Archiv

Posts Tagged ‘Classic Workspace 2010’

Microsoft SharePoint Workspace 2010 – coole Features: Classic Workspace 2010

18. August 2009 3 Kommentare

So ganz einfach war auch der Vorgänger, Groove 2007, nicht zu durchschauen. Die Menüstruktur und die diversen Überwachungsfenster, was Kommunikation etc. anging, erschloss sich dem Anwender nicht immer sofort. Leider hat sich das im Nachfolger, SharePoint Workspace 2010 noch (nicht?) geändert. Aber wir befinden uns ja noch im Alpha-Stadium (Technical Preview 14.0.4006.1110). Und wie ich gehört habe, will man noch einiges ändern. Warten wir also ab. Die Unterschiede zu den einzelnen Arbeitsbereichen (Workspaces) habe ich ja schon hier beschrieben. Heute möchte ich einen wesentlichen Vorteil zum neuen Workspace 2010, also dem Classic Workspace 2010 beschreiben. Mit “Neu” wählen wir einen Classic Workspace (grün) aus: 

Launchbar SharePoint Workspace 2010Danach erscheint folgender Dialog:Classic Workspace DialogWenn wir jetzt auf den Button “Create” betätigen, wird ein Classic Workspace 2007 erzeugt. Dieser ist kompatibel zu Groove 2007. Um einen Classic Workspace 2010 zu erzeugen ist es notwendig, die Optionen auszuwählen und im Dropdown Feld 2010 zu selektieren: 

Classic Workspace Dialog Optionen 

Anschließend wird ein neuer Classic Workspace der Version 2010 erzeugt.Classic Workspace 2010 in SharePoint Workspace 2010
Ich habe den Workspace “New Workspace” umbenannt in “W2010-ToShare”. Anschließend habe ich ein Word Dokument mit dem Namen JoJo.docx erzeugt und in dem Classic Workspace 2010 gespeichert.Launchbar mit Classic Workspace 2010 

Classic Workspace 2010 in SharePoint Workspace 2010Anschließend können wir den Workspace schließen. Wir können andere Benutzer einladen, etc. 

Die Unterschiede zum Classic Workspace 2007: 

Um diesen Workspace mit anderen zu teilen, müssen diese Benutzer SharePoint Workspace 2010 benutzen. Groove 2007 Benutzer haben keinen Zugriff und werden aufgefordert, auf SharePoint Workspace 2010 um zu steigen.Der wesentliche Unterschied ist jedoch, ich kann mit Windows 7 nach den Inhalten suchen. 

Wie funktioniert das ganze ? In der Launchbar von SharePoint Workspace 2010 wurde ein Suchbutton integriert. Dieser wiederum ruft über Search Federation den Groove Connector auf: Search Federation in Windows 7 habe ich hier beschrieben. Hier die 3 Connectoren, die bei der Installation der Office Suite angelegt wurden: 

Office 2010 Connectorenund wie sieht die Suche aus ? Nachdem wir den Button Search in der Lauchbar von SharePoint Workspace 2010 gedrückt haben, öffnet sich das Suchfenster des mit SharePoint Workspace 2010 (hier noch Groove) verknüpft ist.
Suchfenster Search Federation SharePoint Workspace 2010 

anschließend geben wir “JoJo” als Suchbegriff ein. 

Such Fenster (Search Federation) 

und erhalten als Ergebnisunser Dokument, welches ja in unserem SharePoint Workspace 2010 (Classic Workspace 2010) abgelegt ist. 

Bemerkenswert ist:  

Das Dokument liegt im verschlüsselten Bereich eines Classic Workspace. Mit Federation Search werden diese Dokumente angezeigt. (Entschlüsselt und temporär zur Verfügung gestellt). Ein Klick auf das Dokument öffnet Word 2010 und das Dokument wird angezeigt, kann bearbeitet und gespeichert werden. Ein Öffnen des Workspace ist dazu nicht notwendig. 

Fazit:
Mit den Classic Workspaces in der Version 2010 wird die Suche auch auf verschlüsselte Dokumente ausgedehnt. 

 

Follow

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 68 Followern an

%d Bloggern gefällt das: