Archiv

Posts Tagged ‘Word 2010’

SharePoint Workspace 2010 | Dokumente Offline speichern

13. September 2011 5 Kommentare

SharePoint Workspace 2010

Gestern wurde ich gefragt, wie man denn Dokumente über SharePoint Workspace 2010 auf den SharePoint speichern kann. Wenn man Offline ist.

Szenario:

Ich bearbeite ein Dokument und möchte dieses Dokument auf dem SharePoint Server 2010 in einer Dokumentenbibliothek speichern. Ich habe keine Verbindung zum SharePoint Server. Deshalb muss ich den Weg über SharePoint Workspace 2010 wählen.

Voraussetzung:

Bei diesem Szenario muss der Bereich einer Dokumentenbibliothek auf dem SharePoint Server 2010 (gefüllt mit Dokumenten oder aber auch leer), während wir eine Verbindung zum SharePoint Server haben (Online),  synchronisiert werden. Das habe ich hier in meinem Blog beschrieben.

Ablauf:

 

Wir sind Offline. Das Dokument (Word 2010, Excel 2010, PowerPoint 2010) ist fertig bearbeitet und soll gespeichert werden. Excel 2010 Dokument
Wir wechseln in den Backstage Bereich des Dokumentes, in dem wir auf Datei klicken. Weil wir Offline sind, können wir nicht über Speichern und Senden den Dokumentenarbeitsbereich auswählen, sondern klicken auf Speichern unter Backstage: Speichern unter...
Der Dialog zum Speichern wird geöffnet. Über den Bibliotheken sehen wir die Favoriten, und darüber finden wird die SharePoint Workspace 2010 Arbeitsbereiche (hier unterhalb von Excel). Klicken Sie auf Arbeitsbereiche. Speichern Dialog: Arbeitsbereiche
Nach dem Klick werden im rechten Fenster dann die verschiedenen SharePoint Arbeitsbereiche angezeigt.

Wählen Sie gen gewünschten Arbeitsbereich aus und navigieren Sie an die Stelle, wo Sie das Dokument abspeichern möchten.

Speichern Dialog: Arbeitsbereiche: Auswahl Arbeitsbereich
Das Dokument liegt nun in einem SharePoint Workspace 2010 Arbeitsbereich. Da wir noch Offline sind, erhalten wir eine Hinweis. Hinweis des Office Upload Centers
Für die Synchronisation der Dokumente ist jetzt das Office Uploads Center zuständig. Wenn Sie wieder Online sind, werden alle Dokumente zum SharePoint Server synchronisiert. Ansicht des Dokumentenarbeitsbereiches im SharePoint Server 2010
Das Ganze geht natürlich auch mit Word 2010 oder PowerPoint 2010. Arbeitsbereich im Speichern unter Dialog aus Word 2010

Dokumente, die Sie per Mail als Attachment erhalten, können per Drag&Drop in den  Dokumenten-Arbeitsbereich von SharePoint Workspace 2010 gezogen werden. Haben Sie aber bereits das Attachment bearbeitet, dann sollten Sie obigen Weg wählen.

SharePoint Workspace 2010 | Produkthandbuch

24. Juli 2011 1 Kommentar

Nach einem Jahr ist es endlich soweit. Das Produkthandbuch zu Microsoft SharePoint Workspace 2010 ist jetzt auch in deutscher Sprache als Download erhältlich.

Dabei haben Sie Die Wahl, als PDF oder XPS

Nun hat es fast 1 Jahr gedauert, bis die deutsche Version erhältlich ist. Leider ist kein einziges Wort zum Office Service Pack 1 und den darin enthaltenen Verbesserungen, gerade was SharePoint Workspace 2010 angeht, enthalten. Das ist schade, denn gerade hier hat sich was Skalierbarkeit und Performance, und die Menge der zu synchronisierenden Dokumente viel getan. Deshalb verweise ich auf meinen Blogbeitrag 500 – 1800 – 7500 – 1000.

Neben SharePoint Workspace 2010 gibt es im Downloadcenter noch die Produktbeschreibungen zu

Access 2010, Excel 2010, InfoPath 2010,  Office 2010, Office Mobile zu Windows Phone 7, Office Web Apps, OneNote 2010, Outlook 2010, PowerPoint 2010, Publisher 2010 und Word 2010.

Hier der Link zum Downloadcenter

Wegfall qualifizierte Signatur | Art. 5 StVereinfG 2011 | Wirksamkeit

18. Juli 2011 2 Kommentare

In meinen Blogbeiträgen über den Wegfall der qualifizierten Signatur und dem zu implementierenden Kontrollverfahren fehlte noch ein Beitrag, ob dieses Gesetz vom Bundesrat verabschiedet wurde. Am 8.7.2011 hat die Plenarberatung in seiner 885. Sitzung jedoch die Zustimmung versagt. Drucksache 360/11(B)

Der Bundesrat hat in seiner 885. Sitzung am 8. Juli 2011 beschlossen, dem vom
Deutschen Bundestag am 9. Juni 2011 verabschiedeten Gesetz gemäß Artikel 105
Absatz 3, 106 Absatz 3 und 108 Absatz 5 des Grundgesetzes n i c h t zuzustimmen.

Hier sind Nachbesserungen durchzuführen. Wenn man sich ein bisschen näher mit den Dokumenten (beschäftigt, fällt auf, das die Änderungen jedoch nicht den Artikel 5 betreffen.

Drucksache 360/1/11  Drucksache 360/2/11 Drucksache 360/11(B)

Und wie soll ich mich als Unternehmer verhalten?

Ich habe mich an das Bundesministerium der Finanzen gewendet und heute folgendes Mail erhalten:

das vom Deutschen Bundestag beschlossene Steuervereinfachungsgesetz 2011 sieht eine rückwirkende Anwendung der Vereinfachung der elektronischen Rechnungsstellung zum 1. Juli 2011 vor. Allerdings hat bislang der Bundesrat – wie bereits bekannt – noch nicht zugestimmt. Die Anrufung des Vermittlungsausschusses kann nicht ausgeschlossen werden. Eine rechtssichere Anwendung der Neuregelung der elektronischen Rechnungsstellung (z.B. Versendung einer Rechnung per E-Mail ohne qualifizierte elektronische Signatur) ist erst mit In-Kraft-treten des Steuervereinfachungsgesetzes 2011 möglich. Der Respekt vor den Legislativorganen gebietet es, das Ergebnis des Gesetzgebungsverfahrens abzuwarten.

Also heißt es wieder einmal: Abwarten

Qualifizierte Signatur | §14 Abs. 1 UStg. | Art 5 StVereinfG 2011

5. Juli 2011 3 Kommentare

seit dem 30.6.2001 ist es obsolet geworden. Das Signieren von elektronischen Rechnungen mit qualifizierter Signatur. Man hat erkannt, dass die Bürokratiekosten der Wirtschaft in Milliardenhöhe abgebaut werden müssen. Die Anforderungen an die elektronische Rechnung, also das Zeichnen der Rechnung mit qualifizierter Signatur und die bislang sehr hohen Anforderungen für die Elektronische Übermittlung wurde durch das Steuervereinfachungs-Gesetz (StVereinfG 2011) reduziert. Das zieht auch Änderungen am § 14 Abs. 1 UStG nach sich. Allerdings gibt es zu Bemerken, dass sich das Steuervereinfachungsgesetz  2011 lediglich ein Gesetzentwurf der Bundesregierung ist und sich derzeit im parlamentarischen Verfahren befindet.

Trotzdem gibt es seit dem 19.4.2011 ein Schreiben aus dem Bundesministerium der Finanzen, wie ab dem 1.7.2011 zu verfahren ist.

Was ist eine elektronische Rechnung in Abgrenzung zu einer Papierrechnung?

Hier wird der Unterschied erläutert, was eine Papierrechnung und was eine elektronische Rechnung ist. Grundsätzlich sind beide gleich, was die Umsatzsteuerbehandlung angeht. Allerdings ist ein Unterschied vorhanden, was die Archivierung angeht.

Wann wird eine Papier- oder elektronische Rechnung für umsatzsteuerliche Zwecke anerkannt?

Für die Papierrechnung und die elektronische Rechnung wird hier ausgeführt, welche  Voraussetzung gelten, damit die Rechnung umsatzsteuerlich mit dem Vorsteuerabzug anerkannt wird (Echtheit, Unversehrtheit, Lesbarkeit und alle gesetzlichen Angaben einer Rechnung).

Welche Verfahren können für die elektronische Übermittlung von Rechnungen verwendet werden?

Hier wird die Neuregelung definiert, wie eine Rechnung zum Rechnungsempfänger gelangen kann.  Nämlich dass kein Übermittlungsverfahren vorgeschrieben ist.: E-Mail (mit Anhang), EDI, Computer-Fax, Faxserver oder Web-Download. Natürlich können weiterhin Rechnungen mit qualifizierter Signatur versehen werden, sie müssen jedoch nicht. Allerdings wird jedem Unternehmer auferlegt, ein innerbetriebliches Kontrollverfahren zu implementieren, die einen verlässlichen Prüfpfad zwischen Rechnung und Leistung schafft, es sei denn die Rechnung wird mit qualifizierter Signatur versehen oder aber per EDI übermittelt.

Was ist ein innerbetriebliches Kontrollverfahren im Sinne des § 14 Abs. 1 UStG?

Hier wird aufgezeigt, wie das innerbetriebliche Kontrollverfahren auszusehen hat. Es ist zu prüfen, ob

die Rechnung in der Substanz korrekt ist, d.h. ob die in Rechnung gestellte Leistung tatsächlich in dargestellter Qualität und Quantität erbracht wurde,
der Rechnungsaussteller also tatsächlich den Zahlungsanspruch hat,
vom Rechnungssteller angegebene Kontoverbindung korrekt ist und ähnliches.

Was muss bei der Aufbewahrung elektronischer Rechnungen beachtet werden?

Wenn eine Aufbewahrungspflicht besteht, so müssen die elektronischen Dokumente nach den Richtlinien (Unternehmen in der Regel 10 Jahre) aufbewahrt werden. Dabei ist zu beachten, dass elektronisch übermittelte Rechnungen auch elektronisch  aufbewahrt werden müssen.

Ist es zulässig, eine elektronische Rechnung in Papierform aufzubewahren?

Hier wird ganz klar festgelegt, dass eine elektronische Rechnung nicht ausgedruckt und in Papierform aufbewahrt werden kann.

Ab wann ist die Neuregelung der elektronischen Rechnungsstellung anzuwenden? Gibt es eine Übergangsregelung?

Im Schreiben des Bundesfinanzministeriums wird hier ganz klar festgestellt, dass diese Regelungen für alle Rechnungen nach dem 30.6.2011 angewandt werden soll und es keine Übergangsregelung erforderlich ist.

Das komplette Schreiben hier als pdf-Download


Warum schreibe ich hierüber in meinem Blog?

Nun, ich bin bereits seit Anfang der elektronischen Rechnung mit qualifizierter Signatur mit dabei. Am Anfang war der Weg steinig, zeitaufwändig und teuer.  Nachdem die Prozesse eingeführt waren, waren es nur mehr die Kosten für die jährlichen Signaturlösung (Verlängerung etc.). Da es viele Signatur-Anbieter am Markt gibt, verunsicherte das viele Unternehmen und manche Firmen stehen heute immer noch ablehnend der elektronischen Rechnung gegenüber.  Unterschiedliche Software-Pakete auf der Empfänger-Seite waren zum Teil notwendig, um Rechnungen zu prüfen und eine direkte Integration in die Microsoft-Office Welt nicht mit jeder Signatur-Lösung möglich.

Jetzt endlich ist es soweit. Wer seine Rechnungen In Word, Excel oder Infopath schreiben möchte, kann jetzt den “Per E-Mail senden” benutzen.

Word 2010 Excel 2010 InfoPath 2010

Besonders einfach lassen sich Workflow-Rechnung-Prozesse mit SharePoint Server 2010 in Verbindung mit Infopath 2010 realisieren.

hier ein Bespiel eines innerbetrieblichen Kontrollverfahrens
weitere Informationen in meinem Blog: Wirksamkeit des Gesetzes

Office 2010: Administrative Template files (ADM, ADMX/ADML) and Office Customization Tool

21. Juni 2011 2 Kommentare

Im Downloadcenter von Microsoft sind jetzt Vorlagen für Gruppenrichtlinien als Download erschienen. Und das sowohl für 32BIT als auch 64Bit. Dazu ein Referenz Excel-Sheet, welches die Einstellungen aller Office Komponenten einschließlich Visio 2010 und Project 2010 enthält.

Dazu eine Blatt für neue und entfernte Optionen.

Hilfe dazu finden Sie auch auf den Technet-Seiten von Microsoft.

Application

ADMX, ADML, ADM, and OPA files

Microsoft Access 2010

access14.admx, access14.adml, access14.adm, access14.opax, access14.opal

Microsoft Excel 2010

excel14.admx, excel14.adml, excel14.adm, excel14.opax, excel14.opal

Microsoft InfoPath 2010

inf14.admx, inf14.adml, inf14.adm, inf14.opax, inf14.opal

Microsoft Office 2010 system

office14.admx, office14.adml, office14.adm, office14.opax, office14.opal

Microsoft OneNote 2010

onent14.admx, onent14.adml, onent14.adm, onent14.opax, onent14.opal

Microsoft Outlook 2010

outlk14.admx, outlk14.adml, outlk14.adm, outlk14.opax, outlk14.opal

Microsoft PowerPoint 2010

ppt14.admx, ppt14.adml, ppt14.adm, ppt14.opax, ppt14.opal

Microsoft Project 2010

proj14.admx, proj14.adml, proj14.adm, proj14.opax, proj14.opal

Microsoft Publisher 2010

pub14.admx, pub14.adml, pub14.adm, pub14.opax, pub14.opal

Microsoft SharePoint Designer 2010

spd14.admx, spd14.adml, spd14.adm, spd14.opax, spd14.opal

Microsoft SharePoint Workspace 2010

spw14.admx, spw14.adml, spw14.adm, spw14.opax, spw14.opal

Microsoft Visio 2010

visio14.admx, visio14.adml, visio14.adm, visio14.opax, visio14.opal

Microsoft Word 2010

word14.admx, word14.adml, word14.adm, word14.opax, word14.opal

Office 2003 nach Office 2007 oder Office 2010 | interaktive Hilfe

28. Mai 2011 3 Kommentare

wer sucht der findet. Immer wieder werde ich gefragt, ob es denn eine Hilfe gibt, um Office 2003 Anwendern einen leichteren Umstieg auf Office 2007 oder Office 2010 zu ermöglichen.

Grundvoraussetzungen:

interaktive Hilfe Office 2003 zu Office 2010 Internetzugang** und Adobe Flashplayer
interaktive Hilfe Office 2007 zu Office 2010 Internetzugang** und Silverlight

Adobe Flashplayer erhalten Sie hier, Silverlight hier

**Grundsätzlich können Sie die interaktive Hilfen herunterladen und installieren, oder aber immer nur über das Internet ausführen. 
Nach der Installation ist das Internet nicht mehr notwendig.

Programm deutsch Online Version Download Version
Word Word 2003 zu 2007 | 2010* 2007 | 2010
Excel Excel 2003 zu 2007 | 2010* 2007 | 2010
PowerPoint PowerPoint 2003 zu 2007 | 2010* 2007 | 2010
Outlook Outlook 2003 zu 2007 | 2010* 2007 | 2010
Access Access 2003 zu 2007 | 2010* 2007 | 2010
InfoPath InfoPath 2003 zu 2010* 2010
OneNote OneNote 2003 zu 2010* 2010
Publisher Publisher 2003 zu 2010* 2010
Project Project 2003 2010* 2010
Visio Visio 2003 2010* 2010

* es handelt sich um ein Silverlight Objekt, dass von der Microsoft Seite referenziert wird

Office 2010 – coole Features: Screenshots einfügen


In einigen Programmen der Office 2010 Suite, nämlich in Word 2010, Excel 2010, PowerPoint 2010 und auch in Outlook 2010 ist ein neues Feature vorhanden: Screenshots einfügen. 

Office 2010: Screenshots einfügen 

Dabei  gibt es zwei Möglichkeiten. Zum einen werden alle offenen Fenster angezeigt, die dann mit einem Mausklick ausgewählt werden können. Sofort wird das Fenster als Bild eingefügt. 

Zum Anderen hat der Anwender die Möglichkeit, einen beliebigen Ausschnitt mit der Maus auszuwählen. Dies funktioniert auf die gleiche Weise, wie man es von OneNote 2007 bzw. OneNote 2010 kennt. 

 

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 87 Followern an

%d Bloggern gefällt das: