der Link zum Februar-Update

Es tut sich aber eine ganze Menge bei Microsoft, was die Synchronisation angeht. Aber darüber darf ich leider (noch) nicht schreiben. Bleibt nur eins: Abwarten

OneDrive for Business | Netzwerkoptimierung


OneDrive for Business, Microsoft

Bereits am 17.Oktober 2014 habe ich hier den Bandbreitenkalkulator für OneDrive for Business vorgestellt. Jetzt hat Microsoft in der Office.com/Mechanics Reihe ein Video veröffentlicht, welches zeigt, wo der Admin ansetzen kann, die Herausforderungen an die Netzwerkverbindung zu optimieren.

13 Minuten, die sich wirklich lohnen

Optimierung der Netzwerkproduktivität für Office 365

OneDrive (for Business) | Video-Interview

24. Februar 2015 Hinterlasse einen Kommentar

Office 365 Konferenz

Auf der Office 365 Konferenz am 9.+10.1.2015 in Köln hat Kerstin Rachfahl, MVP Office 365, jede Menge Video-Interviews durchgeführt. Auch ich war Gast …

Thema: natürlich OneDrive…

Videointerview: Kerstin Rachfahl auf der Office 365 Konferenz, im Gespräch mit Hans Brender

wow, ich habe ja ganz schnell geredet…

OneDrive for Business | ETL-logging – Speicher Problem

23. Februar 2015 Hinterlasse einen Kommentar

OneDrive for Business, Microsoft

heute mal zu OneDrive for Business und ETL-Logging

Betrifft: Windows 7, Windows 8.x

Wer sich schon immer wundert, warum sein System sein System viel Plattenspeicher braucht, (und wir reden nicht vom Cache-Speicher), der sollte einmal hier nachsehen. Normalerweise ist ETL Logging automatisch eingeschaltet. und erzeugt dann moderate ETL- und ETL.Z Dateien. Es kann aber auch passieren, dass eine riesige, über 1GB große Datei erzeugt wird. Und je nach Gerät und Speicher kann’s da schon mal eng werden.

Wo werden die ETL Logs abgelegt?

im versteckten Teil des Benutzers.

C:\Users\”UserName”\AppData\Local\Microsoft\Office\Spw\logs

OneDrive for Business, Log-Dateien

Microsoft weis um dieses Problem, aber sollten Sie in diesem Verzeichnis große Dateien finden, dann können Sie das Problem wie folgt durch Hinzufügen zweier Registry-Einträge lösen.

Windows Registry Editor Version 5.00

[HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Office\15.0\Groove\Development]

"TraceLogCompressionEnabled"=dword:00000001

"EnableEtwTraceLogging"=dword:00000001

Sie können sich hier auch die Datei GrooveETL.reg herunterladen und dann mit einem Doppelklick starten, damit werden obige Registry-Einträge erzeugt.

Beenden Sie anschließend OneDrive for Business

Windows 8.x

Starten Sie den Taskmanager, wechseln Sie in Details und suchen Sie nach msosync.exe

Task-Manager unter Windows 8.1

Klicken sie mit der rechten Maustaste auf msosync.exe und wählen Sie “Task beenden”

Windows 7

Starten Sie den Taskmanager, wechseln Sie auf Prozesse und suchen Sie nach Groove.exe

Task-Manager unter Windows 7

Wenn die Groove.exe als Prozess sichtbar ist, wechseln Sie in die Informationsleiste und klicken Sie mit der Rechten Maustaste auf das Wolkensymbol und dann auf beenden.

Anschließend suchen Sie im Taskmanager den Prozess MsoSync.exe und beenden sie den Prozess. (rechte Maustaste und “Prozess beenden”.

Danach wechseln Sie im Datei-Manager zu

C:\Users\”UserName”\AppData\Local\Microsoft\Office\Spw\logs

Selektieren Sie die “große” Datei und löschen Sie diese

Starten Sie anschließend wieder “OneDrive for Business”

Windows 7 Windows 8.x
Windows 7 Start-Menü Windows 8.1 Suchen

Wer zwei Einträge im Suchfenster sieht, muss den Eintrag mit der blau gefüllten Wolke wählen !!

Im Verzeichnis C:\Users\”UserName”\AppData\Local\Microsoft\Office\Spw\logs sollte jetzt ein neuer, kleiner Log-Eintrag erzeugt worden sein.

OneDrive for Business | The end of the Windows 8.1 app

21. Februar 2015 Hinterlasse einen Kommentar

OneDrive for Business, Microsoft

Was the app useless? The recessions of the OneDrive for Business modern app for Windows 8.1 let the developers get any trophies. 

OneDrive for Business, modern App, Windows 8.1 The main problem of this app is and was that I could only access the data when I was online. No internet – no data. Therefore you may do all your work with Web-Browser.  No way to synchronize the data locally with the app.

And most people decide to install the Client program OneDrive for Business, which you may download here in 40 languages in 32- and 64 Bit versions.

Users, who have installed

  • Office Professional Plus 2013
  • Office 365 Enterprise E3
  • Office 365 Midsize Business
  • Office 365 Small Business Premium
  • already have installed this program.

    Microsoft has announced in the Office 365 portal, that they will remove the modern app OneDrive for Business in the store at 03/27/2015. Also they will do no more updates. Well, as mentioned above, tears will not flow here.
    Only owners with Windows RT operating system (Surface RT, Surface 2, …) may have no chance, because, the access can really only take place via the browser, because the above client downloads do not run on RT.

What is the background?
Why Microsoft has not expanded the app? Well, the answer to that is, simply:

Next Generation Sync Client (NGSC).

Microsoft has begun for some time with the development of a completely new client, which included the summary of OneDrive and OneDrive for Business. A client program, synchronization, but two different destinations in the cloud.

And with Windows 10 Preview, you can test it already, but in its first form, and only with OneDrive (personal).

… And since it seems logical to end the life of a poor app.

OneDrive for Business | Das Ende der Windows 8.1 App

21. Februar 2015 Hinterlasse einen Kommentar

OneDrive for Business, Microsoft

War Sie unnütz? Die Rezessionen der OneDrive for Business modern App für Windows 8.1 lassen den Entwicklern keine Pokale zukommen. 

OneDrive for Business, modern App, Windows 8.1 Das Hauptproblem dieser App ist und war, dass ich nur auf die Daten zugreifen konnte, wenn ich Online war. Kein Internet – keine Daten. Dann kann ich ja gleich einen Web-Browser nehmen. Keine Möglichkeit, die Daten lokal zu synchronisieren.

Und die meisten Benutzer haben dann auch zum Client Programm OneDrive for Business gegriffen, den man hier in 40 verschiedene Sprachen in 32- oder 64 Bit herunterladen kann.

Benutzer von

  • Office Professional Plus 2013
  • Office 365 Enterprise E3
  • Office 365 Midsize Business
  • Office 365 Small Business Premium
  • haben diesen das Programm ja schon installiert.

Und in den Nachrichten vom Office 365 Portal  hat Microsoft angekündigt, dass sie zum 27.3.2015 die OneDrive for Business App für Windows 81.1 aus dem Store herausnehmen werden. Es wird auch keine Updates mehr geben. Gut, wie oben schon erwähnt, Tränen werden hier nicht fließen.

Einzig Besitzer mit Windows RT als Betriebssystem (Surface RT, Surface 2, …) schauen dann ihn die Röhre. Hier kann der Zugriff wirklich nur über den Browser erfolgen, denn die obigen Client-Downloads laufen nicht unter RT.

Was aber ist der Hintergrund?

Warum hat Microsoft die App nicht ausgebaut? Nun, die Antwort dazu heißt schlichtweg:

Next Generation Sync Client (NGSC).

Microsoft hat schon seit einiger Zeit mit der Entwicklung eines völlig neuen Client begonnen, der die Zusammenfassung von OneDrive und OneDrive for Business beinhaltet. Ein Client-Programm, eine Synchronisation, aber zwei verschiedene Zielorte in der Cloud.

Und unter Windows 10 Preview kann man es schon testen, allerdings in seiner ersten Form und nur mit OneDrive (personal).

… und da erscheint es konsequent, das Leben einer schlechten App zu beenden.

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 117 Followern an

%d Bloggern gefällt das: