Archiv

Posts Tagged ‘Windows 8.1’

OneDrive | Teilen unter Windows 7, Windows 8.1, Windows Phone 8.1

16. Juni 2014 1 Kommentar

OneDrive

Nachdem OneDrive mit Windows 8.x mit in das Betriebssystem integriert wurde, wurde es zunehmend stabiler. Natürlich finden sich den diversen Foren, z.B. in der Microsoft Community immer wieder Probleme, aber obwohl Microsoft steigende Nutzerzahlen präsentieren konnte, werden die Fehler und Probleme geringer. Trotzdem möchten die Nutzer von ehemals Live Mesh und SkyDrive noch mehr Funktionalitäten. Eine der Wünsche besteht in der Anzeige von mit mir geteilten Dateien, oder aber überhaupt eine Ansicht, welche Order und Dateien ich selbst geteilt habe. Letzteres ist in allen 4 Varianten (Browser, Windows Explorer, App und Windows Phone) aber bereits vorhanden.

 

Browser

Windows 8.1 Explorer

Windows 8.1 App

Windows 7
Desktop App

Windows
Phone 8.1

Teilen

Ja

Nein

Ja

Nein

Ja

Anzeigen geteilt

Ja

Ja

Ja

Nein

Ja

Geteilt von mir

Ja

Nein

Nein

Nein

Ja

Geteilt von

Ja

Nein

Nein

Nein

Ja

Für obenstehende Tabelle gilt:

Teilen

Eine oder mehrere Dateien mit anderen Teilen

  • öffentlich
  • zum Bearbeiten
  • zum Ansehen

Anzeigen

Anzeige, eine Datei (Ordner) mit anderen geteilt ist

geteilt von mir

Eine Übersicht mit allen Dateien / Ordnern, dich ich mit anderen Personen geteilt habe

geteilt von

Eine Übersicht mit allen Dateien oder Ordnern, die andere Personen mit mir geteilt haben


Die nachfolgenden Screenshots belegen die obige Tabelle:

Web-Browser

OneDrive im Web-Browser: Anzeige geteilt

OneDrive im Web-Browser: Anzeige geteilt - andere Ansicht

OneDrive im Web-Browser: Übersicht geteile Dateien und mit mir geteilte Dateien

Die oberste Zeile zeigt in der Zusammenfassung im Browser an, welche Dateien mit andren Personen “geteilt” sind.  Die zweite und dritte Zeile zeigen mir Dateien und Ordner an, welche andere Personen mit mir geteilt haben

Dies bedeutet, dass über die Web-Oberfläche alle 4 Funktionen vorhanden sind.


Windows 8.1 Explorer

Trotz der Einbindung von OneDrive in das Betriebssystem hat es Microsoft (noch) nicht geschafft, eine schon oft gewünschte Funktion, nämlich “Geteilt von mir “ und “Geteilt von” zu implementieren. Die Anzeige im Explorer, welche Dateien von mir geteilt wurden, ist leider versteckt, und damit vielen Benutzern gar nicht bekannt.

OneDrive: Windows 8.1 Explorer: Anzeige von geteilte Dateien

Klicken Sie mit der rechten Maus auf die Überschrift-Leiste und anschließend auf Weitere…

OneDrive: Windows 8.1 Explorer: Hinzufügen von Spalten

Scrollen Sie nach unten und aktivieren Sie “Freigeben” und klicken auf “OK”

OneDrive: Windows 8.1 Explorer mit Anzeige geteile Dateien

Die neue Spalte “Freigegeben” wird angezeigt (rot) und freigegebene Dateien werden mit “Ja” angezeigt (blau) . 


Windows 8.1 App

OneDrive App: Anzeige geteilte Dateien

OneDrive App: Teilen einer Datei

OneDrive App: Teilen einer Datei

In der OneDrive App innerhalb Windows 8.1 im modernen Design sind alle Möglichkeiten vorhanden, Dokumente und Ordner zu teilen. Lediglich die Anzeige “Geteilt von mir “ und “Geteilt von” fehlt. Warum hat Microsoft diese Funktion nicht implementiert?


Windows 7 Desktop App

OneDrive mit der Desktop App unter Windows 7: falsche Informationen

Die Abbildung zeigt, dass die Desktop App für Windows 7 leider keine, bzw. falsche Informationen anzeigt. Vergleichen sie die Bilder des Windows Explorers unter Windows 8.1

Das bedeutet, die Windows 7 Desktop App überträgt noch weniger Metadaten. Ich persönlich glaube nicht, dass da in absehbarer Zeit Erweiterungen also Änderungen implementiert werden. Dafür hat Microsoft bei nicht Windows Systemen noch jede Menge Arbeit vor sich.


Windows Phone 8.1 App

Windows Phone 8.1: Anzeige von geteilten Dateien Windows Phone 8.1: Anzeige von geteilten Dateien
 Windows Phone 8.1: Teilen einer Datei oder Ordner Windows Phone 8.1: Anzeigen aller geteilte Dateien und mit mir geteilte Dateien

Mit Windows Phone 8.1 haben Sie Zugriff und die Anzeige von allen gewünschten Funktionen, genau wie beim Zugriff über einen Web-Browser.


 

Zusammenfassung:

Derzeit bieten nur der Web-Browser und Windows Phone 8.1 volle Kontrolle über geteilte Dateien und Ordner sowie mit mir geteilte Dateien und Ordner.

Unter dem Windows 8.1 Explorer werden zwar Metadaten übertragen, aber wenn der Benutzer ein Ordner oder eine Datei teilen möchte, wird automatisch der Web-Browser gestartet. Die Information “mit mir geteilte Ordner / Dateien” fehlt gänzlich.

Bleibt die Hoffnung, dass die Windows 8.1 OneDrive App die fehlenden Informationen  irgendwann ergänzt werden. Ob wir für die Windows 7 Desktop App ein Update erhalten,  ist bei der großen Installationsbasis eine Frage, die nur Microsoft direkt beantworten kann.

Windows 8.1 Update | renaming: SkyDrive to OneDrive


OneDrive SkyDrive

if expected, Microsoft has made changes in Windows 8.1 Update ( April 2014) in OS, but also has renamed SkyDrive to OneDrive.

 

Windows 8.1 Update: Explorer and the remaned SkyDrive

First changes you see in the Windows Explorer… 

 

Windows 8.1 Update: OneDrive and synchronisation Stop OneDrive Synchronisation to the Cloud is stopped

in the context menu you are now allowed to interrupt the synchronization with OneDrive  to the cloud. Later on you may continue…

Windows 8.1 Update: Renamed modern App OneDrive

Also the modern app is renamed to OneDrive

 

if your OneDrive synchronisation is stopped, you will be remembered

If you have made your synchronization Off and start your modern app, you will be remembered…

 

 

OneDrive modern App: Options: new switch

in the option section within you OneDrive modern app there is a new switch to interrupt the synchronization or you may continue…

Windows 8.1 Update | aus SkyDrive wird OneDrive


OneDrive SkyDrive

wie schon vermutet, hat Microsoft im Windows 8.1 Update (April 2014) Änderungen am Betriebssystem vollzogen, und die betreffen auch SkyDrive. Denn jetzt wurden konsequent die Namensänderungen vollzogen.

nach Windows 8.1. Update: OneDrive

Im Windows Explorer wurde der Name geändert: Aus SkyDrive wird jetzt auch unter Windows 8.1 OneDrive

OneDrive: Synchronisierung anhalten OneDrive: Synchronisierungs-Status

Im Kontext-Menü gibt es jetzt (endlich) die Möglichkeit, die Synchronisierung von OneDrive Dateien mit der Wolke zu unterbrechen bzw. fortzusetzen.

mit Windows 8.1 Update: Namensänderung an Modern App OneDrive

auch die “modern App” wurde auf den Namen OneDrive umgestellt.

 

Windows 8.1 Update: Hinweis, Synchronisierung abgeschaltet

Hat man die Synchronisierung ausgeschaltet und startet erneut die Modern App, wird man gleich darauf hingewiesen…

 

Ausschalten der Synchronisierung in der Modern App OneDrive

Die Optionen innerhalb der Modern App enthalten jetzt zusätzlich einen Punkt, um auch hier die Synchronisierung anhalten und fortsetzen zu können

SkyDrive | Das Synchronisations-Icon ist zurück | KB 2923768

12. Februar 2014 8 Kommentare

OneDrive SkyDrive

Mit dem Microsoft Februar-Patch KB 2923768 bekommen SkyDrive-Benutzer das vermisste Synchronisation-Icon zurück, das viele Anwender unter Windows 8.1 schmerzlich  vermisst haben. Microsoft ist dem Ruf der Anwender gefolgt und hat mit dem Patch das Icon in der Taskbar zurückgebracht. Außerdem wurden einige Änderungen eines globalen SkyDrive Schalters in der “Metro”-App von SkyDrive erweitert.

vor dem Patch

SkyDrive App Rufen Sie die SkyDrive App auf
SkyDrive App - Charms-Menü Rufen Sie die Charm-Bar auf (Windows Taste + C) und klicken dann auf Einstellungen
SkyDrive App - Einstellungen Klicken Sie auf Optionen
SkyDrive-App globale Einstellungen Hier ist der globale Schalter zu sehen, mit dem eingestellt werden kann, ob die Dateien Online oder Offline auf dem Gerät synchronisiert werden sollen

und nach dem Update?

SkyDrive App Rufen Sie die SkyDrive App auf
SkyDrive App - Charms-Menü Rufen Sie die Charm-Bar auf (Windows Taste + C) und klicken dann auf Einstellungen
SkyDrive App - Einstellungen Klicken Sie auf Optionen
SkyDrive-App globale Einstellungen Hier ist der globale Schalter zu sehen, mit dem eingestellt werden kann, ob die Dateien Online oder Offline auf dem Gerät synchronisiert werden sollen.

SkyDrive-App globale Einstellungen Um Ihnen das Berechnen des zur Verfügung stehenden Speicherplatzes auf dem Gerät zu erleichtern, bekommen Sie

In der App wurden auch Änderungen vollzogen. Aus Offline verfügbar wurde ein Symbol

SkyDrive-App Ordner Ansicht - Offline verfügbar SkyDrive-App Ordner Ansicht - Offline verfügbar

Und das Synchronisation-Icon?

Windows 8.1 Explorer: Das Synchronisation-Icon Das Synchronisations-Icon findet sich an gewohnter Stelle
Windows 8.1 Explorer: Synchronisation wird angezeigt wenn Dateien synchronisiert  werden, dann bekomme ich das an 3 Stellen angezeigt.

Und wenn Sie wie früher mit der Maus über das Synchronisations-Icon fahren, wird der Fortschritt angezeigt.

Zusammenfassung:

Microsoft hat auf den Aufschrei der Millionen SkyDrive Benutzer gehört, und was unter Windows 7 vorhanden war, in Windows 8.1 dann einfach gestrichen wurde, wieder aktiviert.

 

Den Patch KB 2923768 (für Windows RT 8.1, Windows 8.1 und Windows Server 2012 R2) bekommen Sie über Microsoft, WSUS oder aber auch über Dr.Windows

SkyDrive | KB 2917929 Februar Patch

12. Februar 2014 Hinterlasse einen Kommentar

OneDrive SkyDrive

Was hat es mit dem Patch KB2917929 auf sich?
Für welches Betriebssystem ist der Patch notwendig?
Was hat das ganze mit SkyDrive (OneDrive zu tun) ?

Der Patch hat nur indirekt mit SkyDrive zu tun. Und zwar mit dem Online-Only Modus von SkyDrive (OneDrive). Viele Anwender berichten von Problemen mit dem Online-Only Modus. Das bedeutet, der Patch 2917929 ist nur für Benutzer, die

  • Windows RT 8.1
  • Windows 8.1
  • Windows Server 2012 R2
  • benutzen. Der englischesprachige KB-Artikel beschreibt das Problem und listet auch die Applikationen und Geräte auf…  Dort kann das Update auch manuell herunter geladen werden…

Applications or Devices

Version

Behavior after you install the update

7-Zip

up to 9.*

Application handles SkyDrive online-only files correctly.

ABBYY FineReader

up to 11.*

Application handles SkyDrive online-only files correctly.

Able2Extract PDF Converter

up to 8.*

Application handles SkyDrive online-only files correctly.

Adobe Acrobat X1 Pro

not available

Application handles SkyDrive online-only files correctly.

AI Gold

not available

Application handles SkyDrive online-only files correctly.

Alibre Design Express

not available

Application can be uninstalled.

Apabi Reader

up to 4.*

Application handles SkyDrive online-only files correctly.

Arcsoft PhotoImpression

up to 6.*

Application works correctly in High DPI Mode.

ArcSoft PhotoStudio

up to 6.*

Application handles SkyDrive online only-files correctly.

Audacity

up to 2.*

Application handles SkyDrive online only-files correctly.

Audalis

up to 10.*

Application handles SkyDrive online only-files correctly.

Audodesk Maya

up to 2013

Application handles SkyDrive online only-files correctly.

Baidu Music

up to 8.*

Application handles SkyDrive online only-files correctly.

Baidu Reader

not available

Application handles SkyDrive online only-files correctly.

BaoFengYing

up to 5.*

Application handles SkyDrive online only-files correctly.

BS Player

up to 2.*

Application handles SkyDrive online only-files correctly.

Calibre

up to 1.*

Application handles SkyDrive online only-files correctly.

Comic Studio Pro

up to 4.*

Application handles SkyDrive online only-files correctly.

ConvertXtoDVD

up to 5.*

Application handles SkyDrive online only-files correctly.

Corel WordPerfect Office

up to X6

Application handles SkyDrive online only-files correctly.

Cyberlink MediaEspresso

up to 6.*

Application handles SkyDrive online only-files correctly.

DivX Converter

up to 10.*

Application handles SkyDrive online only-files correctly.

Dolphin Invoice Pro

up to 4.*

Application handles SkyDrive online only-files correctly.

Elster Formular

up to 13.*

Application handles SkyDrive online only-files correctly.

eM Client

up to 5.*

Application handles SkyDrive online only-files correctly.

Evernote

up to 5.*

Application handles SkyDrive online only-files correctly.

FileMaker Pro

up to 12.*

Application handles SkyDrive online only-files correctly.

Firefox

up to 24.*

Application handles SkyDrive online only-files correctly.

FlashFXP

up to 4.*

Application handles SkyDrive online only-files correctly.

Format Factory

up to 3.*

Application handles SkyDrive online only-files correctly.

Foxit Reader

up to 5.*

Application handles SkyDrive online only-files correctly.

GeMagic DesignExpress

2014

Application starts correctly.

Google Chrome

up to 30.*

Application handles SkyDrive online only-files correctly.

Hamster Free Burning Studio

up to 1.*

Application handles SkyDrive online only-files correctly.

IncrediMail

up to 2.*

Application handles SkyDrive online only-files correctly.

Just PDF

up to 3.*

Application handles SkyDrive online only-files correctly.

Kingsoft WPS Office

up to 9.*

Application handles SkyDrive online only-files correctly.

KM Player

up to 3.6.*

Application handles SkyDrive online only-files correctly.

Libre Office

up to 4.*

Application handles SkyDrive online only-files correctly.

Light Alloy

up to 4.*

Application handles SkyDrive online only-files correctly.

Lightning PDF Professional

up to 7.*

Application works correctly in High DPI Mode.

Lotus Symphony

up to 3.*

Application handles SkyDrive online only-files correctly.

Mail.Ru Agent

up to 6.*

Application handles SkyDrive online only-files correctly.

MeiTu Show Show

up to 3.*

Application handles SkyDrive online only-files correctly.

MP3 Direct Cut

up to 3.*

Application handles SkyDrive online only-files correctly.

Nero SmartStart

up to 12.*

Application handles SkyDrive online only-files correctly.

NetEase PoPo

up to 2.*

Application handles SkyDrive online only-files correctly.

Omnipage

up to 18.*

Application handles SkyDrive online only-files correctly.

Open Office

up to 4.*

Application handles SkyDrive online only-files correctly.

Opera

up to 16.*

Application handles SkyDrive online only-files correctly.

Paint.net

up to 2.*

Application handles SkyDrive online only-files correctly.

PDFCreator

up to 1.*

Application handles SkyDrive online only-files correctly.

PhotoImpact

up to X3

Application handles SkyDrive online only-files correctly.

Photoscape

up to 3.*

Application handles SkyDrive online only-files correctly.

PPStream

not available

Application handles SkyDrive online only-files correctly.

PPTV

up to 3.*

Application handles SkyDrive online only-files correctly.

Qihoo 360 Zip

up to 3.*

Application handles SkyDrive online only-files correctly.

Rajce.net

up to 1.*

Application handles SkyDrive online only-files correctly.

Rakuraku Hagaki

up to 2013

Application handles SkyDrive online only-files correctly.

Safari

up to 5.*

Application handles SkyDrive online only-files correctly.

Sound Forge Pro

up to 10.*

Application handles SkyDrive online only-files correctly.

Star Office

up to 9.*

Application handles SkyDrive online only-files correctly.

Starcraft 2

not available

Game works correctly in HighDPI mode.

Steganos Pricacy Suite

up to 15.*

Application handles SkyDrive online only-files correctly.

Steuer-Spar-Erklärung

up to 2013

Application handles SkyDrive online only-files correctly.

Tencent QQ Live

up to 8.*

Application handles SkyDrive online only-files correctly.

Tencent QQ Music

up to 9.*

Application handles SkyDrive online only-files correctly.

Tencent QQ XunagFend

up to 4.*

Application handles SkyDrive online only-files correctly.

T-Online

up to 6.*

Application handles SkyDrive online only-files correctly.

TotalMedia Extreme

up to 2.*

Application handles SkyDrive online only-files correctly.

UltraEdit

up to 20.*

Application handles SkyDrive online only-files correctly.

uTorrent

up to 3.*

Application handles SkyDrive online only-files correctly.

VLC Media Player

up to 2.*

Application handles SkyDrive online only-files correctly.

Windows Live Essentials Mail

2012

Application handles SkyDrive online only-files correctly.

WinRAR

up to 5.*

Application handles SkyDrive online only-files correctly.

Wiso Börse

up to 2013

Application handles SkyDrive online only-files correctly.

WISO Steuer Sparbuch

up to 2013

Application handles SkyDrive online only-files correctly.

Yoku iKu

up to 4.*

Application handles SkyDrive online only-files correctly.

Sony cellular phones
Flash mode over USB
n/a Improves user experience

OneDrive vs SkyDrive | Was hat sich geändert?

28. Januar 2014 Hinterlasse einen Kommentar

Microsoft, One Drive SkyDrive, Microsoft SkyDrive

Gestern vermeldet, und dann wurde es über alle Medien verbreitet. Hurra, wir haben einen neuen Cloud-Dienst. Oder ?

Viele lesen sich den Original Blog-Post nicht richtig durch.

Aber dann einen Kommentar abgeben. Von “Warum hat Microsoft das getan?” über “Hoffentlich gibt’s jetzt mehr Gratis-Speicher” oder “Kann ich jetzt endlich 500 GB Speicher kaufen?”

Nun, es muss noch einmal klar gestellt werden:

OneDrive und OneDrive for Business sind keine neuen Cloud-Dienste von Microsoft. Es wurde nur der Name geändert.  Normalerweise ändert man einen eingeführten Namen nicht. Das aber hätte Microsoft (zumindest in Europa) tun müssen. Warum ? Das könnt ihr bei meinem MVP Kollegen Raphael Köllner hier nachlesen. Es geht um das Microsoft Urteil aus Großbritannien, welches er beleuchtet hat. Und weil ein neuer Name nur für Europa keinen Sinn macht, man denke nur an die Integration in Windows 8.1 oder Integration in Office und SharePoint Server,  hat man einen Namen gesucht und gefunden, der weltweit gilt:

Aus SkyDrive wurde OneDrive  und aus SkyDrive Pro wurde OneDrive for Business

Nicht mehr. Und nicht weniger. Keine neue Software, keine neuen Features. Zumindest derzeit. Microsoft muss jetzt nämlich erste einmal den Namen in vielen Produkten ändern.

One Drive OneDrive, Microsoft
  • SkyDrive Desktop App
  • Windows 8
  • Windows 8.1
  • SkyDrive für Windows Phone
  • SkyDrive App für MAC OS
  • SkyDrive für  iPhone und iPad
  • SkyDrive für Android
  • Login Browser
  • SkyDrive Pro – Standalone Version
  • Integration in Office 2013
  • Integration in Office 365
  • Integration in SharePoint Server 2013
  • SkyDrive Pro App für Windows 8.1
  • SkyDrive Pro App für iPhone und iPad
  • Integration in Windows 7
  • Integration in Windows 8.x

Einiges wird bis zur SharePoint Konferenz 2014  in Las Vegas (3.-6.3.2014) umgesetzt werden. Dort will Microsoft auch weitere Details bekannt geben. Und dort will Microsoft auch das nächste Service Pack für Office bekannt geben.

Eine neuer Name wurde bekannt gegeben, die vollständige Umsetzung wird noch geraume Zeit in Anspruch nehmen. Und ich werde weiterhin über SkyDrive OneDrive und OneDrive for Business berichten.

Mr. SkyDrive is dead. Call me Mr. Onedrive

Work Folders | Client Konfiguration

15. Januar 2014 4 Kommentare

Work Folders

In den vergangen Blog Posts wurde über die Konfiguration des Servers, das Erstellen eines Work Folders , das Hinzufügen von Quotas und das Erstellen eines SMB Shares für Windows 7 Clients und die Ausrollen eines Zertifikates beschrieben.

[Update 1.7.2014 Namensänderungen

Heute als Abschluss kommen wir zur Konfiguration des Clients. Dabei werde ich die Konfiguration von 3 verschiedene Clients beschreiben

  1. Arbeitsordner (Work Folders) unter Windows 8.1 (Domain Joined Device)
  2. Arbeitsordner (Work Folders) unter Windows 8.1 (BYOD am Beispiel Surface RT)
  3. Arbeitsordner( Work Folders) unter Windows 7
    1. Arbeitsordner unter Windows 8.1 ( Domain Joined Device)
    Der Rechner ist der Domäne hinzugefügt und kann jetzt eingerichtet werden. Dazu rufen wir die Systemsteuerung auf und geben “Arbeitsordner” in das Suchfeld ein.
Systemsteuerung: Arbeitsordner suchen Klicken Sie auf Arbeitsordner verwalten
WorkFolders - Arbeitsordner einrichten Klicken Sie auf Arbeitsorder einrichten
WorkFolders - Arbeitsordner einrichten: Benutzer eingeben Geben Sie  den Benutzernamen in der Form User@Contoso.com ein oder klicken Sie auf Geben Sie stattdessen einen Arbeitsordner-URL ein

Geben Sie dann in das Feld https://workfolders.contoso.com ein
WorkFolders - Arbeitsordner einrichten: Benutzer eingeben Benutzer eingeben
WorkFolders - Arbeitsordner einrichten: Speicherort ändern Hier besteht jetzt die Möglichkeit, den Standardspeicherort zu ändern.

Das werde ich für das BYOD Gerät (Surface 2 bzw. Surface RT) beschreiben.

Auf Weiter klicken

WorkFolders - Arbeitsordner einrichten: Zustimmen der Firmen-Richtlinien Hier muss der Anwender den Sicherheitsrichtlinien, die die IT auf dem Sync-Server eingestellt hat, zustimmen.
Setzen Sie den Haken auf Ich stimme diesen Richtlinien auf meinem PC zu
WorkFolders - Arbeitsordner einrichten: Synchronisierung wird gestartet Abschluss und Hinweis… Es könnte etwas länger dauern, wenn sich  bereits Dateien in den Work Folders befinden.
WorkFolders - Arbeitsordner : Windows Explorer Der Arbeitsordner wird angezeigt, ist aber noch leer
WorkFolders - Arbeitsordner : Windows Explorer EFS Ein angelegter Ordner wird grün (EFS Verschlüsselung) angezeigt.
WorkFolders - Arbeitsordner - Windows Explorer : letzte Synchronisierung Klicken Sie im Explorer unten rechts auf Letzte Synchronisierung…
WorkFolders - Arbeitsordner - Synchronisierungseinstellungen Hier werden Informationen über den Arbeitsordner angezeigt. Bedingt durch die eingestellte Quota habe ich noch knapp 25 GB zur Verfügung.

Je nach Einstellung kann ich die Synchronisierung  auch über getaktete Verbindungen, ja sogar im Roamingbetrieb synchronisieren. Das bleibt dem Anwender überlassen.

WorkFolders - Arbeitsordner - Synchronisierungseinstellungen - Offline So sieht es aus, wenn keine Netzwerkverbindung besteht, oder aber Sie das Gerät zum Beispiel mit dem Smartphone als Internet-Zugang verbunden haben, und den 1. Haken nicht gesetzt haben.

Damit ist die Konfiguration abgeschlossen. Wenn ich eine Datei direkt in den Arbeitsordner (Work Folder) speichere, verschiebe, etc., werden diese Daten zum Sync-Server synchronisiert und stehen danach auch auf den anderen Geräten, die Sie besitzen und auf denen Arbeitsordner eingerichtet sind zur Verfügung.

 

    2. Arbeitsordner unter Windows 8.1  BYOD

eigentlich ist der Prozess der gleiche mit einem Unterschied: Das Gerät ist nicht im Firmennetzwerk. Über kurz oder lang werden Unternehmen mit dem BYOD Konzept konfrontiert werden, dass Firmenangestellte ihre eigenen Geräte der Firma zur Verfügung stellen würden. Die IT einer Firma aber möchte das ganze natürlich kontrollieren, und Work Folders sind hier eine Möglichkeit, bestimmte Daten auf das eigene Gerät zu synchronisieren. Dann kann ich auch von zu Hause mit den Daten arbeiten, Änderungen durchführen, und trotzdem ist es mit meinem Firmenrechner automatisch synchronisiert. Sollte ich die Firma verlassen, dann muss aber ein Konzept bestehen, diese Firmen-Daten von meinem eigenen Gerät zu löschen, ohne meine privaten Daten anzutasten. Zumindest muss mir als ehemaligen Mitarbeiter die Möglichkeit genommen werden, weiterhin auf diese Daten zu zugreifen. Und dass funktioniert mit den Work Folders.  Was mit OneDrive for Business (SkyDrive Pro) noch Probleme bereitet, dass in den Work Folders schon integriert. Dank EFS und Remote Wipe out.

Nun aber zur Installation. Ich habe hier die Beschreibung von Surface RT bzw. Surface 2 gewählt. Auf Windows RT werden nämlich die mittlerweile in die Jahre gekommenen Offline Folders nicht mehr unterstützt. Zudem kann das Gerät nicht in die Domäne aufgenommen werden.

Systemsteuerung: Arbeitsordner suchen Klicken Sie auf Arbeitsordner verwalten
WorkFolders - Arbeitsordner einrichten Klicken Sie auf Arbeitsorder einrichten
WorkFolders - Arbeitsordner einrichten: Benutzer eingeben Geben Sie  den Benutzernamen in der Form User@Contoso.com ein oder klicken Sie auf Geben Sie stattdessen einen Arbeitsordner-URL ein

Geben Sie dann in das Feld https://workfolders.contoso.com ein

WorkFolders - Arbeitsordner einrichten: Authentifizieren

Hier ist der Unterschied. Da das Device nicht zum Firmennetzwerk gehört, muss ich mich authentifizieren

WorkFolders - Arbeitsordner einrichten: Speicherort ändern

Haben Sie nicht genügend Platz auf dem Systemlaufwerk und haben z.B. eine SD-Karte hinzugefügt, so lassen sich Work Folders auf dieser Karte ablegen. Bedenken Sie aber, dass die Dateien immer alle synchronisiert werden, ein teilweises Synchronisieren wie bei  SkyDrive ist nicht möglich:

Windows RT OneDrive
(SkyDrive)
OneDrive for Business
SkyDrive Pro
Work Folders
teilweise Synchronisierung ja, dank Smart Files keine Offline-Speicherung möglich Nein
Verschieben der Daten auf SD-Karte Ja Nein Ja
Windows 8.1 OneDrive
(SkyDrive)
OneDrive for Business
SkyDrive Pro
Work Folders
teilweise Synchronisierung ja, dank Smart Files Ja Nein
Verschieben der Daten auf SD-Karte Ja Nein Ja

WorkFolders - Arbeitsordner einrichten: neuer Speicherort auswählen

Ich habe auf dem Surface 2 eine SD-Karte und dort sind auch schon die SkyDrive Speicherplätze von 2 Benutzer auf diesem Gerät “ausgelagert”. Auf dieser Karte habe ich auch schon einen Ordner angelegt
WorkFolders - Arbeitsordner einrichten: Richtlinien desr Firma akzeptieren Hier muss der Anwender den Sicherheitsrichtlinien, die die IT auf dem Sync-Server eingestellt hat, zustimmen.
Setzen Sie den Haken auf Ich stimme diesen Richtlinien auf meinem PC zu

WorkFolders - Arbeitsordner ist eingerichtet

Die Abbildung zeigt, das synchronisiert wurde und der Inhalt mit EFS verschlüsselt wurde.

 

 

    3. Arbeitsordner unter Windows 7

Derzeit stehen die Arbeitsordner (Work Folders) unter Windows 7 leider (noch) nicht zur Verfügung. Da diese direkt in das Betriebssystem integriert sind, vermute ich, dass wir bis zum nächsten Service Pack von Windows 7 warten müssen (SP2).

[Update] der Windows 7 Client ist  seit dem 23.4.2014 verfügbar. Nach der Installation erfolgt die Konfiguration wie unter Windows 8.1 (Domain Joined Device). Ist eine Maschine nicht im Firmennetzwerk, so muss wie nachstehend beschrieben, verfahren werden.

Aber für die nicht mobilen Geräte gibt es Abhilfe, die die IT uns zur Verfügung stellen kann. Die Rede ist hier von SMB Share. Die Installation und das Einrichten auf dem Server habe ich ja bereits hier beschrieben.

image

Windows 7: Explorer - Netzwerklaufwerk verbinden Öffnen Sie den Windows Explorer. Klicken Sie auf Netzwerklaufwerk verbinden
Windows 7: Explorer - Netzwerklaufwerk verbinden Klicken Sie auf Verbinden mit einer Website …
Windows 7: Explorer - Netzwerklaufwerk verbinden Der Assistent wird gestartet
Windows 7: Explorer - Netzwerklaufwerk verbinden - Benutzerdefinierte Adresse auswählen Klicken Sie auf Eine Benutzerdefinierte Netzwerkadresse auswählen und danach auf Weiter
Windows 7: Explorer - Netzwerklaufwerk verbinden - Benutzerdefinierte Adresse auswählen Klicken Sie auf Durchsuchen
Windows 7: Explorer - Netzwerklaufwerk verbinden - Benutzerdefinierte Adresse auswählen Wählen Sie der Sync-Server und den Share aus. Danach auf OK klicken
Windows 7: Explorer - Netzwerklaufwerk verbinden - Benutzerdefinierte Adresse ausgewählt Der Share wird übernommen, danach auf Weiter klicken
Windows 7: Explorer - Netzwerkadresse für Benutzer Geben Sie dem Share einen Namen: Arbeitsordner oder Work Folder

Dann auf Weiter Klicken

Windows 7: Explorer - Netzwerkadresse für Benutzer und zuletzt auf Fertig Stellen klicken

Windows 7: Explorer - SMB Share eingerichtet

Damit ist die Konfiguration des SMB Shares auf einem Windows Client abgeschlossen. Zu Beachten ist allerdings, dass das nur innerhalb des Firmennetzwerkes funktioniert, oder aber Sie sich mit ihrem mobilen Geräte mit einer VPN Verbindung ins Netzwerk einwählen müssen.

 

 

Zusammenfassung

Je nachdem, was ich für Daten ich gerade bearbeite, speichere ich diese in SkyDrive (private Daten) , SkyDrive Pro (Firmen-Daten in einer Dokumentenbibliothek) oder aber Daten, die nur ich benötige, die aber auf mehreren Rechnern synchron sein sollen in Work Folders. Für alle Konzepte gibt es Für und wieder. image

[Update] Anmerkung: bei der obigen Abbildung ist SkyDrive mit OneDrive und SkyDrive Pro mit OneDrive for Business zu ersetzen.

 

  1. Work Folders | Überblick
  2. Work Folders | Einrichtung Server und Konfiguration
  3. Work Folders | Quota und SMB
  4. Work Folders | Zertifikate ausrollen
  5. Work Folders | Client Konfiguration

SkyDrive | Ordner verschieben unter Windows 8.1

5. Januar 2014 7 Kommentare

Nicht genügend Speicher auf  C:\ ?
Wie kann ich den SkyDrive Ordner auf eine SD Karte oder andere Festplatte verschieben?

Normalerweise werden Dateien von SkyDrive unter dem Betriebssystem Windows 8.1 im Verzeichnis C:\User\Benutzername abgelegt. Und manchmal hat man mehr SkyDrive Daten in der Wolke, als Platz auf dem Gerät. Das macht aber erst einmal nichts. Denn unter Windows 8.1 wird SkyDrive nativ in das Betriebssystem eingebunden mit der Besonderheit, alle Daten erst einmal “offline” zu synchronisieren, wenn wir uns mit dem Microsoft-Konto bei der Installation oder dem Update verbunden haben.

Offline-Synchronisation? (oder was sind Smart Files)

Das ist keine Diskrepanz, sondern SkyDrive nimmt alle Ihre Daten und erzeugt nur einen schmalen Footprint, und erzeugt die komplette Struktur dieser Daten mit allen Ordnern und für jede Datei werden nur minimale Daten wie Dateiname, Datum etc. abgelegt. Bei Bildern wird nur ein kleines jpeg des Bildes erzeugt, auch wenn dieses mehrere MByte groß in der Wolke ist. Erst mit einer möglichen Bearbeitung eines Dokumentes oder eines Bildes, werden die Daten aus der Wolke “komplett” synchronisiert. Nachteil: Dafür muss ich mit dem Internet verbunden sein.

Somit kann ich bei einem Gerät dass nur 32 GB Speicher hat, auch eine 200 GB große Skydrive Bibliothek “Offline” synchronisieren. Microsoft hat für diese Technik auch einen Namen:
Smart Files. Das habe ich schon in der PreView Version von Windows 8.1 hier und hier beschrieben.

Wenn wir aber mit immer mehr Dateien Offline arbeiten wollen und der Speicher unsere System-Partition immer kleiner wird, dann benötige ich einen anderen lokalen Speicherort. Vielleicht besteht die Möglichkeit, eine SD-Karte hinzu zu fügen oder eine weitere Festplatte zu installieren.

Und was in der PreView von Windows 8.1 nur mit Aufwand (und es hat nicht überall funktioniert) und Kenntnissen erledigt werden konnte (hier der Blog Post) das funktioniert jetzt ohne Probleme.

Windows Explorer mit SkyDrive unter Windows 8.1

Zum Verschieben des Speicherorts von SkyDrive klicken sie mit der rechten Maustaste auf  das SkyDrive Symbol unterhalb der Favoriten auf Eigenschaften und wechseln dann in den Kartenreiter Pfad und tragen dann den neuen Pfad ein.

Eigenschaften SkyDrive: Ablage-Pfad

Mit OK abschließen und die Sicherheitsabfrage mit Ja beantworten

Sicherheitsabfrage SkyDrive Ordner verschieben unter Windows 8.1

und dann wird die ganze SkyDrive Struktur mit allen Ordnern und Dateien (auch Offline-Dateien) auf den angelegten Speicherort synchronisiert.

Und:
Ab diesem Zeitpunkt haben steht wieder mehr Speicherplatz auf der Systempartition zur Verfügung

 

mehrere SkyDrive Konten auf einem Rechner? (Windows 7, siehe hier)

Mit Windows 8.1 ist es ja nicht mehr möglich, mehrere Konten von SkyDrive auf einem Rechner zu synchronisieren. Eine teilweise Abhilfe möchte ich jetzt im Zusammenhang mit der Ordnerverschiebung beschreiben:

  • 1 Gerät
  • 2 Benutzer auf diesem Gerät
  • SkyDrive auf SD Karte  (2. Platte,…)
  • Zugriff möglich von beiden Benutzern
  • Synchronisation immer nur mit dem aktuellen Benutzer

SkyDrive und SkyDrive auf einem Gerät

Die Abbildung zeigt mein Laufwerk D auf einem Surface 2: ein 64 GB Kingston SD. Nach der Verschiebung von 2 SkyDrive Identitäten (von jedem Benutzer eine!) auf die SD Karte kann ich jetzt auf meine beiden Identitäten von SkyDrive zugreifen. Je nach Benutzer wird unterschiedlich gearbeitet. Speichern auf SkyDrive  direkt aus Office Applikationen mit dem im Benutzer hinterlegtem Microsoft Konto. Oder aber manuell auf Laufwerk D:\…

Natürlich wird das 2 Microsoft-Konto nicht automatisch synchronisiert, aber das war auch bei Windows 7 nicht der Fall. Auch dort konnte es nur einen geben. Zur Synchronisierung muss der Benutzer kurz gewechselt werden. Das geht bedeutend schneller in Windows 8.1.

Zusammenfassung:

Meine Bilder und Dokumente , die ich auf SkyDrive liegen habe, sind nicht so geheim, als das ich Angst hätte, morgen Besuch eines Dienstes der BRD oder der USA zu bekommen.  Die komplette Integration der SkyDrive Wolke ist mit Windows 8.1 einfach geworden. Der Teufel liegt im Detail, und da werde ich bestimmt noch den einen oder anderen Blog Post schreiben.

Über Feedback und Anregungen freue ich mich natürlich…

Windows 8.1 | kein SkyDrive ohne Microsoft-Login, oder doch ?

23. Oktober 2013 16 Kommentare

SkyDrive, Windows 8.1

In der Community rumort es. Nachdem Microsoft in Windows 8.1 SkyDrive fest in den Explorer eingebaut hat, bringt das dem Benutzer eigentlich nur Vorteile. Er muss sich um nichts mehr kümmern. SkyDrive und seine Dateien sind aber fest mit dem Microsoft Konto, fka “Live-ID” verknüpft. Und hier ist die Krux…

Nicht jeder möchte sich mit dem Microsoft-Konto anmelden. Das kann mehrere Ursachen haben:

Unterschiedliche Passworte

langes, stringentes Passwort für SkyDrive und kurzes für die Windows Anmeldung

Misstrauen gegenüber Microsoft “Microsoft weiß sonst immer, wann und wo und an welchem Rechner ich mich anmelde”
Anmeldung an einer Domäne Anmeldung am Firmennetzwerk

Diese Liste lässt sich beliebig erweitern.

Mit Windows 8.1 tritt nun das Problem auf, dass ich nach einer lokalen Anmeldung eine Einbindung mit SkyDrive nicht mehr vornehmen kann. Außer natürlich über den Web-Browser. Und der alte SkyDrive-Client kann auch nicht mehr installiert werden.

Und Microsoft schreibt auf den Seiten auch, dass es nicht mehr möglich ist…

lokale Konten und SkyDrive unter Windows 8.1: Nein

Dr.Windows (Martin Geuss, MVP ) beschreibt genau dieses Problem

Mir stellt sich dann die Frage, was ist mit den Firmen-Rechnern. Dor meldet man sich schließlich an ein Firmen-Netzwerk an. Und wie sieht das ganze dann aus?

 

Windows 8.1, Firmen-Rechner vor der Einbindung von SkyDrive

Nach der Anmeldung an der Firmen-Domäne und Start des Explorers ist nichts von SkyDrive zu sehen.

PC-Einstellungen Wechseln zu den PC-Einstellungen (Charms-Menü, Einstellungen, PC-Einstellungen ändern), dann auf SkyDrive

Link zum Verbinden eines Firmen-Rechners  mit SkyDrive unter Windows 8.1

"Klicken Sie auf  “Mit einem Microsoft-Konto” verbinden

und dann geht’s los…
Microsoft-Konto: Anmeldung Jetzt müssen Sie das Microsoft-Konto angeben.

Unter Windows 8.x ist es nicht mehr möglich, mehrere SkyDrive-Konto zu verwenden oder zu wechseln.

Was unter Windows 7 noch möglich war, geht jetzt nicht mehr.

Sicherheit Wenn Sie beim erstmaligen Einrichten des Microsoft-Kontos als Sicherheit ihre Telefonnummer hinterlegt haben, wird vor der Verknüpfung dieser Vorgang abgefragt.

Nach Eingabe des Sicherheit-Codes, der als SMS auf ihrem Handy oder Smartphone landet…

SkyDrive Erklärung ist es getan.
Verküpfung des Firmen-Accounts mit SkyDrive Dieser Rechner im Firmennetzwerk wird jetzt mit dem zuvor eingegeben Microsoft-Konto verknüpft.

Letzte Chance zum Abbrechen !

Anzeige des freien Speichers von SkyDrive

Und im Datenspeicher wird jetzt der noch verfügbare Platz auf dem verknüpften SkyDrive angezeigt

Synchronisierung

Und im Explorer sehen wir jetzt das SkyDrive-Symbol, und die Dateien werden synchronisiert.

nach der ersten Synchronisierung

Standardmäßig sind die Dateien nur Online verfügbar, das bedeutet eine schnelle Synchronisierung. Und mittels der Smart-Files Technik  … aber das habe ich ja schon hier beschrieben.

Bleibt die Frage offen:

Warum verwehrt Microsoft diese Technik für “lokale” Konten?

SkyDrive | Fern-Dateizugriff nicht mehr möglich unter Windows 8.1

23. Oktober 2013 Hinterlasse einen Kommentar

SkyDrive

Nachdem Microsoft die Version 8.1 für Windows allen Anwendern zur Verfügung gestellt hat, der muss aufpassen, weil einige Details unter Windows 8.1 nicht mehr (oder) anders funktionieren.

Dem Rotstift zum Ofer gefallen ist die wenig bekannt Funktion, mit dem es möglich war, von einem 2. Rechner aus (mit dem man unterwegs ist) auf einen laufenden Rechner (zu Hause)auf alle Dateien über SkyDrive lesend zuzugreifen.

Der Anwender wird dann mit folgender Meldung konfrontiert:

Kein Fernzugriff mehr..., SkyDrive, Windows 8.1

Gut, es gibt ja noch andere Möglichkeiten…

SkyDrive | Smart Files für Windows 8.1

3. Oktober 2013 8 Kommentare

SkyDrive, Smart Files

Es dauert nur noch wenige Tage, bis zur Veröffentlichung von Windows 8.1. Und was ich unter der Preview schon beschrieben habe Link-Mini, hat jetzt auch einen Namen bekommen. Smart Files nennt Microsoft die Technologie. 

Zur Erinnerung:

SkyDrive unter Windows 7 war eine Applikation. Meine Daten wurden von meinem Rechner mit der Cloud synchronisiert. Ich konnte einstellen, was lokal und was nur in der Cloud sein sollte. Und das Ganze funktionierte sogar mit mehreren Rechnern. Notwendig dazu war und ist das Microsoft-Konto. Mit Windows 8 konnte man sich auch mit einem Microsoft-Konto anmelden. Und war dann nach einmaliger Anmeldung sofort mit SkyDrive in der Wolke und seinen Applikation, sorry Apps  heißt das ja heute, verbunden. Dabei spielte es keine Rolle, ob wir den klassischen Desktop oder aber eine App im Kacheldesign verwendet haben. Und dann kam Windows 8.1. Und jetzt wird SkyDrive direkt in das Betriebssystem verankert. Nun haben die neuen Geräte aber nicht unendlich viel Speicher für meine Bilder. Gerät mit mehr aufrüsten? Mitnichten.

Denn was in Windows 8.1 PreView noch in Teilen fehlerhaft war, das funktioniert in der finalen Version von Windows 8.1 wunderbar.  Und hat jetzt einen Namen. Smart Files.

Eigentlich ist die Technik, die dahinter steckt, einfach zu erklären. Meine Daten liegen in der Cloud auf SkyDrive, auf meinem Gerät sind nur noch Minibildchen (Thumbnails) in hoher Auflösung gespeichert. Das schont enorm Ressourcen. Hochauflösende Bilder in der Wolke müssen werden im Synchronisation-Zyklus umgewandelt und auf meinem Rechner in hochauflösende kleine Abbildungen gespeichert. Erst wenn ich diese Bilder mit einer App oder einem Programm bearbeiten möchte, wird das Bild auf den Rechner synchronisiert. Smart. Eben Smart Files.  Das funktioniert auch mit Dokumenten. Und natürlich kann ich meine Dokumente, sollte ich mal etwas länger ohne  Internet unterwegs sein, lokal mit der Wolke synchronisieren. Einfach Smart. Smart Files

Hier Link-Mini finden Sie ein 9-Minuten Interview mit Adam Czeisler, Partner Development Manager von Microsoft, leider nur in englischer Sprache, der die Technik an Hand von Beispielen wunderbar beschreibt.

SkyDrive Pro | Apps für unterschiedliche Devices

15. Juli 2013 3 Kommentare

SkyDrive Pro, Skydrive, Windows 7, Windows 8, Windows 8.1, Windows Server 2008, Windows Server 2008 R2, Windows Vista, Windows XP, Windows Phone 7, Windows Phone 8, SkyDrive Pro App, Einschränkungen, Betriebssystem,iPhone, iPad, Apple Mac, Windows RT, Surface RT

Wo brauch ich welche App ?

Oder welches Programm ist notwendig, um Bibliotheken aus dem SharePoint Server auf ein lokales Gerät zu synchronisieren? Microsoft hat sich bei der Namensgebung etwas unglücklich verhalten. SkyDrive vs. SkyDrive Pro. Während wir bei SkyDrive von der Konsumer-Variante sprechen, benötigen wir SkyDrive Pro nur im Zusammenspiel mit SharePoint Server. Wer hier nach SkyDrive sucht, ist falsch, aber auch dazu habe ich eine graphische Übersicht erstellt.

SkyDrive Pro, Skydrive, Windows 7, Windows 8, Windows 8.1, Windows Server 2008, Windows Server 2008 R2, Windows Vista, Windows XP, Windows Phone 7, Windows Phone 8, SkyDrive Pro App, Einschränkungen, Betriebssystem,iPhone, iPad, Apple Mac, Windows RT, Surface RT

und hier die Link-Liste mit Hinweisen zum Download, etc…

image

SkyDrive Pro wird weder von Windows XP noch von Windows Vista unterstützt. Wer unter diesen Betriebssystemen Daten mit einen SharePoint synchronisieren möchte, der muss sich mit SharePoint Workspace 2010 begnügen. Dazu gibt es auch meinem Blog noch jede Menge zusätzliche Informationen.

image Mit Ausnahme von Windows RT (Surface RT) ist SkyDrive Pro unter den angegebenen Windows Betriebssystemen installierbar. Normalerweise kommt SkyDrive Pro mit Office 2013, aber Microsoft hat SkyDrive Pro auch als Standalone Version zum Download zur Verfügung gestellt.
image Wie unter 2 schon erläutert, verhindern technische Restriktionen eine Implementierung von SkyDrive Pro unter Windows RT. Dabei ist es egal, ob Sie Windows 8 oder  Windows 8.1 verwenden.
image Windows 8 und Windows 8.1 Benutzer profitieren von der SkyDrive Pro Modern App, die Sie hier aus dem Windows Store herunterladen können.
Wenn Sie Windows RT verwenden, können Sie mit dieser App allerdings nur Online arbeiten.

Optimal ist es für Windows 8 und Windows 8.1 also, sowohl die Integration in den klassischen Desktop  (siehe 2) als auch die SkyDrive modern App zu installieren.

image Mac Benutzer haben derzeit noch keine Möglichkeit, SharePoint Server Bibliotheken für den Offline Einsatz zu synchronisieren.
image Windows Phone erhalten mit Office Mobile für Windows 7 oder Office Mobile für Windows 8  die Möglichkeit, Zugriff auf die SharePoint Server Bibliotheken zu erhalten.
image Über den Apple Store können iPhone und iPad Benutzer die SkyDrive Pro  App herunterladen. Diese App kann nur in Verbindung mit Office 365 Kunden benutzt werden (SharePoint Online). Ein Zugriff auf SharePoint Server on Premise ist nicht möglich. Zudem müssen hier die Lizenzbestimmungen beachtet werden!
image Android Benutzer haben derzeit auch keine Möglichkeit, SharePoint Bibliotheken Offline zu benutzen

Natürlich können Sie von jedem Gerät, welches einen Browser beinhaltet, auf Ihre SharePoint Bibliotheken zugreifen. Dazu ist allerding immer eine Internet-Verbindung notwendig.

Nur SkyDrive Pro (und eingeschränkt SharePoint Workspace 2010) erlauben das Bearbeiten von Dokumenten und Dateien ohne Internetverbindung (Offline).

SkyDrive | Apps für unterschiedliche Devices

13. Juli 2013 3 Kommentare

SkyDrive, Windows XP, Windows Vista, Windows 7, Windows Server 2008, Windows Server 2008 R2, Windows 8, Windows 8.1

wo brauche ich welche App ?

Microsoft hat mittlerweile jede Menge SkyDrive–Apps veröffentlicht. Und weil man hier schnell mal die Übersicht verlieren kann, nachfolgend eine graphische Übersicht, welche App ich für welches Betriebssystem installieren kann:

SkyDrive, Windows XP, Windows Vista, Windows 7, Windows Server 2008, Windows Server 2008 R2, Windows 8, Windows 8.1

und hier die Link-Liste, wo ich direkt zum Download der einzelnen Apps komme:

image Die SkyDrive Desktop App für Windows Betriebssysteme
image Die Windows 8 App auch für Windows RT (Surface RT)
image Unter Windows 8.1 ist ja SkyDrive direkt in den Explorer eingebunden. Auch die SkyDrive App für Windows 8.1 ist fester Bestandteil von Windows 8.1 (Preview)
image Für Apple Mac gibt es hier SkyDrive App für Mac OS X
image SkyDrive für Windows Phone
image SkyDrive für iPhone und iPad
image SkyDrive für Android

SkyDrive | Windows 8.1 – Einbindung in den Explorer deaktivieren


 

SkyDrive, Windows 8.1, Explorer, Gruppenrichtlinie,deaktivieren

[Update 22.10.13]

Nachdem seit ein paar Tagen das Update für Windows 8.1 in der finalen Version heruntergeladen werden kann, stelle ich fest, dass sich viele für diesen Blog-Post interessieren.

Nun, hier habe ich beschrieben, wie sich SkyDrive in Windows 8.1 integriert.
Vielleicht hat Ihr Interesse aber auch andere Gründe

  • Sie misstrauen Microsoft
  • Sie möchten mit dem ganzen Cloud-Zeugs nichts am Hut haben
  • Sie haben nicht genügend Speicher
  • andere Gründe…

Bei zu wenig Speicherplatz auf Ihrem Windows 8.1 Gerät, kann ich Sie beruhigen. Die Standard-Einstellung von SkyDrive in der Integration im Explorer ist “offline”. Und dank der Smart-Files für Windows 8.1 ist es auch möglich, mit wenig Speicher zumindest zu sehen, was Sie für Dateien in der Wolke liegen haben.

Also nicht gleich in Hektik verfallen. Es gibt viele Einstellungen für SkyDrive. Vor allem unter Windows 8.1

Der Nachtrag gefällt Ihnen nicht?
Dann einfach weiterlesen… oder aber hier weitere Infos zu SkyDrive anschauen


 

Unter Windows 8.1 (Preview) ist ja SkyDrive im Explorer fest verankert. Schön für alle, die SkyDrive benutzen. Wer aber kein SkyDrive benutzen möchte, warum auch immer, der bekommt es nicht auf einfache Wiese wieder aus dem Explorer entfernt. Es sei denn,…

Martin Geuß, MVP Expert-Consumer, hat bei Dr.Windows einen Artikel über genau dieses Problem verfasst, den es hier zum Lesen gibt.

Er geht genau darauf ein, wie man unter Windows 8.1 SkyDrive per Gruppenrichtlinie / Registry abschalten kann.

SkyDrive Pro | App für Windows 8

7. Juli 2013 3 Kommentare

SkyDrive Pro

SkyDrive Pro App für Windows 8 (und Windows 8.1)

Manchmal frage ich mich, warum Microsoft Ressourcen verschwendet. Ein Beispiel ist die Skydrive Pro App für Windows 8. Diese kann man aus dem Windows Store (oder Apple Store für die gleiche App für iOS ) herunterladen.

Die SkyDrive App für Windows 8 im Windows Store

Wie die SkyDrive Pro App für SharePoint Online funktioniert, hat Microsoft hier beschrieben.

Die Fragen, die auch andere Benutzer nach der Installation stellen:

was bitte schön, soll ich mit dieser App anfangen?

gleiches Kachel Symbol wie SkyDrive Wie wir ja wissen, ist SkyDrive der persönliche Speicherbereich. Hier gibt es eine App und die App für SkyDrive Pro sieht exakt gleich aus. Unter  Windows 7 gab es eine weiße Wolke (SkyDrive) und eine blaue Wolke (SkyDrive Pro). Und wenn, wie unter Windows 8.1 möglich, ich ganz kleine Kacheln erzeugen kann, dann sind SkyDrive und SkyDrive Pro nicht mehr zu unterscheiden.
keine Unterstützung für SharePoint on Premise Lokal installierte SharePoint Server 2013 werden nicht unterstützt. Ebenfalls nicht unterstützt werden SharePoint Server 2010
umständliche Unterstützung  bei mehreren Office365 Tenants Ich habe umständlich geschrieben und nicht “nicht unterstützt”. Wer mehrere Office 365 Tenants hat, der muss sich mit dieser App erst abmelden (in der App, Charms Menü-Einstellungen-Optionen-Abmelden) und dann erneut starten und anmelden
Ein Klick auf den “Sync” Button in SharePoint führt zu einem Fehler,… … wenn nicht der SkyDrive Pro Client installiert ist.

Die App ist fest verdrahtet mit der “MySite”.

Andere Bibliotheken können nicht ausgewählt und synchronisiert werden.

kein kompletter lokaler Cache.

Unter Windows RT:Offline Arbeiten wird nicht unterstützt.

Ein Offline Arbeiten mit “allen” Dateien ist nur möglich, wenn diese Dateien bei bestehender Internetverbindung einmal geöffnet wurden. Diese Dateien werden im Cache des Microsoft Office Upload Centers zwischengespeichert. Dies gilt aber nur für Office Dokumente!

für einen Offline Zugriff kommt es zusätzlich auf die Einstellungen des Microsoft Office Upload Centers an: Ist dort der Haken bei “Dateien nach dem Schließen aus dem Cache für Office Dokumente löschen” gesetzt, ist kein Offline Arbeiten möglich. Außerdem beeinflusst die Einstellung, “Anzahl der Tage, die Dateien im Cache für Office Dokumente behalten sollen” ebenfalls den Offline-Zugriff.

Hier besteht ein wesentlicher Unterschied zum SkyDrive Pro Client, der “alle” Dateien einer Bibliothek lokal auf der Festplatte  ablegt und damit auch wirklich auch ein Offline-Arbeiten ermöglicht.

Integration mit SkyDrive Pro Client:
ist der SkyDrive Pro Client, installiert durch Office 2013 oder die Standalone Version, dann nimmt die SkyDrive Pro App, auch im Offline Modus die synchronisierte Datei von der Festplatte. Bei mir funktioniert das aber nur bei Office Dokumenten

Windows RT:
es werden ähnlich wie bei der Skydrive p für Windows 8.1 Preview nur Bilder lokal abgelegt, die Dokumente verbleiben auf dem SharePoint Server. Und noch schlimmer, ich muss bei bestehender Internet-Verbindung wirklich allen Ordner durchklicken, um später, wenn Offline, diese auch angezeigt zu bekommen, denn nur dann sind die Bilder im lokalen Cache.

Zwei positive Aspekte sind dennoch zu vermelden

  1. diese App gibt es auch für ARM Prozessoren (Windows RT)
  2. die App ist ideal für Touch Geräte

Bleibt die Frage, was bringt dem Anwender diese App?

Den wenigen Pluspunkten stehen viele Minuspunkte und Einschränkungen gegenüber.
Warum Microsoft den bestehenden SkyDrive Client nicht Touch-fähig gemacht hat, bleibt als Frage im Raum stehen

Ein lokaler Zugriff ohne Internet ist nur eingeschränkt möglich. Alles, was diese App kann, kann ich auch über den Browser erledigen. Administratoren und Help-Desk Personen müssen genau wissen, welche App der Anwender auf seinem Gerät installiert hat, damit überhaupt Unterstützung geleistet werden kann. Denn Fragen, wie, “Warum kann ich mein Office Dokument xyz nicht bearbeiten” ist nicht mehr einfach zu beantworten.

Soll das die Antwort auf die nicht sonderlich schnelle Synchronisations-Technik von SkyDrive Pro sein?

Der Ärger der Anwender ist voreingestellt. Der Anwender muss vorab wissen, welche Dokumente er morgen in der “internetfreien Zone” bearbeiten oder anzeigen will.

Die Anwender werden verunsichert. Sie erhalten eine App, die wenig  kann und sehr stark eingeschränkt ist. Unter Windows RT ist diese App ohne die Offline-Fähigkeit nicht zu gebrauchen.

Hier muss Microsoft dringend nachbessern.

Zusammenfassung:

Wenn ich nicht gerade ein Windows RT Betriebssystem habe (z.B. Surface), dann lohnt sich die SkyDrive Pro App für Windows  für alle Touch Geräte, aber ich sollte für den Offline Betrieb auch noch den SkyDrive Pro Client für Windows installiert haben. Die Einschränkung, nur auf meine “mySite” Bibliothek zugreifen zu können, muss ich derzeit hinnehmen

SkyDrive | Integration in Windows 8.1 Preview (Surface RT)

2. Juli 2013 13 Kommentare

SkyDrive und Windows 8.1

Nun ist die Preview von Windows 8.1 erhältlich. Auch für Windows RT. Nach dem Update, bei der man nur Geduld haben muss,stehen jede Menge neuen Features zur Verfügung. Darüber ist ja in den diversen Blogs zu lesen. Wie sieht es nun mit der Integration von SkyDrive aus?

Zuerst einmal, es handelt sich bei Windows 8.1 um eine PreView. Das bedeute, an einigen Stellen ist es noch holprig, erzeugt auch noch Fehlermeldungen,….

Nein, auf dem Surface RT gibt es kein (automatisierter) lokaler Speicherplatz für Dokumente von SkyDrive. Die Technologie von SkyDrive und SkyDrive Pro sind gleich, aber unter Windows RT wird die Standardimplemetierung durch “app sandboxing” verhindert. Dazu gibt es jede Menge Links, hier als Beispiel von der msdn.

Die Synchronisation erfolgt mit den gleichen Protokollen wie unter Windows 8, der Name Groove ist komplett verschwunden.

Microsoft hat sich dazu jedoch etwas einfallen lassen. Doch der Reihe nach:

Einstellungen

SkyDrive Einstellungen in Windows 8.1

In den PC-Einstellungen (Charm-Menü) hat SkyDrive jetzt einen Kartenreiter erhalten. Hier kann z.B. eingeschaltet werden, ob SkyDrive der Standard-Ablageplatz für Dokumente werden soll. Danach sollten Sie auf SkyDrive klicken…

SkyDrive Einstellungen in Windows 8.1, Speicherplatz

unter Speicherplatz wird der derzeitig zur Verfügung stehende Speicherplatz in der Cloud angezeigt. Hier kann übrigens per einfachem Klick zusätzlicher Speicherplatz käuflich erworben werden…

SkyDrive Einstellungen in Windows 8.1, Dokumente speichern

Hier stellen wir ein, ob und in welcher Qualität mit Surface RT erzeugte Bilder in die Cloud auf SkyDrive geladen werden sollen. Außerdem lässt sich hier festlegen, ob die auch bei getakteten Verbindungen und im Roaming-Betrieb passieren soll.

SkyDrive Einstellungen in Windows 8.1, Synchronisierungseinstellungen

Bleiben noch 2 Schalter übrig, ob diese Einstellungen an diesem Gerät und sofern vorhanden, an anderen Geräten automatisch synchronisiert werden sollen.

SkyDrive App

SkyDrive App unter Windows 8.1

Klicken wir im Startmenü auf die App SkyDrive, dann bringt uns das ganze zur Ansicht von SkyDrive in der Cloud.

SkyDrive App unter Windows 8.1, alternative Einstellungen

Dabei lassen sich verschiedene Ansichten wählen.

SkyDrive App unter Windows 8.1, Offline Hinweis

Sollten Sie einen grauen Balken eingeblendet bekommen, dann haben Sie derzeit keine Verbindung zur Cloud. Aber hier ist auch der versteckte Hinweis, dass wir bestimmte Ordner oder aber alle Ordner auch Offline zur Ansicht bekommen können.

SkyDrive App unter Windows 8.1, Offline

Im Gegensatz zur SkyDrive Desktop App für Windows muss der Anwender also erst einmal selbst Hand anlegen, um seine SkyDrive Daten Offline immer zur Verfügung zu haben.
Die generelle Einstellung für Offline /Online : Charme Menü – Einstellungen – Optionen

 

Klassischer Desktop

SkyDrive App unter Windows 8.1, Explorer Ansicht

Microsoft hat SkyDrive nativ in das Betriebssystem 8.1 eingebunden. Es gibt im Explorer einen Link, und dort werden alle Ordner und Dateien dann lokal “angezeigt”.

SkyDrive App unter Windows 8.1, Explorer Ansicht, Online

Die Abbildung, wenn der Benutzer  “online” ist.

SkyDrive App unter Windows 8.1, Explorer Ansicht, Offline

und die gleiche Ansicht, wenn keine Internetverbindung existiert.

Klickt der Anwender jetzt auf eine Datei, so reagiert das Betriebssystem augenblicklich:

SkyDrive App unter Windows 8.1, Explorer Ansicht, Hinweis

so ist es möglich, auch nur Teile ihres SkyDrive Speichers offline verfügbar zu machen. Das ist wichtig, denn der Speicher bei Surface RT ist begrenzt.

Eine nette Eigenschaft ist, dass diese Offline-Fähigkeit, wenn alle Elemente Offline verfügbar geschaltet werden, automatisch auch für neue Ordner und deren Inhalt gelten.

SkyDrive App unter Windows 8.1, Offline

Im Explorer ist leider nicht zu sehen, ob ein Ordner nur Online oder aber auch Offline zur Verfügung steht. In der SkyDrive App für Windows 8.1 muss nur in die Detailansicht umgeschaltet werden

Ist nur eine Datei oder Ordner nicht Offline, dann ist jedoch nicht möglich, mit einem Schlag alle Ordner, die Offline zur Verfügung stehen, in den Online zu versetzen. Dies gilt sowohl für die Desktop App, als auch für das Kontext-Menü im Explorer.

Im Charme-Menü gibt es dann noch einen Schalter unter Optionen, hier kann dann doch mit einem Schalter der gesamte SkyDrive Inhalt Offline zur Verfügung gesetzt werden. Wird dieser Schalter später wieder von Offline=Ein auf Online=Aus gesetzt, werden die bereits Offline synchronisierten Elemente nicht automatisch Offline gesetzt. Diese müssen dann wie oben beschrieben per Hand (Alles markieren) und dann per Schalter “nur Online verfügbar machen” umgestellt werden.

Achtung (Bug oder Feature):

Ich habe alle! Ordner einmal Offline geschaltet, und später (nach kompletter Synchronisation)wieder alle auf Online. Obwohl in der SkyDrive App keine einzige Datei mehr als Offline dargestellt wurde, wird ein neuer erstellter Ordner und sein Inhalt sofort wieder als Offline angezeigt und die Elemente auch Offline synchronisiert.

Gespeichert werden diese Daten im Benutzerprofil des Anwenders. Ein Blick auf die Eigenschaften des Systemordners SkyDrive im Explorer zeigt, dass im Online-Modus nur die Abbildungen synchronisiert werden. Beispiel für 2699 Dateien..

Online Modus 6,38 MB
Offline Modus 393 MB

 

SkyDrive App weitere Möglichkeiten

SkyDrive App unter Windows 8.1, weitere Funktionen Die SkyDrive App in Windows 8.1 hat noch mehr Überraschungen bereit. Ein Klick auf “Elemente hinzufügen” …
image ein Klick auf den Pfeil..

die ersten 3 Einträge erlauben es dem Anwender, nicht nur auf SkyDrive, sondern auch auf andere Elemente des Surface RT oder gar auf  Netzwerkelemente Zugriff zu erhalten

je nach Anzahl der installierten Windows Apps werden mir weitere App-Speicherorte angeboten.

Es besteht damit die Möglichkeit, weitere Dateien aus unterschiedlichen Quellen zu SkyDrive hinzugefügt werden.

ein Klick auf das Netzwerk…

SkyDrive App unter Windows 8.1, Daten aus einem Netzwerk auswählen

kann auf ein Shared Netzwerkfolder zugegriffen werden (Rechte vorausgesetzt).

SkyDrive App unter Windows 8.1, Daten aus einem Netzwerk auswählen

und dann ein beliebiger Ordner …

SkyDrive App unter Windows 8.1, Daten aus einem Netzwerk auswählen

und dann bestimmte Dateien ausgewählt werden, die dann auf SkyDrive kopiert(!) werden.

Zusammenfassung

Die komplett in das Betriebssystem Windows 8 integrierte SkyDrive bietet auch für Windows RT (Surface RT) endlich die Möglichkeit, die persönliche Wolke (Cloud) komplett mit einzubeziehen. Der Anwender muss sich jedoch über den Speicherplatz Gedanken machen. Die Realisierung erfolgt nach bekannten Mechanismen

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 77 Followern an

%d Bloggern gefällt das: