Archive

Archive for the ‘Outlook 2010’ Category

Outlook 2010 auf Terminal Server 2010: kein Archiv (Exchange 2010)

31. Dezember 2010 2 Kommentare

Vor kurzem habe ich testweise die Remote Desktop Service auf Windows Server 2008 R2 installiert. Darauf aus der MSDN das Office Paket. Dabei ergaben sich folgende Probleme:


If you downloaded RTM versions of Office Professional Plus 2010 or Visio Professional 2010 between April 22 and May 1 please obtain a new product key.  Your current product key does not unlock full functionality; we apologize for the inconvenience.  No additional download required.  See the KB article for instructions on how to re-enter a product key.  Your key allocation will not be impacted.

Subscribers who obtained product keys after May 1 have the correct keys.


Nach Anleitung vorgegangen. Keine Probleme … Dachte ich.

Ganz merkwürdig: Obwohl für ein Postfach im Exchange Server 2010 die Archiv-Funktion eingestellt war, habe ich dies nur in Outlook Web App (OWA) gesehen. In Outlook 2010 war kein Archiv zu sehen.

Also auf zur Suche mit Bing, Google und Co.

Anscheinend gibt es noch ein paar Ungereimtheiten, z.B. das Archiv umzubenennen, aber nirgends war etwas über die Kombination Outlook 2010, Exchange 2010, Archiv zu lesen.

Im amerikanischen Microsoft-Exchange Forum habe ich unter dem Stichwort Exchange 2010’s "Online Archive" doesn’t appear in Outlook 2010 einen Hinweis gefunden, der mich dann zum Ziel geführt hat.

By accident it is solved for me and my collegeas by installing Visio 2010 (Premium)

OK, das wiederum funktionierte nicht bei den Remote Desktop Services. Falscher Key, habe dann  aber versuchsweise Project Professional 2010 installiert.

Und siehe da. Outlook aufgerufen. Archiv war zu sehen. Sehr merkwürdig.

Microsoft Outlook 2010 | Outlook-Postfach aufräumen

22. Dezember 2010 Hinterlasse einen Kommentar

E-Mails, Kalendereinträge, Kontakte, Journal…
Zu den speicherhungrigsten und größten Dateien auf Ihrer Festplatte gehört vermutlich Ihre persönliche Outlook-PST-Datei oder Outlook-OST-Dateien. Sofern Sie Ihr Postfach nicht regelmäßig säubern und pflegen, kann diese Datei schnell 1 GByte oder mehr Daten umfassen.

Auf der Microsoft Support Seite gibt es einen Schritt für Schritt Artikel, der Ihnen aufzeigt, wie Sie Ihr Postfach systematisch entschlacken. Das schafft Platz auf der Festplatte und beschleunigt die Arbeit mit Outlook.

 

Aufräumen in Outlook 2010

Outlook 2007 | Archiv Funktion des Exchange Server 2010 nutzen

16. Dezember 2010 Hinterlasse einen Kommentar

für alle Organisationen, die zwar Exchange Server 2010 einsetzen, aber noch Office 2007 (Outlook 2007) ausgerollt haben, gab es bisher keine Möglichkeit, die Archiv Funktionen (Schattenpostfach) des Exchange Server 2010 zu nutzen.

Jetzt hat Microsoft einen Hotfix 2458611veröffentlicht, der es den Benutzen erlaubt, Teile der Archiv Funktion in Outlook 2007 zu benutzen:

  1. Zugriff auf Nachrichten im Archiv
  2. Nachrichten in das Archiv verschieben
  3. Zugriff auf Archiv eines anderen Benutzers, wenn der Zugriff delegiert wurde.
    Dabei sind immer noch einige Begrenzungen in einem gepatchtem Outlook 2007 in Bezug auf Archiv-Funktionen enthalten, wie zum Beispiel fehlende Unterstützung von Archiv Richtlinien und die Fähigkeit zur eigenständigen Suche im Postfach und dem Archiv.

weitere Informationen zu den Archivierungsmöglichkeiten in  Exchange 2010

Email Archivierung in Exchange Server 2010 (englisch)
Archivierung, Beibehaltung und Discovery
Hotfix Beschreibung

Microsoft Outlook 2010 | Konfiguration eines weiteren Postfaches

4. Dezember 2010 23 Kommentare

Ich werde immer wieder gefragt, wie man ein weiteres Postfach einer externen Exchange-Organisation konfiguriert. Mehrere Postfächer der eigenen Exchange-Organisation war ja schon immer möglich, mit Microsoft Outlook 2010 ist es jetzt möglich, auch weitere Postfächer (auch externe Exchange-Postfächer) in einem einzigen Profil zu konfigurieren.

Um einen Postfach einer anderen Exchange-Organisation in das vorhandene Outlook 2010 Profil hinzufügen zu können, benötigen wir folgende Angaben:

Server

Die interne Adresse des Exchange-Servers, dessen Postfach hinzugefügt werde soll.

Benutzername

Ihr Benutzername in dieser Organisation

Öffentliche Adresse

Dies ist die Adresse, die Sie auch benutzen, wenn sie mit Outlook Web App auf Ihr Postfach zugreifen

Authentifizierung

eine vom Standard abweichende Authentifizierungsmethode

schrittweise Erläuterung der Konfiguration:

Die Konfiguration des neuen Postfaches einer externen Exchange-Organisation kann nicht innerhalb von Outlook vorgenommen werden. Wenn Outlook geöffnet, Outlook schließen.

 
Klicken Sie auf Start und geben Sie in die Suchzeile E-Mail ein.

Dies gelingt jedoch nur bei Windows Vista oder Windows 7

Bei Windows XP oder bei Windows 7 64 Bit wechseln sie in die Systemsteuerung.

Windows XP: Doppel-Klicken Sie auf Mail

Windows 7  / Windows Vista:
Geben Sie oben rechts ins Suchfeld E-Mail ein.

Klicken Sie anschließend auf
E-Mail

Suchfenster: Windows 7
Mail-Setup Outlook: Klicken Sie auf Profile anzeigen Mail-Setup Outlook

Outlook Profil auswählen, zu dem ein weiteres Postfach hinzugefügt werden soll. Danach
Klick auf Eigenschaften

E-Mail Konfiguration Profil-Auswahl
Klick auf E-Mail-Konten Mail-Setup Konto einrichten
In den Kontoeinstellungen wollen wir ein zusätzliches Postfach (einer externen Exchange-Organisation) hinzufügen: Klick auf Neu… E-Mail Setup Kontoeinstellungen
Neues Konto: Wahlen Sie E-Mail-Konto aus und klicken Sie auf Weiter neues Konto: E-Mail-Konto
Konto automatisch einrichten: Wählen Sie Servereinstellungen oder zusätzliche Servertypen manuell konfigurieren und klicken Sie auf Weiter image
Dienst auswählen: Wählen Sie Microsoft Exchange oder kompatibler Dienst und klicken Sie auf Weiter Dienst auswählen: Microsoft Exchange oder kompatibler Dienst

1. Servereinstellungen

Server: Tragen Sie dort den Namen des Servers der externen Organisation ein.

Benutzername: Tragen Sie hier Ihren Benutzernamen ein.

Klicken Sie dann auf Weitere Einstellungen…

EMail Setup: Servereinstellungen
Microsoft Exchange: Wechseln Sie auf den Kartenreiter Verbindung image
Microsoft Exchange – Verbindung: Aktivieren Sie Verbindung mit Exchange über http herstellen

image
Klicken Sie auf Exchange-Proxyeinstellungen… Exchange-Proxyeinstellungen

Microsoft Exchange-Proxyeinstellungen:

Unter Verbindungseinstellungen … https:// tragen Sie die öffentliche Adresse des Exchange Servers ein.

Dies ist die Adresse, die Sie auch im Browser verwenden, um auf dieses Postfach zugreifen (OWA)

Exchange-Proxyeinstellungen
Exchange-Proxyeinstellungen

Aktivieren Sie Verbindung nur mit dem Proxyserver herstellen… und tragen dann nochmals die Adresse ein, vorangestellt von msstd:

Die Authentifizierung belassen Sie auf NTLM-Authentifizierung, es sein denn, Sie haben vom Administrator eine andere Authentifizierung erhalten.
Klicken Sie anschließend auf OK

Exchange-Proxyeinstellungen
Nach der Konfiguration der Exchange-Proxyeinstellungen Klicken Sie auf OK Konfiguration Exchange-Proxyeinstellungen
Sie sind jetzt wieder bei den Servereinstellungen und klicken hier auf Weiter E-Mail Setup: Servereinstellungen
Sie müssen sich jetzt authentifizieren. Geben Sie dazu Ihr Passwort ein und Klicken anschließend auf OK E-Mail Authentifizierung
Wenn Sie alle Daten richtig eingegeben haben, wurde das neue Konto ihrem bestehenden Profil hinzugefügt. Klicken Sie auf Fertig stellen E-Mail Setup: Kontoeinrichtung abgeschlossen
Im noch offenen Dialog sehen Sie jetzt das neue Konto. Klicken Sie auf Schließen E-Mail Kontoeinstellungen

Beenden Sie das Mail-Setup. Klicken Sie auch Schließen

E-Mail Setup
Anschließend beenden Sie E-Mail, indem Sie auf OK klicken. E-Mail Profile
Starten Sie Outlook Outlook 2010 Startbildschirm
Zu jedem hinzugefügten (externen) Exchange-Postfach müssen Sie sich authentifizieren. image
Beim ersten Aufruf wird das komplette, neu hinzugefügte Postfach synchronisiert, dies kann je nach Postfachgröße eine geraume Zeit dauern. Outlook 2010: Erste Verwendung

1. Anschließend haben Sie in einem Outlook-Profil mehrere Postfächer, in diesem Beispiel jetzt 2, zu unterschiedlichen Exchange-Organisationen.
Outlook 2010 ist in der Lage, unterschiedliche Signaturen, Kalender, Abwesenheitsnachrichten (OOF =Out of Office) Mitteilungen zu verwalten.
Mails können einfach von einem Postfach in das andere verschoben werden, Termine per Drag & Drop von einer Organisation in die andere kopiert werden.

Outlook 2010 mit 2 Postfächern

 

 

Vsqtm$FY11

Forgotten Attachment Detector

3. Oktober 2010 7 Kommentare

Direkt aus den Microsoft Office Labs stammt ein kleines Outlook Add-Inn, der Forgotten Attachment Detector. (siehe Update weiter unten) Wie schon der Name sagt, hilft es dem Anwender mit einem kleinen Hinweis, dass er zwar im E-Mail Text von “Anlagen” spricht, aber keine angehängt hat.

Anlagendetektiv - Warnmeldung

Doch zuerst muss das Add-In installiert werden. Nach dem Download erfolgt die Installation des ADD-IN mit Administrations-Rechten. Die Installations-Voraussetzungen sind:

  • Windows XP, Windows Vista, Windows 7
  • Outlook 2007, Outlook 2010
  • .NET 3.5 SP1 und VSTO 3.0

unterstützte Sprachen sind:

  • Englisch
  • Arabisch
  • Deutsch
  • Japanisch
    Nach der Installation finden wir in der Multifunktionsleiste von Outlook 2007 oder Outlook 2010 unter “Add-Ins” den “Anlagendetektiv”, wo wir Hauptschlüsselwörter und zusätzliche Schlüsselwörter bearbeiten, hinzufügen und Löschen können:

Anlagendetektiv - Konfiguration Schlüsselwörter

Anlagendetektiv -  Schlüsselwörter eingeben

Ein großer Satz Schlüsselwörter ist schon hinterlegt. Interessant ist auch der zu setzende Haken “Kein Betreff”, der verhindern soll, dass eine E-Mail ohne Betreff-Eintrag versendet wird.

Das Add-In erscheint mit den anderen Add-In im Backstage-Bereich von Outlook unter Add-Ins.

Outlook Optionen

COM-Add-Ins

Nach der Konfiguration geht’s dann auch schon los. Ein E-Mail wird verfasst und dann, ohne das eine Anlage angefügt wurde,…

E-Mail ohne Anlage

…erfolgt ein Klick auf Senden.

Der Anlagendetektiv schlägt an und präsentiert uns folgenden Dialog:

FAD Dialog

Zusammenfassung: Ein nützliches, anpassbares Tool, dass verhindert, E-Mails ohne Betreff oder ohne im Text angekündigte Anlage, zu versenden.Daumen hoch

[Update 27.4.2012]

Microsoft hat die Office Labs umgebaut. Hier der Download (zip).

Outlook-Performance erhöhen


Immer wieder gibt es Klagen von Usern über die Performance von Outlook 2007. Bevor es für Outlook 2007 das 2. Service-Pack geben wird, hat Microsoft am 24.2.09 einen Hotfix veröffentlicht.
Auch ich hatte einen Account, der zu den Problemfällen zählte. Jetzt nicht mehr. Jede Menge an Informationen hat Daniel Melanchton in seinem Blog veröffentlicht. 

 

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 133 Followern an

%d Bloggern gefällt das: