Archiv

Posts Tagged ‘Skydrive’

OneDrive | more storage [Update]


OneDrive

Microsoft has announced  that all users OneDrive additional memory can be obtained. I have described here and here. And now it’s done. All OneDrive users get 8 GB of additional storage. Thus, each user has 15 GB of free disk storage available. Therefore Microsoft has released 10 petabyte storage in the cloud available.

Those who have certain Office 365 subscription, now have 1TB of storage in OneDrive (Consumer Version)

      • Office 365 Home,  1 TB storage for 1 user
      • Office 365 Personal, 1 TB storage  for each of the 5 users *)
      • Office 365 University, 1 TB storage for 1 user

      • *)
          My MVP colleague Ed Bott has described here, how each user will get 1 TB cloud storage
        Thanks to my MVP colleague Günter Born for the tip.

      Still not enough memory?

    Then there is the opportunity to expand the available memory

    100 GB 1,99 $ each month
    200 GB 3,99 $ each month
    or you choose Office 365 Home with  1 TB storage for 10$ each month.

Customers, who  have already  registered OneDrive before 04/12/2012,  the product was called  SkyDrive, got 25 GB of storage. This was reduced in the past to 7 GB, unless you clicked before August 2012 at a special link. Then they kept the 25 GB. All of these customers will keep the memory of 25 GB, which is, however, now divided. 

Free storage 15 GB
Loyalty bonus 10 GB

And when you press here, you will see, how much storage do you have with OneDrive.
Here are some screenshots of different OneDrive storage:

OneDrive: your cloud storage

OneDrive: your cloud storage

OneDrive: your cloud storage

OneDrive: your cloud storage

OneDrive | mehr Speicher [Update]

18. Juli 2014 3 Kommentare

OneDrive

Microsoft hat ja schon länger angekündigt, dass alle OneDrive Benutzer zusätzlichen Speicher erhalten werden. Das habe ich hier und hier beschrieben. Und jetzt ist es soweit. Alle OneDrive  Benutzer haben 8 GB zusätzlichen Speicher erhalten. Somit stehen jedem Benutzer 15 GB freier Speicher zur Verfügung. Dafür hat Microsoft 10 PetaByte Speicher in der Wolke zur Verfügung gestellt.

Diejenigen, die bestimmte Office 365 Abonnements haben, haben ab sofort 1 TB Speicherkapazität in OneDrive (Consumer Version)

      • Office 365 Home,  1 TB Speicher für 1 Benutzer
      • Office 365 Personal, 1 TB Speicher für jeden der 5 Benutzer *)
      • Office 365 University, 1 TB Speicher für 1 Benutzer

      *)  Mein MVP Kollege Ed Bott hat hier beschrieben, wie jeder Benutzer 1 TB Speicher erhält.
      Danke an meinen MVP Kollegen Günter Born

          Immer noch nicht genug Speicher ?

        Dann gibt es die Möglichkeit , den vorhandenen Speicher zu erweitern:

      100 GB 1,99 € je Monat
      200 GB 3,99 € je Monat

      oder aber sie wählen Office 365 Home mit 1 TB Speicher für 10 € je Monat

    Kunden, die OneDrive vor dem  23.4.2012 schon registriert hatten , damals hieß das Produkt noch SkyDrive, bekamen 25 GB Speicher. Dieser wurde dann in der Vergangenheit reduziert auf 7 GB, es sei denn, man klickte vor dem August 2012 auf einen speziellen Link. Dann behielt man die 25 GB. All diese Kunden behalten den Speicherplatz von 25 GB, der wird jetzt allerdings aufgeteilt. 

    Freier Speicher 15 GB
    Loyalität-Bonus 10 GB

    Und wenn Sie hier klicken, wird Ihnen angezeigt, wie viel Speicher Sie haben.

    nachfolgend ein paar Screenshots unterschiedlicher OneDrive Speicher:

    Speicherplatz in OneDrive

    Speicherplatz in OneDrive

    Speicherplatz in OneDrive

    Speicherplatz in OneDrive

    Windows 8.1 Update | renaming: SkyDrive to OneDrive


    OneDrive SkyDrive

    if expected, Microsoft has made changes in Windows 8.1 Update ( April 2014) in OS, but also has renamed SkyDrive to OneDrive.

     

    Windows 8.1 Update: Explorer and the remaned SkyDrive

    First changes you see in the Windows Explorer… 

     

    Windows 8.1 Update: OneDrive and synchronisation Stop OneDrive Synchronisation to the Cloud is stopped

    in the context menu you are now allowed to interrupt the synchronization with OneDrive  to the cloud. Later on you may continue…

    Windows 8.1 Update: Renamed modern App OneDrive

    Also the modern app is renamed to OneDrive

     

    if your OneDrive synchronisation is stopped, you will be remembered

    If you have made your synchronization Off and start your modern app, you will be remembered…

     

     

    OneDrive modern App: Options: new switch

    in the option section within you OneDrive modern app there is a new switch to interrupt the synchronization or you may continue…

    Windows 8.1 Update | aus SkyDrive wird OneDrive


    OneDrive SkyDrive

    wie schon vermutet, hat Microsoft im Windows 8.1 Update (April 2014) Änderungen am Betriebssystem vollzogen, und die betreffen auch SkyDrive. Denn jetzt wurden konsequent die Namensänderungen vollzogen.

    nach Windows 8.1. Update: OneDrive

    Im Windows Explorer wurde der Name geändert: Aus SkyDrive wird jetzt auch unter Windows 8.1 OneDrive

    OneDrive: Synchronisierung anhalten OneDrive: Synchronisierungs-Status

    Im Kontext-Menü gibt es jetzt (endlich) die Möglichkeit, die Synchronisierung von OneDrive Dateien mit der Wolke zu unterbrechen bzw. fortzusetzen.

    mit Windows 8.1 Update: Namensänderung an Modern App OneDrive

    auch die “modern App” wurde auf den Namen OneDrive umgestellt.

     

    Windows 8.1 Update: Hinweis, Synchronisierung abgeschaltet

    Hat man die Synchronisierung ausgeschaltet und startet erneut die Modern App, wird man gleich darauf hingewiesen…

     

    Ausschalten der Synchronisierung in der Modern App OneDrive

    Die Optionen innerhalb der Modern App enthalten jetzt zusätzlich einen Punkt, um auch hier die Synchronisierung anhalten und fortsetzen zu können

    OneDrive for Business | Grundlagen, Erklärungen, Links

    29. März 2014 2 Kommentare

    OneDrive for Business, Microsoft, One Drive for Business with Office Online

    Alles OneDrive? Weil Microsoft die Bedürfnisse der Kunden erkennt, gibt es unter dem Begriff OneDrive immer wieder Erweiterungen, so auch mit OneDrive for Business with Office Online, einem neuen Abonnement, welches ab 1.4.2014 den Kunden zur Verfügung steht.

    Für mich also der richtige Zeitpunkt, einen längeren Artikel zu schreiben und der Versuch, Licht ins Dunkel von OneDrive zu bringen…

     

    die Reise von SkyDrive Pro zu OneDrive for Business

    An dieser Grafik lassen sich die einzelnen Projektstufen von SkyDrive Pro hin zu OneDrive for Business ablesen:

    • SkyDrive Pro wurde gestartet
    • Speicherweiterung auf 25 GB
    • Zukaufbarer weiterer Speicher bis zu 1 TB
    • maximaler Filegröße 2 GB
    • zusätzliche Ansicht im Browser, welche Dokumente mit mir geteilt wurden
    • Automatische Versionierung
    • OneDrive for Business für iOS Plattform
    • mobile Apps für Android und iPhone
    • einfache Kontrolle
    • verbesserte Suchfunktionen

    neuer Name und demnächst eine eigene Bestellnummer (SKU) in der Wolke (ab 1.April 2014). Verwirrt. Nun, das alles ist nicht ganz einfach zu begreifen. SkyDrive und SkyDrive Pro, OneDrive und OneDrive for Business. Namen, die man erst einmal erklären muss:

    zuerst einmal musste Microsoft den Name ändern.
    aus SkyDrive wurde OneDrive aus SkyDrive Pro wurde OneDrive for business

    Die Grundlagen habe ich bereits hier beschrieben. Trotzdem hier die Details und Unterschiede:


    Private Daten aus der Wolke

    OneDrive, private Daten, auf jedem Geräte 

    Da wäre zuerst einmal OneDrive. wie wir sehen können, handelt es sich um private Daten. Die einmalige Anmeldung erfolgt mit einem Microsoft Konto. Und sofort stehen Ihnen 7 GB Cloud Speicher zur Verfügung. Und nicht nur das. Es gibt so viele Dinge, die OneDrive von anderen Cloud Speichern unterscheidet.

    • (gleichzeitiges) Bearbeiten von Office Dokumenten im Browser
    • Dokumenten-Historie
    • Teilen von Bildern und Dokumenten
    • komplette Integration in Windows 8.1 und Smart-Files

    Egal welches Gerät, wenn ich eine Datei in OneDrive speichere, wird sie nicht nur in die Wolke synchronisiert, sondern auch auf meine anderen Geräte. Und natürlich können Sie Ihre Daten mit anderen externe Benutzer teilen. das Wichtigste aber: Der Speicher ist ein privater Speicher. Ich bin selbst für die Verwaltung und die Daten zuständig. In OneDrive gehören keine geschäftliche Daten, denn diesen Speicher nehmen Sie z.B im Falle eines Wechsels Ihrer Arbeitsstelle mit. Noch einmal. In OneDrive gehören keine geschäftliche Daten. Sie haben den Vertrag mit Microsoft unterschrieben. Und sind auch dafür verantwortlich.

    OneDrive for Business, so heißt das Programm, mit dem Office 365 Benutzer Ihre Business-Daten über die Microsoft Wolke auf unterschiedliche Endgeräte synchronisieren.

    Dabei können Daten, die jeder Benutzer in seinem eigenen Bereich (ehemals My-Site) mit diversen Endgeräten synchronisiert werden, auch das Teilen von diesen Daten mit Geschäftskollegen ist möglich. Aber auch SharePoint Team-Bereiche erlauben das gemeinsame Arbeiten an Dokumenten, On- und Offline.

    Die Grundlage eines OneDrive for Business Einsatzés ist in diesem Fall SharePoint Online, ein Bestandteil bestimmter Office 365 Pläne.

    Es geht hier um geschäftliche Daten, die von der IT des Unternehmens verwaltet werden. Im Vordergrund steht das gemeinsame Bearbeiten von Dokumenten, nach Richtlinien, die die IT des Unternehmens vorgibt.

     

      geschäftliche Daten aus SharePoint Server 2013 (on Premise)
      OneDrive for Business, geschäftliche  Daten, auf jedem Gerät

    Der gleiche Ansatz wie bei den geschäftlichen Daten aus der Wolke wird bei einem Einsatz eines SharePoint Servers 2013 on Premise verwendet. Der SharePoint Server 2013 steht hier in der Firma und die Mitarbeiter greifen mit OneDrive for Business auf diesen zu. Im März 2014 war für kurze Zeit mit der Installation des Service Pack 1 die gleiche Funktionalität wie bei SharePoint Online gegeben. Zumindest was die Zusammenspiel und die Synchronisation mit OneDrive for Business angeht. Die Office 365  Programme werden aber fortlaufend weiterentwickelt. Beim SharePoint Server 2013 müssen wir dann wieder auf das nächste Service Pack warten.

     

    Geschäftliche Daten teilweise in der Wolke

    OneDrive for Business, geschäftliche  Daten, auf jedem Gerät

    Ab dem 1.4.2014 wird es ein weiteres Familienmitglied für OneDrive for Business geben.
    Der Name:

    OneDrive for Business with Office Online

    Dieses Modell ist für all die Firmen interessant, die Ihre geschäftliche Daten on Premise liegen haben und für z.B. Außendienst-Mitarbeiter keinen Zugriff von außen auf diese Geschäftsdaten gestatten. Diese Mitarbeiter erhalten dann einen, durch die IT des Unternehmens verwalteten Bereich in der Cloud, mit dem diese dann diese Dokumente synchronisieren und mit anderen auch diese Dokumente teilen und bearbeiten können.

    Microsoft beschreibt OneDrive for Business with Office Online auch als Möglichkeit, auch ohne dahinterliegenden SharePoint, Arbeitsdokumente in der Wolke zu hinterlegen und auf diversen Endgeräten zu synchronisieren, um damit dann Offline damit zu arbeiten. Wichtig, es handelt sich um Arbeitsdokumente, den private Dokumente gehören in OneDrive.

    hier eine Auflistung mögliche Szenarien:

    1) Kunden mit SharePoint Server 2007 und 2010 on-premise

    Damit können Kunden von der Wolke und dem Datenaustausch profitieren, ohne Ihre internen OnPremise Strukturen zu ändern und trotzdem Ihren Außendienst Mitarbeitern Zugriff auf wichtige Arbeitspapiere (On- und Offline) zu gewähren. Gerade mit Offline-Fähigkeit ist hier ein wichtiger Schritt. Im Gegensatz zu den Arbeitsbereichen (implementiert in Windows Server 2012 R2 und Windows 8.1 ). Außerdem ist eine Zusammenarbeit mit anderen im Arbeitsbereich-Konzept nicht vorgesehen und setzt den Einsatz eines Sync-Servers und eines Zertifikats auf der Kundenseite voraus, und es funktioniert nur mit Windows 8.1. Damit kann man die vorhandene SharePoint onPremis vs Office 365 Diskussion entschärfen. Damit erhält der Kunden eine verlängerte Zeitlinie, und kann Produkte wie Box oder Dropbox ersetzen und die Vorteile von OneDrive for Business trotzdem nutzen.

    2) Kunden mit Office Proffesional Plus and Software Assurance (SA) und kein SharePoint

    OneDrive for Business with Office Online erlaubt den Zugriff auf Office Online und damit das Editieren mit Office Online

    3) Kunden mit Office 365 Pro Plus oder P1 Plan

    Damit erhalten Kunden die Möglichkeit, ihr bestehendes Abonnement aufzuwerten, ohne sich gleich mit SharePoint online zu beschäftigen. Für viele kleine Unternehmen ist genau das die richtige Lösung. Sie können, wie schon beschrieben, mit mehreren Personen gemeinsam ein Dokument bearbeiten, bzw. sich die Dokumente mit anderen Mitarbeiter teilen und haben sowohl On- als auch Offline Zugriff auf diese Daten. In vielen Firmen wird das schon mit OneDrive gemacht, aber OneDrive bietet nicht die Möglichkeiten, die uns mit OneDrive for Business with Office Online  zur Verfügung stehen und: OneDrive ist für die Benutzung von private Daten vorgesehen. Verlässt in einem kleinen Unternehmen ein Mitarbeiter das Unternehmen, nimmt er sein OneDrive mit, hat also weiterhin Zugriff….

    4) Kunden mit SharePoint Server 2013 on Premise

    Für alle Kunden, SharePoint Server 2013 im Einsatz haben, und vorhaben, in die Wolke zu migrieren, aber die Vorbereitungen zur Migration erst begonnen haben, oder aber mitten in der Prüfung einer möglichen Migration stecken. Diesen können sich mit der Migration die benötigte Zeit lassen, haben mit der Implementierung vom Service Pack 1 für SharePoint Server 2013 die Möglichkeit, Mitarbeiter die unterwegs sind, schon morgen mit OneDrive for Business with Office Online auszustatten und das unter der Kontrolle der Administration.

    OneDrive for Business with Office Online als bei Microsoft bestellbares Abonnement enthält:

    • 25 GB Speicher
    • Enthält Office Online
    • Preis 5$ pro Benutzer und Monat
    • gibt es in den Lizenz-Programmen OV/OVS, EA/EAS, MPSA
    • Promotion: Preisreduzierung von April bis September 2014
      • =Preis 2,50$ pro Benutzer und Monat
      • =Für Office SA  Kunden bzw. Kunden von Office 365 Pro Plus $1,50

      OV=Open Value  OVS=Open Value Subscription
      EA=Enterprise Agreement  EAS=Enterprise Agreement Subscription
      MPSA=Microsoft Products and Services Agreement

      die meisten Microsoft Abkürzungen finden sie ganz schnell hier Education Programm

    OneDrive for Business with Office Online wird es nicht im Microsoft Education  Programm geben. OneDrive for Business ist in Office 365 A2 Programm enthalten.

    eine separate Beschreibung zu OneDrive for Business with Office Online finden sie hier.


    Links für OneDrive for Business

    Grundsätzlich kann jeder OneDrive for Business einsetzen, wenn

    • ein Office 2013  Paket auf dem Rechner installiert ist und
    • auf ein SharePoint Server 2013 on Premise zugegriffen werden soll oder
    • auf ein SharePoint Online zugegriffen werden soll
      Sicherheit

    ein Wort zur Sicherheit. OneDrive for Business ist Teil von Office 365. Die Data Center, die Microsoft für die Speicherung der Daten benutzt, unterliegen den  höchsten Regularien-Standards wie HIPAA, ISO 27001, EU Model Clause, FISMA. Zusätzlich werden Daten auf dem Transportweg verschlüsselt und Microsoft arbeitet daran, Verschlüsselung auch auf Dateiebene bis zum Ende des Jahres 2014 zur Verfügung zu stellen.


      Zusammenfassung
      OneDrive und OneDrive for Business benutzen das gleiche Protokoll. Die Arbeitsweise ist fast identisch. Sie ermöglicht die Synchronisierung von Daten aus der Wolke auf unterschiedliche Geräte, ermöglicht dann den Zugriff auf diese Daten auch ohne Internet Zugang und ermöglicht das gleichzeitige Bearbeiten von Dokumenten. OneDrive for Business wird durch die IT des Unternehmens kontrolliert, Speichergrößen etc. werden von dieser verwaltet.

    OneDrive | Ihr Konto ist derzeit nicht verfügbar


    OneDrive-Logo-300x94

    es muss wie immer schnell gehen, anmelden, ein paar persönliche Daten  eingeben, Fertig. Und ganz wenige lesen sich die Vertragsbestandteile durch. Ja , die Vertragsbestandteile kann man sich auch später durchlesen. Hier zum Beispiel der Vertrag über Microsoft-Dienste. Und natürlich sollte man sich auch den Verhaltenskodex durchlesen…

    Enthalten hier ausschnittsweise:

    Unzulässige Verhaltensweisen

    Sie sind nicht berechtigt, Inhalte (einschließlich Text, Bildern, Ton, Video, Daten, Informationen oder Software) hochzuladen, bereitzustellen, zu übermitteln, zu übertragen, zu vertreiben oder ihren Vertrieb zu erleichtern bzw. den Service wie folgt zu nutzen:

    • Nacktaufnahmen, einschließlich vollständiger oder teilweiser Nacktaufnahmen von Menschen oder in Cartoons, Science Fiction oder Manga.

    • Pornografie, Obszönität, Anstößigkeit, Frevel, Hass, Fanatismus, Rassismus oder grundlose Gewalt anregen, diese befürworten oder ausdrücken.

    • Irreführende Angaben über die Quelle dessen machen, was Sie bereitstellen oder hochladen, einschließlich der Annahme der Identität einer anderen natürlichen oder juristischen Person.

    • Links zu externen Websites bereitstellen oder erstellen, die gegen diesen Verhaltenskodex verstoßen.

    • Inhalte verwenden, die durch Gesetze zum Schutz von geistigem Eigentum, die Persönlichkeits- und Datenschutzrechte oder sonstige geltende Gesetze geschützt sind, außer Sie besitzen oder verfügen über die entsprechenden Rechte oder haben alle erforderlichen Zustimmungen erhalten.

    • Minderjährige auf irgendeine Art schädigen oder ausnutzen.

      Nun gibt es ja schon über 250 Mio. OneDrive Kunden. Und viele haben Hunderte von Bildern in OneDrive gespeichert. Bilder von Landschaften, Personen, usw.
      Und dann kann es passieren, dass man beim Zugriff auf sein OneDrive Konto folgendes Nachricht sieht:

    SNAGHTML949523d

    Wie, Microsoft schaut sich meine Bilder an ?

    Nein, bei der Bildermenge, die auf OneDrive gespeichert sind, ist das nur mit einem Scanner möglich.
    Wie, Sie haben keine Bilder, die in die Kategorie Pornografie gehören, auf OneDrive gespeichert?
    Nun, der Scanner, der Ihren Account durchforstet hat kann nicht zwischen FKK-Strand ihres letzten Urlaubs oder die Kinder in der Badewanne oder im Swimming Pool und tatsächlicher Pornografie unterscheiden. Ist ja kein Mensch.

    Schreiben Sie an den Kundensupport eine E-Mail, dafür benötigen Sie natürlich Ihren vollständigen Namen, die E-Mail-Adresse und das Microsoft-Konto, welches betroffen ist.

    Dann wird Ihr OneDrive-Konto wieder freigeschaltet.

    Gegen welche Nutzungsbedingungen sie verstoßen haben, oder welches Bild betroffen ist, wird ihnen nicht mitgeteilt. Also erst Nutzungsbedingungen lesen, Links, Quellen, Bilder ,… entfernen….

    Sonst kann es passieren, dass Ihr Konto gesperrt wird.

    OneDrive vs OneDrive for Business | Unterschied – Grundlagen

    25. Februar 2014 3 Kommentare

    OneDrive OneDrive for Business, Microsoft

    Ich habe mir mal die Suchbegriffe angesehen, die die Benutzer zu meinem Blog führten, bzw. die im Blog eingegeben wurden. Und festgestellt, dass viele noch mit den Grundbegriffen von OneDrive (vorher SkyDrive) und OneDrive for Business (vorher SkyDrive Pro) nicht klarkommen. Eigentlich kein Wunder, bei diesen leicht zu verwechselnden Namen, die natürlich nicht den wesentlichen Unterschied erklären.

     

    OneDrive (SkyDrive)

    OneDrive, Grundlagen, SkyDrive

    Bei OneDrive handelt es sich um einen privaten Speicher, der direkt in der Cloud bei Microsoft liegt, also in einem der vielen Data-Center von Microsoft. Sobald sich ein Benutzer mit einem Microsoft Konto registriert hat, bekommt er 7GB Festplattenplatz in der Cloud reserviert. Die obige Abbildung zeigt einen Benutzer mit  verschiedenen Geräten. Für die unterschiedlichen Geräte gibt es OneDrive-Apps oder OneDrive Programme, abhängig vom Betriebssystem und dem Gerät selbst. Hier eine Übersicht. Und hier kommt der Clou:  Speichere ich mit einem Gerät ein Bild, ein Dokument, egal was, in den SkyDrive OneDrive-Ordner, wird diese Datei dann in die Cloud selbst und auch auf meine anderen Geräte synchronisiert. Ich kann diese Datei mit anderen Benutzern (externer Benutzer auf dem Bild) teilen, bei Office-Dokumenten diese sogar mit mehreren externen Benutzern bearbeiten (sogar gleichzeitig , wenn Ich Word-Online, Excel-Online, PowerPoint Online oder OneNote Online verwende), ich habe bei Office Dokumenten eine Datei-Historie , ….

    Die Grundlage dafür bildet mein OneDrive, der Ort, an dem alle meine Daten liegen. Weitergehende Blog Posts zu OneDrive früher SkyDrive finden sie hier


    OneDrive for Business ( SkyDrive Pro)

    OneDRive for Business, Grundlagen, SharePoint Online, SkyDrive Pro

    Bei OneDrive for Business (SkyDrive Pro) handelt es sich um eine Variante, bei der weitere Microsoft Produkte im Spiel sind. Die obige Abbildung zeigt uns der Mitte Office 365, welches auch in unterschiedlichen Ausprägungen von Microsoft “gemietet werden kann. Ich habe auch noch ein weiteres Produkt SharePoint mit in das Bild gebracht, weil dieses Produkt nicht in jedem Office 365 Paket enthalten ist.

    Der wesentliche Unterschied in der Abbildung sind jedoch die zwei Benutzer A + B in der Abbildung. Ich habe mich hier auf zwei beschränkt, es können natürlich beliebig viele Benutzer sein.

    und vereinfacht gesagt: Unter OneDrive for Business versteht man die Möglichkeit, im SharePoint abgelegte Daten auf seine eigenen Geräte zu synchronisieren. Auch hier kann ich mit mehreren Benutzern gemeinsam Dokumente bearbeiten, und dass nicht nur mit Office-Online, sondern auch mit lokal installierten Office-Programmen. Und OneDrive for Business unterstützt natürlich unterschiedliche Geräte.

    Ein 7 Minuten Video zeigt die vielen Möglichkeiten und den Unterschied zu OneDrive. Wie eine Zusammenarbeit dann mit OneDrive for Business funktioniert, habe ich in einem 5 Minuten Video einmal dargestellt.

    Weitergehende Blog Posts zu OneDrive for Business früher SkyDrive Pro finden sie hier

     

    OneDrive for Business (SkyDrive Pro)

    SharePoint server 2013, OneDrive for Business

    und jetzt kommt die dritte Variante ins Spiel. Oben haben wir gesehen, das OneDrive for Business etwas für Firmen, Organisationen oder Vereine sind. Und manche Firmen möchten oder dürfen nicht in die Cloud. Das mag unterschliche Gründe haben, aber auch hier gibt es Produkt: Der SharePoint Server 2013. Der ist in der Firma installiert. OnPremise. Wir benutzen zwar das Internet, damit wir auf die Daten des Firmen-SharePoints zugreifen können. Also von überall. Aber ansonsten gilt alles, was ich im mittleren Abschnitt geschrieben habe. Es gibt sogar Firmen, die beide Szenarien implementiert haben. Aber das will ich hier nicht näher beschreiben.

    Fragen?

    Dann nutzen Sie die Möglichkeit, hier einen Kommentar abzugeben. Oder schreiben Sie mir eine Mail. Unter About finden Sie meine E-Mail Adresse.  Oder abbonieren Sie meine tägliche Zeitung. Alles, was weltweit zu OneDrive und OneDrive for Business geschrieben wird. Oder besuchen Sie mich auf einen der Events, die ich hier aufgelistet habe, ….

    OneDrive for Business | Übertragung und Speichern

    24. Februar 2014 4 Kommentare

    OneDrive SkyDrive
    OneDrive for Business, Microsoft SkyDrivePro

    SkyDrive Pro

    Die erste Hälfte dieses Blog Posts betrifft sowohl OneDrive (SkyDrive) als auch OneDrive for Business (SkyDrive Pro), in der zweiten Hälfte geht es dann um SharePoint Server 2013 bzw. SharePoint Online.

    Part 1 : Übertragung

    Immer wieder findet man Meinungen im Internet, das SkyDrive bzw. SkyDrive Pro beim Synchronisieren zu lange braucht. Und viele hoffen, dass sich das mit der Namensänderung ändert. Dem ist derzeit aber nicht so.

    Warum ?

    Die Synchronisierung hat sich nicht geändert. Schon zu Zeiten von SharePoint Workspace  2010 wurde das Protokoll (MS-FSSHTTP), auch Cobalt Protokoll genannt, verwendet, welches auch für SkyDrive / SkyDrive Pro und heute für OneDrive / OneDrive Pro verwendet wird.

    Das habe ich an verschiedenen Stellen beschrieben:

    Wenn wir das Protokoll genauer anschauen, dann wird beim Erst-Synchronisieren von Ihrem Gerät die Datei in mehrere kleine Häppchen unterteilt, die dann einzeln übertragen werden und am Ziel wieder zusammengesetzt zu werden. Das macht durchaus Sinn, weil wir ja nicht immer eine Verbindung haben, das Notebook einfach zuklappen, usw. Wenn wir uns die “Häppchen” genauer anschauen, dann wird hier anhand der Metadaten unterschieden, wie groß diese Häppchen sind. Bei einem Bild ist das egal, aber bei Dateien deren Herkunft Word, Excel, PowerPoint und OneNote sind, eben nicht. Doch dieser Vorteil lässt sich erst beim späteren Überarbeiten eines Dokumentes sehen. Denn dann kommt der Vorteil dieses Protokolls zum tragen.

    Nehmen wir an, sie haben eine 30 MB große PowerPoint Präsentation erstellt.

    Speichern in Ondrive, Speichern in OneDrive for Business Sie speichern direkt auf Ihrem OneDrive oder

    OneDrive for Business
    a) SharePoint Server 2013 on Premise
    b) SharePoint Online (Office 365)

    Später wollen Sie noch Änderungen an Ihrer Präsentation vornehmen. Sie öffnen die Datei mit PowerPoint von OneDrive bzw. OneDrive for Business auf ihrer Festplatte.

    Sie ändern z.B. die Symbole einer Aufzählungsliste

    Dann speichern Sie erneut. Und jetzt kommt der Vorteil des Protokolls zum Tragen. Es wird nämlich nur noch der Absatz der geänderten Aufzählungsliste übertragen. Und nicht mehr die ganzen 30 MB.

    Zusammenarbeit (Colloboration)

    Das Protokoll nimmt auch beim gleichzeitigen Bearbeiten eines Dokumentes diese Änderungen vor, egal welcher Kollege mit Ihnen das Dokument bearbeitet. Ein ausgeklügelter Mechanismus sorgt mittels der Metadaten des Dokumentes dafür, dass sie immer auf dem aktuellen Stand sind, und nicht jedes Mal das komplette Dokument übertragen wird.

    Zusammenfassung

    Erstsynchronisierung eines Bildes Geschwindigkeits-Nachteil
    Erstsynchronisierung  eines Office Dokumentes Geschwindigkeits-Nachteil
    Bearbeiten und anschließendes Speichern (Bild) Geschwindigkeits-Nachteil
    Bearbeiten und anschließendes Speichern (Office)
    (Word, Excel, PowerPoint, OneNote
    Vorteil, nur Delta-Synchronisierung
    gemeinsames, gleichzeitiges Bearbeiten eines Office-Dokumentes Vorteil, nur Delta-Synchronisierung

    wohlgemerkt, es geht hier nur um das Protokoll und die damit verbunden Geschwindigkeitseinbußen. Alle Vorteile, wie Smartfiles bei Windows 8.1 oder den serverbasierenden Papierkorb, oder Offline /Online Einstellungen und die Synchronisierung auf alle Geräte wie Smartphones werden hier nicht berücksichtigt.

    Das ganze nennt man auch Shredded Transfer, es findet durch das Protokoll eine sichere Übertragung mit Komprimierung statt. (Quelle)


    Part 2: Shredded Storage

    Ich gehe davon aus, das wir beim Speichern der Daten, egal ob wir OneDrive oder OneDrive for Business benutzen, die Daten in einem SQL Server abgelegt werden. Als OneDrive Benutzer habe ich jedoch keinen Zugriff auf das Speichersystem und ich habe bisher keine Informationen gefunden, die diese Annahme bestätigen würde. Es gibt jedoch zwei Gemeinsamkeit bei beiden Programmen, die die Annahme erhärten. Bei beiden Programmen haben wir nämlich ein Limit von 2GB  bei der Dateigröße, und das ist eine Limitierung, die der SQL Server mit sich bringt. Des weiteren gibt es für Office-Dokumente auch bei OneDrive eine History-Funktion.

    Während es bei OneDrive nur wenige weitere Limitierungen gibt, sind beim Übertragen auf SharePoint Server 2013 oder SharePoint Online doch erhebliche Einschränkungen. Diese kommen jedoch vom SharePoint selbst und nicht vom Speichersystem.

    Und beim Speichersystem von SharePoint müssen wir uns auch mit der Vergangenheit beschäftigen. (Quelle)

    SharePoint 2010 BLOB Storage

    Als Übertragungs-Technologie wurde Cobalt (siehe oben) verwendet. Und stark vereinfacht wurden die Daten in BLOBs gespeichert. Änderungen an einem Dokument wurden erneut gespeichert.

    SharePoint Server 2010: Speichern in BLOB

    Beispiele:

    • 1 Dokument von 10 MB Größe und 10 Versionen: Datenbank: 100 MB Speicherbedarf
    • 1 Dokument von 100 MB Größe und 10 Versionen: Datenbank: 1 GB Speicherbedarf

    SharePoint 2013 BLOB Storage

    Die Übertragungs-Technologie wurde auf Serverseite um Shredded Storage ergänzt. Auch hier stark vereinfacht wird ein Dokument zerstückelt in kleineren BLOBs gespeichert. Für die Verwaltung wird ein BLOB Index benutzt, außerdem werden bestimmte Teile im BLOB Cache vorgehalten, was wiederum die Zugriffsgeschwindigkeit erhöht.

    SharePoint Server 2013: Speichern in BLOBs

    Außer einer um Faktor 2 schnellere Verarbeitung wird enorm Platz gespart. (Quelle)

    Anlegen einer Bibliothek (Versionierung eingeschaltet)

     

    SharePoint 2010

    SharePoint 2013

    Dokumenten-Bibliothek Größe

    21 632 KB

    26 112 KB

    Hinzufügen eines Word Dokumentes ( Bilder und Worte) mit der Größe 4MB

     

    SharePoint 2010

    SharePoint 2013

    Dokumenten-Bibliothek Größe

    30 225 KB

    34 735 KB

    Unterschied

    8 623 KB

    8.623 KB

    Das bringt also noch keinen Unterschied.

    Wird das Dokument aber 10x bearbeitet (nur eine zusätzliche Zeile hinzugefügt), dann wird der Vorteil der Shredded Technologie sichtbar

     

    SharePoint 2010

    SharePoint 2013

    Dokumenten-Bibliothek Größe

    50 735 KB

    34 735 KB

    Unterschied

    20 480 KB

    0 KB

    Nicht nur der deutlich reduzierte Speicherverbrauch, auch der wesentlich schnellere Zugriff sind die Merkmale von SharePoint Server 2013.


    jeden Tag: Neues zum Thema Collaboration: CollabNews

    Office Online | Umbenennung der Web Apps

    21. Februar 2014 3 Kommentare

    Microsoft Office Online, Anmelden

    Diese Woche hat Microsoft viele Namens-Änderungen an Produkten vorgenommen.

    alter Name neuer Name
    SkyDrive OneDrive
    SkyDrive Pro OneDrive for business
    Office Web Apps Office Online
    Word Web App Word Online
    Excel Web App Excel Online
    PowerPoint Web App PowerPoint Online
    OneNote Web App OneNote Online

    Die Office Web Apps Office Online Programme sind eine hervorragende Sache, die in bestimmten Situationen ein lokal installiertes Office nicht benötigen.

    ein Beispiel:

    Urlaub, Hotel… und kein Firmen-Rechner mit dabei. Immer mehr Firmen achten darauf, dass in der Freizeit weder E-Mails gelesen noch sonstige geschäftlichen Dinge erledigt werden sollen. Also hinkt mein Beispiel? Keineswegs. Weil aus dem familiären Umfeld auch während der Urlaubszeit Situationen eintreten können, die z.B. das Ansehen und Bearbeiten eines Word Dokumentes erforderlich machen. Auf dem Hotelrechner ist kein Office installiert. Er erlaubt nur das Surfen im Internet. Und jetzt sind wir mittendrin.

    Nach der Anmeldung bei OneDrive (oder  für geschäftliche Dinge OneDrive for Business) stehen alle Office Online Programme zur Verfügung.

    Word Online

    Excel Online

    PowerPoint Online

    Die Apps stehen Ihnen im Browser zur Verfügung.

    Bleibt die Frage nach dem Umfang der Funktionen der einzelnen Apps. Diese haben natürlich (noch) nicht den vollen Umfang, werden aber fortlaufend weiterentwickelt. Da Microsoft weitere Funktionen nur an einer einzigen Stelle in der Cloud unterbringen muss, werden diese Änderungen sofort für alle Benutzer nutzbar. Kein Ausrollen, kein Service Pack einspielen. kein Patch.

    Deshalb nicht wundern, was gestern noch nicht ging, kann heute schon funktionieren. Und Microsoft kommt bei der Beschreibung der Funktionen kaum hinterher. Deshalb nicht wundern, dass bei den nachfolgenden Links noch Web App steht (21.02.014). Ausdiesen Gründen verlinke ich auch nur….

    Beschreibung der Funktionen

    Word OnlineExcel OnlineOneNote OnlinePowerPoint Online

    Brauche ich dafür ein Office 365 Abonnement? Nein

    Egal ob Business oder Privat, sie benötigen die Zugangsdaten. Die minimalen Voraussetzungen sind ein Microsoft Konto. Und hier geht’s zur Anmeldung

    OneDrive | mehrere Konten unter Windows 7 verwalten

    20. Februar 2014 1 Kommentar

    OneDrive SkyDrive

    Am 08.03.2013 habe ich in einem Blog Post beschrieben, wie es möglich ist, mehrere SkyDrive Konten zu verwalten. Unter Windows 8.x ist das ja nicht mehr möglich, weil SykDrive OneDrive direkt in das Betriebssystem eingebunden ist. Grundsätzlich gilt das in diesem Blog Post beschriebene, ersetzen sie im gesamten Blog Post das Wort SkyDrive mit OneDrive

    Und jetzt sollte diejenigen weiterlesen, die das schon unter Windows 7 anwenden und mit dieser Methode zwischen den Accounts wechseln.

    Zuerst: Bitte nicht sofort den Account wechseln.

    Warum?

    Auch Microsoft ersetzt automatisch den Ordner-Namen von SkyDrive mit OneDrive. Bei dem laufenden Account macht das System automatisch. Also nichts zu befürchten. Aber wenn Sie den Account wechseln, dann legt OneDrive für den zu wechselnden Account einen neuen Ordner an. Mit den Namen OneDrive. Und der gesamte Inhalt dieses Accounts wird erneut synchronisiert

    OneDrive: mehrere Konten unter Windows 7

    1) Konto sqtm

    mit diesem Konto war ich bei der gestrigen Umstellung (aus SkyDrive wird OneDrive) angemeldet. Also wurde der Ordner selbstständig geändert.

    2) Konto HBsoft

    hier habe ich noch keine Umstellung vorgenommen

    3) Konto HG

    hier habe ich nach der im alten Blog Post beschriebenen Methode umgestellt. Deshalb sehen wir jetzt 2 Ordner. ( Ich habe den Neusynchronisierungsprozess abgebrochen, und alle Inhalte aus dem Ordner SkyDrive in den Ordner OneDrive kopiert. Derzeit wird dieser Ordner synchronisiert, aber nicht wieder alle Dateien aus der OneDrive Wolke auf den PC synchronisiert.

    was müssen Sie tun?

    Bevor sie ein vorhandenes Konto wechseln, zuerst den vorhandenen Ordner umbenennen: von SkyDrive zu OneDrive

    das war’s dann auch schon. Spart jede Menge Zeit, Ihre Festplatte wird nicht durch erneute Synchronisation aufgebläht, und es geht schlichtweg schneller.

     

    OneDrive: mehrere Konten unter Windows 7

    Nach der Umstellung… Das Konto HBsoft ist aktiv

    OneDrive | im Vergleich zu Apple iCloud, Google Drive und Dropbox

    20. Februar 2014 1 Kommentar

    OneDrive SkyDrive

    gestern war ziemlich viel los in den sozialen Netzwerken. Der Namensumstellung von SkyDrive zu OneDrive und die Verfügbarkeit, die bis n den Abendstunden dann abgeschlossen war. Für alle Benutzer. Wer SkyDrive im Web-Browser aufrief, sah in den Morgenstunden wie gewohnt noch SkyDrive

    SkyDrive

    ein erneuter Aufruf im Laufe des Tages brachte es dann an den Tag

    OneDrive

    Aus SkyDrive wurde OneDrive

    Für manche Benutzer der sozialen Netzwerke war oftmals auch zu lesen, was dass den wieder neues sei.

    FolderShare – Windows Live Sync –Live Mesh Beta – Windows Live Mesh – SkyDrive – OneDrive , das sind die Evolutionszyklen der Microsoft Software, und wer nicht jeden Tag mit diesem Thema zu tun hat, der kann hier schon einmal durcheinander kommen. Viele kennen und nutzen Dropbox, andere nehmen iCloud von Apple, und dann gibt es ja noch Google Drive, Box, …

    Um 20:11 Uhr verschenkte Microsoft dann mal schnell 10 Petabytes Speicher in der Cloud. 100.000 Benutzer von SkyDrive OneDrive mussten sich nur mal mit dem Web-Browser auf OneDrive einwählen und bekamen dann 100 GB zusätzlichen Speicherplatz  für 1 Jahr. Nach 35 Minuten war die Geschenk-Aktion vorbei. Und 100.000 OneDrive Benutzer glücklich.

    Doch zurück zum Thema. Wodurch unterschieden sich die Cloud-Dienste. Ohne die technischen Details, Ohne Geschwindigkeits-Tests, sondern einmal so die wesentlichen Fakten.

    Und auch hier gibt es eine Übersicht. Sowohl in englischer, als auch in deutscher Sprache

    Beide Seiten unterscheiden sich. Auf der deutschen Seite sind keine Speicheroptionen enthalten. Sie sollten also beide Seiten (deutsch und englisch) vergleichen!

    Hier die deutsche Fassung mit dem Stand vom 20.02.2014

    Speicher Optionen

     

    OneDrive

    Apple iCloud

    Google Drive

    Dropbox

    kostenloser Speicherplatz

    7 GB

    5 GB

    15 GB

    2 GB

    Add 50 GB

    19 € / $25

    $100

       

    Add 100 GB

    37 € / $50

     

    $60

    $99

    Add 200 GB

    74 € / $100

     

    $119

    $199

    Gibt es Apps für mein Gerät?

     

    OneDrive

    Apple iCloud

    Google Drive

    Dropbox

    Windows

    §

    §

    §

    §

    Mac

    §

    §

    §

    §

    iOS

    §

    §

    §

    §

    Windows Phone

    §

         

    Android

    §

     

    §

    §

    Xbox

    §

         

    Kann ich mit anderen Benutzern zusammenarbeiten?

    Sie können Dateien mit anderen teilen und gemeinsam bearbeiten, selbst wenn die anderen Benutzer nicht über ein OneDrive-Konto oder die neueste Office-Version verfügen.

     

    OneDrive*

    Apple iCloud

    Google Drive

    Dropbox

    Nahtlose Zusammenarbeit mit Microsoft Office über PCs, Macs und das Web

    §

         

    Office-Dokumente gleichzeitig mit anderen online bearbeiten

    §

     

    §

     

    Office-Dokumente online anzeigen

    §

     

    §

     

    Dokumente im Browser bearbeiten

    §

    §

    §

     

    Ordner erstellen und teilen

    §

    §

    §

    §

     

    Kann ich Fotos und Videos sichern und teilen?

    Aber sicher! Dank OneDrive können Sie Ihre Erinnerungen nahtlos sichern und teilen, ohne dass ein anderes Programm erforderlich ist.

     

    OneDrive

    Apple iCloud

    Google Drive

    Dropbox

    Automatisches Sichern eigener Aufnahmen

    Windows 8.1, Android, iOS und Windows Phone

    iOS

    Für das Speichern und Freigeben von Fotos sind die separaten Produkte Google+ und Picasa erhältlich.

    iOS und Android

    Onlinediashows

    §

    §

     

    §

    Diashows per E-Mail senden

    §

         

    Auf Facebook posten

    §

         

    Bildtitel

    §

    §

     

    §

    Geomarkierungen anzeigen

    §

    §

       

     

    Was muss ich bei einem neuen Windows-Gerät oder beim Upgrade auf die neueste Windows-Version tun?

    In diesem Fall fällt die Entscheidung leicht, denn OneDrive ist in die neueste Windows-Version integriert. Ihnen stehen exklusive Funktionen zur Verfügung, wie z. B.:

    Intelligente Dateien

    Greifen Sie stets und überall auf Ihre OneDrive-Dateien zu, ohne übermäßig Speicherplatz oder Bandbreite zu benötigen. Sie können die gewünschten Dateien online und offline auswählen.

    Problemloses Speichern

    OneDrive ist Teil der Dateiauswahl. Jede Windows Store-App kann ohne zusätzlichen Aufwand Dateien direkt auf OneDrive speichern.

    Sichern eigener Aufnahmen

    Sie können alle Fotos und Videos, die Sie mit der integrierten Kamera erstellen, automatisch in guter bis bester Qualität in den Ordner „Eigene Aufnahmen“ hochladen. Dies funktioniert auch über getaktete Verbindungen.

    Synchronisierungseinstellungen

    Ihre PC- oder Geräteeinstellungen können jetzt gesichert und synchronisiert werden, einschließlich der Einstellungen für die Startseite, installierte Apps, App-Daten und sogar Ihre Favoriten im Internet Explorer.

     

    Wie geht OneDrive mit unterschiedlichen Dateitypen um?

    Dokumente

    OneDrive ist in die neueste Office-Version integriert. Mit den kostenlosen Office Web Apps können Sie Dokumente bequem in Ihrem Browser erstellen, bearbeiten, teilen und gleichzeitig mit anderen daran arbeiten, ohne sich Gedanken über die Formatierung zu machen. Sie können sogar Änderungen verfolgen, frühere Versionen automatisch speichern und vieles mehr.

    Fotos

    OneDrive kann Ihre eigenen Aufnahmen – Fotos und Videos – automatisch von Ihrem Windows 8.1-PC und Ihren Smartphones und Tablets mit Android, iOS und Windows Phone hochladen. So sind Ihre Dateien selbst bei Geräteproblemen geschützt.

    Mit OneDrive können Sie Ihre Fotos direkt auf Facebook posten, animierte GIF-Dateien durchsuchen und sogar in Ihren Fotos nach Text suchen.

    Notizen

    Mit OneNote können Sie bequem und einfach Notizen und andere Informationen von all Ihren Geräten erfassen. Wenn Sie Ihre Notizbücher auf OneDrive speichern, können Sie diese überall anzeigen und bearbeiten.

    OneNote bietet zudem leistungsstarke Funktionen beispielsweise zum Zeichnen, zur Handschrifterkennung, zum Speichern von Webclips sowie für Audioaufnahmen.

    Umfragen

    OneDrive unterstützt Excel-Umfragen in der Excel Web App. Erstellen Sie ganz einfach Umfragen, erfassen Sie die Antworten, und exportieren Sie die Daten zur eingehenden Analyse und Sichtung nach Excel.

    Videos

    OneDrive passt die Videowiedergabe an die Geschwindigkeit Ihrer Internetverbindung an. So können Sie Videos auch ohne schnelle Verbindung streamen.

    OneDrive | Umstellungen von SkyDrive auf OneDrive

    19. Februar 2014 Hinterlasse einen Kommentar

    OneDrive SkyDrive

    Nachdem Microsoft am heutigen Tag angekündigt hat, dass OneDrive jetzt offiziell startet, dauert es mehr oder weniger lang, bis im Browser aus SkyDrive OneDrive wird. Wenn Sie noch in der linken oberen Ecke noch das SkyDrive Logo sehen, dann wurden sie noch nicht umgestellt und müssen warten. Microsoft muss ja über 275 Millionen Konten umstellen …

    OneDrive

    und für diejenigen, die noch Neu mit OneDrive unterwegs sind, hat Microsoft auch ein mit deutscher Sprache lokalisiertes Video eingefügt

     

    und dann kann es losgehen

    3 Schritte zu OneDrive 3 Schritte…

    3 Schritte zu OneDrive wer die Einstellung auf seinem Windows Phone schon unter SkyDrive eingestellt hatte, der kann zur nächsten Stufe weiterklicken
    3 Schritte zu OneDrive wer noch mit Windows 7 oder dem MAC unterwegs ist und noch das SkyDrive Programm (damals hieß es noch nicht app) herunter geladen hat, der kann es jetzt tun
    3 Schritte zu OneDrive im 3. Schritt habe ich die Möglichkeit, neue Freunde für OneDrive zu gewinnen, der kann das jetzt tun.

    Dieser Vorgang kann später auch jederzeit wiederholt werden.

    Freunde zu OneDrive einladen nämlich unter dem Menüpunkt Speicher verwalten.

    …. und demnächst mehr zu OneDrive

    OneDrive | offizieller Startschuss

    19. Februar 2014 Hinterlasse einen Kommentar

    OneDrive SkyDrive

    jetzt ist es also soweit. Microsoft hat heute den offiziellen Startschuss für OneDrive gegeben. Es lebe OneDrive. SkyDrive ist tot. Oder doch nicht?

    Nun, auf dem Microsoft Blog wurde heute die weltweite Verfügbarkeit von OneDrive angekündigt.

    OneDrive Video

    Es soll sich eine ganze Menge ändern.

    Wer also jetzt  https://onedrive.com/ im Browser aufruft, landet immer noch auf der Preview Seite, die sich allerdings geändert hat. Sie ist außerdem derzeit nur in englischer Sprache verfügbar. Und wer sich einloggt, bekommt das gewohnte Bild von SkyDrive zu sehen.

    Und die Änderungen?

    die Umstellung wir nach und nach vollzogen, also ist noch ein bisschen Geduld angesagt. Derzeit sind die Änderungen noch nicht sichtbar.

    für jeden Freund, den Sie für OneDrive begeistern können, wird es zusätzlichen Speicher in Höhe von 500 MB geben (bis zu 5 GB)

    Wer das automatische Backup seiner Fotos nach OneDrive aktiviert, wird dafür mit 3GB Zusatzspeicher belohnt.

    was ist zu tun?

    Nichts, die Umstellung wird nach und nach vollzogen. Einfach abwarten. Dies ist nur der erste Schritt, den viele Änderungen werden zuerst in der SkyDrive äh OneDrive Wolke umgestellt, was für Microsoft ein einfacher Schritt ist, der Benutzer sieht diese Änderungen im Browser. Änderungen in den Client-Programmen müssen jedoch als Service-Pack oder Update auf den jeweiligen Geräten installiert werden, so zum Beispiel der Patch vom 12.2.2014 mit dem Namen KB2923768. Viele Änderungen werden auch erst nach dem nächsten Service Pack von Office zu sehen sein.

    Der erste Schritt ist getan. Welcome OneDrive

    Kategorien:OneDrive, SkyDrive Schlagworte: , ,

    OneDrive | Die Umstellung hat begonnen

    17. Februar 2014 Hinterlasse einen Kommentar

    OneDrive SkyDrive

    es geht voran. Zumindest was Änderungen in der Cloud angeht. Diese können von Microsoft quasi über Nacht vorgenommen werden. Zentral an einer Stelle. Und sofort für alle Benutzer anwendbar.

    zwei Bespiele:

    OneDrive , SkyDrive,Link kürzen Beim Teilen eines Links und Klick auf Link kürzen
    OneDrive, SkyDrive, Link kürzen wird jetzt ein anderer Short Link verwendet: 1drv.ms

    oder

    werden mehrere Dateien zum Download angeklickt werden diese wie gewohnt in ein zip-File gepackt. Und hier hat auch schon der Name OneDrive Einzug gehalten.

    OneDrive:Beim Packen zu einem Zip-File

    SkyDrive | Das Synchronisations-Icon ist zurück | KB 2923768

    12. Februar 2014 8 Kommentare

    OneDrive SkyDrive

    Mit dem Microsoft Februar-Patch KB 2923768 bekommen SkyDrive-Benutzer das vermisste Synchronisation-Icon zurück, das viele Anwender unter Windows 8.1 schmerzlich  vermisst haben. Microsoft ist dem Ruf der Anwender gefolgt und hat mit dem Patch das Icon in der Taskbar zurückgebracht. Außerdem wurden einige Änderungen eines globalen SkyDrive Schalters in der “Metro”-App von SkyDrive erweitert.

    vor dem Patch

    SkyDrive App Rufen Sie die SkyDrive App auf
    SkyDrive App - Charms-Menü Rufen Sie die Charm-Bar auf (Windows Taste + C) und klicken dann auf Einstellungen
    SkyDrive App - Einstellungen Klicken Sie auf Optionen
    SkyDrive-App globale Einstellungen Hier ist der globale Schalter zu sehen, mit dem eingestellt werden kann, ob die Dateien Online oder Offline auf dem Gerät synchronisiert werden sollen

    und nach dem Update?

    SkyDrive App Rufen Sie die SkyDrive App auf
    SkyDrive App - Charms-Menü Rufen Sie die Charm-Bar auf (Windows Taste + C) und klicken dann auf Einstellungen
    SkyDrive App - Einstellungen Klicken Sie auf Optionen
    SkyDrive-App globale Einstellungen Hier ist der globale Schalter zu sehen, mit dem eingestellt werden kann, ob die Dateien Online oder Offline auf dem Gerät synchronisiert werden sollen.

    SkyDrive-App globale Einstellungen Um Ihnen das Berechnen des zur Verfügung stehenden Speicherplatzes auf dem Gerät zu erleichtern, bekommen Sie

    In der App wurden auch Änderungen vollzogen. Aus Offline verfügbar wurde ein Symbol

    SkyDrive-App Ordner Ansicht - Offline verfügbar SkyDrive-App Ordner Ansicht - Offline verfügbar

    Und das Synchronisation-Icon?

    Windows 8.1 Explorer: Das Synchronisation-Icon Das Synchronisations-Icon findet sich an gewohnter Stelle
    Windows 8.1 Explorer: Synchronisation wird angezeigt wenn Dateien synchronisiert  werden, dann bekomme ich das an 3 Stellen angezeigt.

    Und wenn Sie wie früher mit der Maus über das Synchronisations-Icon fahren, wird der Fortschritt angezeigt.

    Zusammenfassung:

    Microsoft hat auf den Aufschrei der Millionen SkyDrive Benutzer gehört, und was unter Windows 7 vorhanden war, in Windows 8.1 dann einfach gestrichen wurde, wieder aktiviert.

     

    Den Patch KB 2923768 (für Windows RT 8.1, Windows 8.1 und Windows Server 2012 R2) bekommen Sie über Microsoft, WSUS oder aber auch über Dr.Windows

    SkyDrive | KB 2917929 Februar Patch

    12. Februar 2014 Hinterlasse einen Kommentar

    OneDrive SkyDrive

    Was hat es mit dem Patch KB2917929 auf sich?
    Für welches Betriebssystem ist der Patch notwendig?
    Was hat das ganze mit SkyDrive (OneDrive zu tun) ?

    Der Patch hat nur indirekt mit SkyDrive zu tun. Und zwar mit dem Online-Only Modus von SkyDrive (OneDrive). Viele Anwender berichten von Problemen mit dem Online-Only Modus. Das bedeutet, der Patch 2917929 ist nur für Benutzer, die

    • Windows RT 8.1
    • Windows 8.1
    • Windows Server 2012 R2
    • benutzen. Der englischesprachige KB-Artikel beschreibt das Problem und listet auch die Applikationen und Geräte auf…  Dort kann das Update auch manuell herunter geladen werden…

    Applications or Devices

    Version

    Behavior after you install the update

    7-Zip

    up to 9.*

    Application handles SkyDrive online-only files correctly.

    ABBYY FineReader

    up to 11.*

    Application handles SkyDrive online-only files correctly.

    Able2Extract PDF Converter

    up to 8.*

    Application handles SkyDrive online-only files correctly.

    Adobe Acrobat X1 Pro

    not available

    Application handles SkyDrive online-only files correctly.

    AI Gold

    not available

    Application handles SkyDrive online-only files correctly.

    Alibre Design Express

    not available

    Application can be uninstalled.

    Apabi Reader

    up to 4.*

    Application handles SkyDrive online-only files correctly.

    Arcsoft PhotoImpression

    up to 6.*

    Application works correctly in High DPI Mode.

    ArcSoft PhotoStudio

    up to 6.*

    Application handles SkyDrive online only-files correctly.

    Audacity

    up to 2.*

    Application handles SkyDrive online only-files correctly.

    Audalis

    up to 10.*

    Application handles SkyDrive online only-files correctly.

    Audodesk Maya

    up to 2013

    Application handles SkyDrive online only-files correctly.

    Baidu Music

    up to 8.*

    Application handles SkyDrive online only-files correctly.

    Baidu Reader

    not available

    Application handles SkyDrive online only-files correctly.

    BaoFengYing

    up to 5.*

    Application handles SkyDrive online only-files correctly.

    BS Player

    up to 2.*

    Application handles SkyDrive online only-files correctly.

    Calibre

    up to 1.*

    Application handles SkyDrive online only-files correctly.

    Comic Studio Pro

    up to 4.*

    Application handles SkyDrive online only-files correctly.

    ConvertXtoDVD

    up to 5.*

    Application handles SkyDrive online only-files correctly.

    Corel WordPerfect Office

    up to X6

    Application handles SkyDrive online only-files correctly.

    Cyberlink MediaEspresso

    up to 6.*

    Application handles SkyDrive online only-files correctly.

    DivX Converter

    up to 10.*

    Application handles SkyDrive online only-files correctly.

    Dolphin Invoice Pro

    up to 4.*

    Application handles SkyDrive online only-files correctly.

    Elster Formular

    up to 13.*

    Application handles SkyDrive online only-files correctly.

    eM Client

    up to 5.*

    Application handles SkyDrive online only-files correctly.

    Evernote

    up to 5.*

    Application handles SkyDrive online only-files correctly.

    FileMaker Pro

    up to 12.*

    Application handles SkyDrive online only-files correctly.

    Firefox

    up to 24.*

    Application handles SkyDrive online only-files correctly.

    FlashFXP

    up to 4.*

    Application handles SkyDrive online only-files correctly.

    Format Factory

    up to 3.*

    Application handles SkyDrive online only-files correctly.

    Foxit Reader

    up to 5.*

    Application handles SkyDrive online only-files correctly.

    GeMagic DesignExpress

    2014

    Application starts correctly.

    Google Chrome

    up to 30.*

    Application handles SkyDrive online only-files correctly.

    Hamster Free Burning Studio

    up to 1.*

    Application handles SkyDrive online only-files correctly.

    IncrediMail

    up to 2.*

    Application handles SkyDrive online only-files correctly.

    Just PDF

    up to 3.*

    Application handles SkyDrive online only-files correctly.

    Kingsoft WPS Office

    up to 9.*

    Application handles SkyDrive online only-files correctly.

    KM Player

    up to 3.6.*

    Application handles SkyDrive online only-files correctly.

    Libre Office

    up to 4.*

    Application handles SkyDrive online only-files correctly.

    Light Alloy

    up to 4.*

    Application handles SkyDrive online only-files correctly.

    Lightning PDF Professional

    up to 7.*

    Application works correctly in High DPI Mode.

    Lotus Symphony

    up to 3.*

    Application handles SkyDrive online only-files correctly.

    Mail.Ru Agent

    up to 6.*

    Application handles SkyDrive online only-files correctly.

    MeiTu Show Show

    up to 3.*

    Application handles SkyDrive online only-files correctly.

    MP3 Direct Cut

    up to 3.*

    Application handles SkyDrive online only-files correctly.

    Nero SmartStart

    up to 12.*

    Application handles SkyDrive online only-files correctly.

    NetEase PoPo

    up to 2.*

    Application handles SkyDrive online only-files correctly.

    Omnipage

    up to 18.*

    Application handles SkyDrive online only-files correctly.

    Open Office

    up to 4.*

    Application handles SkyDrive online only-files correctly.

    Opera

    up to 16.*

    Application handles SkyDrive online only-files correctly.

    Paint.net

    up to 2.*

    Application handles SkyDrive online only-files correctly.

    PDFCreator

    up to 1.*

    Application handles SkyDrive online only-files correctly.

    PhotoImpact

    up to X3

    Application handles SkyDrive online only-files correctly.

    Photoscape

    up to 3.*

    Application handles SkyDrive online only-files correctly.

    PPStream

    not available

    Application handles SkyDrive online only-files correctly.

    PPTV

    up to 3.*

    Application handles SkyDrive online only-files correctly.

    Qihoo 360 Zip

    up to 3.*

    Application handles SkyDrive online only-files correctly.

    Rajce.net

    up to 1.*

    Application handles SkyDrive online only-files correctly.

    Rakuraku Hagaki

    up to 2013

    Application handles SkyDrive online only-files correctly.

    Safari

    up to 5.*

    Application handles SkyDrive online only-files correctly.

    Sound Forge Pro

    up to 10.*

    Application handles SkyDrive online only-files correctly.

    Star Office

    up to 9.*

    Application handles SkyDrive online only-files correctly.

    Starcraft 2

    not available

    Game works correctly in HighDPI mode.

    Steganos Pricacy Suite

    up to 15.*

    Application handles SkyDrive online only-files correctly.

    Steuer-Spar-Erklärung

    up to 2013

    Application handles SkyDrive online only-files correctly.

    Tencent QQ Live

    up to 8.*

    Application handles SkyDrive online only-files correctly.

    Tencent QQ Music

    up to 9.*

    Application handles SkyDrive online only-files correctly.

    Tencent QQ XunagFend

    up to 4.*

    Application handles SkyDrive online only-files correctly.

    T-Online

    up to 6.*

    Application handles SkyDrive online only-files correctly.

    TotalMedia Extreme

    up to 2.*

    Application handles SkyDrive online only-files correctly.

    UltraEdit

    up to 20.*

    Application handles SkyDrive online only-files correctly.

    uTorrent

    up to 3.*

    Application handles SkyDrive online only-files correctly.

    VLC Media Player

    up to 2.*

    Application handles SkyDrive online only-files correctly.

    Windows Live Essentials Mail

    2012

    Application handles SkyDrive online only-files correctly.

    WinRAR

    up to 5.*

    Application handles SkyDrive online only-files correctly.

    Wiso Börse

    up to 2013

    Application handles SkyDrive online only-files correctly.

    WISO Steuer Sparbuch

    up to 2013

    Application handles SkyDrive online only-files correctly.

    Yoku iKu

    up to 4.*

    Application handles SkyDrive online only-files correctly.

    Sony cellular phones
    Flash mode over USB
    n/a Improves user experience

    European SharePoint Conference 2014 | 5.5.-8.5.2014 in Barcelona

    11. Februar 2014 Hinterlasse einen Kommentar

    European SharePoint Conference 2014, Barcelona

    Zum zweiten Mal spreche ich auf der European SharePoint Conference, die im Jahr 2014 vom 5.5.-8.5.2014 in Barcelona stattfinden wird. Mein Thema ?

    Natürlich über SkyDrive Pro OneDrive for business und den kleinen Bruder OneDrive. Ich werde von der Umstellung des Namens und den Änderungen des Offline-Clients sprechen, was sich geändert hat beim Umgang mit Dokumenten, wo noch Probleme mit Dokumenten bestehen und natürlich Tipps und Tricks.

    Mein Vortrag für IT-Pro’s findet am  Mittwoch 7.05.2014 um 11:45 Uhr statt.

    Wer nicht nach Barcelona kommen kann, der kann hier nachschauen, bei welchen Events ich sonst noch über OneDrive for business spreche.

     

    Hans Brender: ich spreche in Barcelona über OneDrive for Business ….

    OneDrive – SkyDrive | Online – Offline – Smart Files | Windows 8.1

    31. Januar 2014 8 Kommentare

    OneDrive SkyDrive

    In der deutschen und englischen Community sind immer häufiger Fragen zum Thema OnlineOfflineSmartfiles zu finden, so dass ich hier einmal einen Blog Post zu diesem Thema schreibe.

    Communities?

    die Microsoft Community

    Ja, hier werden Fragen nicht nur von Microsoft, sondern auch von vielen freiwilligen Spezialisten beantwortet, und bei Problemen sollte das auch eine mögliche Anlaufstelle sein, um bei eigenen Problemen Hilfe zu finden.

    Die Communities gibt es in mehreren Sprachen, ich beschränke mich hier auf die deutsche und die englische(amerikanische) Communitiy

    Dort finden wir dann Kategorien… und hier interessieren wir uns hier nur für OneDrive (SkyDrive).


    Unter Windows 8.1 ist OneDrive (SkyDrive ) ja direkt in das Betriebssystem integriert. Keine zusätzliche Applikation. Direkt im Windows Explorer. (Nein ich rede hier jetzt nicht von einer App). Das bring viele Vorteile mit sich…

    Vorteile Nachteile
    wird mit dem Betriebssystem gestartet
    (SkyDrive Snyc Engine Host)
    Unter Windows 8.1 kann es nur noch einen OneDrive (SkyDrive ) geben.
    Unter Windows 7 konnte man mehrere SkyDrive-Konten verwalten und wechseln
    je nach Einstellung muss der Benutzer sich um nicht mehr kümmern Es gibt keinen Ein/Ausschalter für SkyDrive. Unter Windows 7 konnte der Anwender noch manuell eingreifen. Und unter Windows 8.1 gibt es keinen Schalter mehr. Nur wer bei der Konfiguration des Betriebssystem …
    Dateien können Offline / oder Online gesetzt werden  
    im Offline-Modus wird mir je nach Datei-Typ sogar der Inhalt angezeigt.  

    Die Microsoft Idee dahinter ist genial. Du speicherst eine Datei in OneDrive (SkyDrive). Und kannst vergessen, wie diese auf einen Zweitrechner gelangt. Sie wird im Hintergrund über in die Cloud in das Rechenzentrum synchronisiert, dort abgelegt, und wenn der zweite Rechner eingeschaltet wird, landet die Datei (nach der Synchronisation) an gleicher Stelle im SkyDrive-Verzeichnis. Wenn alles glatt geht.  Der Anwender ist außen vor, er muss nichts mehr tun. Es gibt natürlich ein paar Einstellungen, die es zu beachten gilt. Je nach dem, wie ich mich mit dem Internet (LAN/WLAN/GSM) verbinde, oder aber auch die Einstellungen im Ausland (Roaming) können dafür sorgen, dass die Synchronisation nicht läuft. Und bestimmte Einstellungen, die es sonst noch im Windows-Explorer gibt, kann auch seine Überraschung erleben. Aber auch hier hat Microsoft schon eine Lösung parat: Troubleshooter heiß ein Programm, welches ein paar Einstellungen überprüft und dem Anwender helfend bei der Fehlersuche zur Seite steht.

    Online versus Offline

    Während wir unter Windows 7 noch Einstellungen an Ordnern vornehmen konnten (synchronisieren oder nicht synchronisieren) wird das unter Windows 8.1 jetzt bis auf Dateiebene einstellbar. Der Begriff dafür lautet Nur Online oder Offline verfügbar. Während ein nicht synchronisierter Ordner unter Windows 7 erst gar nicht angezeigt wurde, werden unter Windows 8.1 alle Ordner und Dateien, Offline oder Online angezeigt. Dabei wird nicht nur der Name der Datei und  ihre Größe angezeigt. Bei manchen Dateitypen (Bilder) sogar der Inhalt angezeigt. Das bedeutet, Bei einer Synchronisation werden nur minimale Metadaten einer Datei übertragen. Nicht aber deren Inhalt.

    Aber ich sehe doch die Bilder, werden sie jetzt einwenden.

    Hier wendet Microsoft einen Trick an. SmartFiles nennen sie die Technologie. Hinter dem Link gibt es dazu die Erklärung, Ein hochauflösendes Bild wird bei dieser Technik und im nur Online-Modus komprimiert und als jpg abgelegt. Im Explorer reicht das. Benötige ich das Bild (und bin mit dem Internet verbunden) , klicke ich also auf die Datei, wird die Datei aus der Cloud synchronisiert und steht mir dann auch Offline zur Verfügung.

    OneDrive, SkyDrive, Windows Explorer

    Die Abbildung zeigt ein Word-Dokument, welches Offline-verfügbar ist und die Metadaten des Dokumentes.

    OneDrive (SkyDrive) unter Windows 8.1 im Windows Explorer

    Nachdem die Datei nur Online verfügbar gemacht wurde  (rechte Maustaste, dann Offline Verfügbar machen), wird der Speicherplatz freigegeben und nur minimale Metadaten angezeigt.

    Vorteile

    Weil die gesamte SkyDrive-Struktur übertragen wird, finden sich die Benutzer schneller zurecht. Platz wird keiner verschwendet, weil im Online-Modus nu minimale Daten auf dem PC abgelegt werden. Ich kann bei jeder Datei zwischen den beiden Modi wechseln, das schon Ressourcen.

    Word 2013, speichern unter... Unter Windows 8.1 und z.B. Word 2013 steht SkyDrive jetzt ja an oberster Stelle.
    Word 2013, speichern unter... Es ist auch ein großer Unterschied, wie Sie ein Dokument öffnen.

    Dokument steht auf nur Online

    Szenario 1:

    Word starten und dann Dokument aus SkyDrive auswählen. Wenn Sie dann mit der Maus über den Eintrag fahren, sehen Sie z.B:
    https://d.docs.live.net/b73a34d06a039e08
    Dies bedeutet dass die Datei direkt aus der SkyDrive Wolke in den Arbeitsspeicher von Word geladen wird und nach dem erneuten Speichern wieder mit der Cloud synchronisiert wird. Das Dokument bleibt nur Online.

    Szenario 2:

    Doppelklick im Windows Explorer öffnet durch die Dateiverknüpfung Word, aber zuerst wird die Datei aus der Cloud nach SkyDrive synchronisiert, der Status auf Offline verfügbar gesetzt, nach dem Speichern werden natürlich die Änderungen wieder in die Cloud zurücksynchronisiert, aber: das Dokument bleibt Offline verfügbar

    Word 2013, Synchronisieren Szenario 1 funktioniert im übrigen nur mit Office Dokumenten, weil die dann noch über das Microsoft Office Upload Center synchronisiert werden, außerdem können die Office Dokumente dann auch mit mehreren Benutzern, nachdem sie diese geteilt haben (nur über den Webbrowser möglich) , gemeinsam bearbeitet werden können.

    In beiden Fällen erkennen sie den Modus am geänderten Speicher-Icon, welches man auch als Synchronisierung anstoßen, bezeichnen könnte.

    Smart-Files

    Weil Windows-Tablets oftmals mit recht wenig Speicher gekauft werden, macht es Sinn, viele Dateien oder gar ganze Bildarchive nur Online verfügbar zu halten. Weil wir aber mit den Bildnamen, die von verschiedenen Geräten kommen können, nichts anfangen können, ist es durchaus von Vorteil, ein hochaufgelöstes Bild nur in der Cloud ( OneDrive, SkyDrive) abzuspeichern und dann das Bild oder den ganzen Ordner auf Nur Online umzustellen. Trotzdem sehen wir die Bilder, aber Sie sind jetzt komprimiert als jpg abgespeichert und nehmen nur wenig Platz weg. Erst wenn ich ein Bild bearbeiten möchte, wird das Bild aus der Cloud synchronisiert und dann auch Offline verfügbar gekennzeichnet.

    Aber aufpassen:

    Wenn Oma kein WLAN hat, und wir die Bilder hochauflösend ansehen möchten, sollte ich das vorher machen. Natürlich geht das auch über das Smartphone als HotSpot, aber je nach Wohnort der “Oma” kann das ganze zum Verdruß werden…

    Das gleiche gilt natürlich für den Business-Benutzer, und selbst wenn Sie jetzt sagen, auf OneDrive (SkyDrive) haben Business Daten eigentlich nichts verloren, dann haben Sie Recht. Aber selbst wenn Sie mit OneDrive for Business (oder SkyDrive Pro) arbeiten, was nicht synchronisiert wurde, steht nur Online zur Verfügung.

    Zusammenfassung:

    Windows 8.1 und OneDrive (SkyDrive) sind eine tolle Sache. Aber ich muss mir vorher Gedanken machen: Was benötige ich wann auf dem Rechner, was kann in der Wolke bleiben.

    Wer Probleme hat:

    Zuerst einmal alle neuen Updates installieren. Auf all Ihren Geräten, bei denen Sie mit OneDrive (SkyDrive) unterwegs sind.

    P.S: OneDrive ist der neue Name von SkyDrive

    OneDrive – SkyDrive | TroubleShooter für Windows 8.1

    28. Januar 2014 10 Kommentare

    Sie haben Synchronisier-Probleme mit OneDrive (SkyDrive)?
    Sie führen SkyDrive auf Windows 8.1 aus?

    Dann gibt es Hilfe für Sie. Microsoft hat einen TroubleShooter für OneDrive (SkyDrive)  hier zur Verfügung gestellt. Eigentlich ist es eine gute Idee, zuerst einmal die OneDrive (SkyDrive) FAQ Seiten zu besuchen. Hier der Aufruf in deutsch und hier in englischer Sprache

    die deutsche Seite zeigt uns, wenn man nach unten scrollt:

    OneDrive,SkyDrive ,FAQ

    und hier die US-Seite

    OneDrive,SkyDrive ,FAQ

    Der deutschen Seite fehlt also der Link zum TroubleShooter, den Sie herunterladen oder Online ausführen können

    nochmals die Voraussetzung:

    Windows 8.1 oder Windows RT 8.1, unter Windows 7 funktioniert der TroubleShooter nicht.


    Bevor wir jedoch den TroubleShooter starten sollten Sie folgendes tun:

     

    1.       Bestätigen Sie, dass Sie Ihr PC Zugriff auf das Internet hat.

    Wenn Sie ein getaktetes Netzwerk verwenden, überprüfen Sie zusätzlich, dass Sie nicht das das Synchronisieren mit getakteten Netzwerken ausgeschaltet haben. Betätigen Sie dazu die Windows-Taste auf der Tastatur + Taste „C“ und wählen Sie PC-Einstellungen ändern >SkyDrive >Getaktete Verbindungen. Stellen Sie sicher, dass Sie Dateien über getaktete Verbindungen hoch- und herunterladen ANGESCHALTET haben.

    2.       Bestätigen Sie, dass der SkyDrive Synch Engine Host ausgeführt wird.

    1. Betätigen Sie die Windows-Taste + „S“ um die Suche aufzurufen > Geben Sie „Task Manager“ ein > Wählen Sie ihn dann aus, um ihn zu öffnen.
    2. Klicken Sie um Task Manager auf „Mehr Details“, wenn dies nicht bereits ausgewählt ist.
    3. Stellen Sie unter Hintergrundprozesse sicher, dass der SkyDrive Synch Engine Host-Prozess ausgeführt wird. Wenn der Prozess sich wiederholt aufhängt oder er nicht angezeigt wird, lassen Sie uns dies wissen.

    3.       Bestätigen Sie, dass verfügbare Aktualisierungen für Windows 8.1 installiert wurden.

    1. Betätigen Sie die Windows-Taste + „C“ und wählen Sie Einstellungen aus.
    2. Wählen Sie PC-Einstellungen ändern >Update/Wiederherstellung>Windows Update. Wählen Sie dann „Jetzt prüfen“. Wenn Sie Schwierigkeiten haben, nach Windows Updates zu suchen oder sie zu installieren, lassen Sie es uns wissen.

    4.       Bestätigen Sie Ihre Synchronisierungsprobleme, indem Sie SkyDrive überprüfen:

    1. Starten Sie die SkyDrive-Anwendungen und suchen Sie nach einem oder mehreren Fehlern im oberen Bereich des Bildschirms oder in der rechten oberen Ecke (Fortschrittsansicht). Teilen Sie uns die Fehlernachricht, die Sie sehen, mit und ob Sie Dateien sehen, die während des Herunterladens, Hochladens oder beidem steckengeblieben sind.
    2. Öffnen Sie File Explorer vom Windows Desktop und teilen Sie uns mit, ob Sie Dateien sehen, bei denen der Download stehengeblieben ist, oder solche, die einen doppelten blauen Pfeil im Icon aufweisen. Klicken Sie auch auf den SkyDrive-Ordner und suchen Sie nach Icons, die auf Fehler hinweisen. Wenn Sie ein Fehler-Icon sehen, klicken Sie den SkyDrive-Ordner mit der rechten Maustaste an und wählen Sie „Probleme anzeigen“. Dies wird die Fortschrittsansichtsseite in der SkyDrive-Anwendung öffnen und eine vollständige Fehlernachricht anzeigen. Zeichen Sie die Fehlernachricht(en) auf und informieren Sie uns über sie.

    5.       Wenn Sie Schritte 1-4 angewandt haben und noch immer Synchronisierungsschwierigkeiten haben, laden Sie den SkyDrive-Troubleshooter hier herunter und führen Sie ihn aus.


     

    Mit einem Doppelklick wird der Troubleshooter gestartet.

    OneDrive, SkyDrive Troubleshooter Unter Erweitert ist bereits ein Haken gesetzt, dass Reparaturen automatisch ausgeführt werden sollen.

    Klicken Sie auf Weiter

    OneDrive, SkyDrive Troubleshooter Der OneDrive (SkyDrive) TroubleShooter in Aktion
    OneDrive, SkyDrive Troubleshooter Mein Synchronisationsproblem konnte behoben werden

    Folgende Schritte werden vom Troubleshooter durchgeführt

    OneDrive Maintenace Task OneDrive (SkyDrive) wird neu gestartet und Aufräumungsarbeiten werden durchgeführt
    Microsoft Account required Sie müssen mit Ihrem Microsoft Konto angemeldet sein oder sich anmelden
    Roaming Windows User Profile Hier hat der TroubleShooter festgestellt, das Roaming Profiles verwendet werden. Damit kann OneDrive (SkyDrive) nicht arbeiten.
    Symbolik links in SkyDrive folder in OneDrive (SkyDrive) können keinen Symbolik links gespeichert werden.
    SkyDrive unavailable Ist OneDrive (SkyDrive) installiert?

    OneDrive vs SkyDrive | Was hat sich geändert?

    28. Januar 2014 Hinterlasse einen Kommentar

    Microsoft, One Drive SkyDrive, Microsoft SkyDrive

    Gestern vermeldet, und dann wurde es über alle Medien verbreitet. Hurra, wir haben einen neuen Cloud-Dienst. Oder ?

    Viele lesen sich den Original Blog-Post nicht richtig durch.

    Aber dann einen Kommentar abgeben. Von “Warum hat Microsoft das getan?” über “Hoffentlich gibt’s jetzt mehr Gratis-Speicher” oder “Kann ich jetzt endlich 500 GB Speicher kaufen?”

    Nun, es muss noch einmal klar gestellt werden:

    OneDrive und OneDrive for Business sind keine neuen Cloud-Dienste von Microsoft. Es wurde nur der Name geändert.  Normalerweise ändert man einen eingeführten Namen nicht. Das aber hätte Microsoft (zumindest in Europa) tun müssen. Warum ? Das könnt ihr bei meinem MVP Kollegen Raphael Köllner hier nachlesen. Es geht um das Microsoft Urteil aus Großbritannien, welches er beleuchtet hat. Und weil ein neuer Name nur für Europa keinen Sinn macht, man denke nur an die Integration in Windows 8.1 oder Integration in Office und SharePoint Server,  hat man einen Namen gesucht und gefunden, der weltweit gilt:

    Aus SkyDrive wurde OneDrive  und aus SkyDrive Pro wurde OneDrive for Business

    Nicht mehr. Und nicht weniger. Keine neue Software, keine neuen Features. Zumindest derzeit. Microsoft muss jetzt nämlich erste einmal den Namen in vielen Produkten ändern.

    One Drive OneDrive, Microsoft
    • SkyDrive Desktop App
    • Windows 8
    • Windows 8.1
    • SkyDrive für Windows Phone
    • SkyDrive App für MAC OS
    • SkyDrive für  iPhone und iPad
    • SkyDrive für Android
    • Login Browser
    • SkyDrive Pro – Standalone Version
    • Integration in Office 2013
    • Integration in Office 365
    • Integration in SharePoint Server 2013
    • SkyDrive Pro App für Windows 8.1
    • SkyDrive Pro App für iPhone und iPad
    • Integration in Windows 7
    • Integration in Windows 8.x

    Einiges wird bis zur SharePoint Konferenz 2014  in Las Vegas (3.-6.3.2014) umgesetzt werden. Dort will Microsoft auch weitere Details bekannt geben. Und dort will Microsoft auch das nächste Service Pack für Office bekannt geben.

    Eine neuer Name wurde bekannt gegeben, die vollständige Umsetzung wird noch geraume Zeit in Anspruch nehmen. Und ich werde weiterhin über SkyDrive OneDrive und OneDrive for Business berichten.

    Mr. SkyDrive is dead. Call me Mr. Onedrive

    Folgen

    Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

    Schließe dich 78 Followern an

    %d Bloggern gefällt das: