Archiv

Posts Tagged ‘SharePoint Server’

OneDrive for Business | Repair function

9. April 2014 1 Kommentar

OneDrive for Business, Microsoft

"Repair" added to OneDrive for Business

OneDrive for Business, 15.0.4605.1000, Version With the release of the April Product update, build 4605, the OneDrive for Business “Repair” option is now available. Repair will provide the user an option to fix a certain set of client side sync issues thereby increasing user confidence and, enhancing the usability of the OneDrive sync client. This is a first big step in enabling impacted users to get to a good sync state
Repair option in Onedrive for Business, systray context menu The Repair option is available as part of the systray context menu. If you find you are currently in a permanent sync error state, please use Repair.

Things to keep in mind:

1. Repair will stop sync on all your libraries and then re-sync them. How long this takes depends on the number of files and folders you’re syncing.

2. All your files will be archived by default, hence there is a pre-requisite on required disk space.

3. There can be a delay after Repair is complete, for files to appear in your synced folders. This time will vary (take longer), depending on the number of document libraries you have synced.

4. Don’t time a machine-restart while Repair is in progress, as the program currently don’t have support for auto-restart of Repair.

5. Document libraries deleted on the server, will continue to be in error state post Repair.

SkyDrive Pro | der Unterschied zu SkyDrive (Video)


SkyDrive vs SkyDrive Pro

Mann kann es nicht oft genug erzählen. SkyDrive ist nicht das Gleiche wie SkyDrive Pro. Oder umgekehrt. Und weil bewegte Bilder nun einmal besser sind…

Andrew Kieft, Partner Technical Consultant aus den Niederlanden, hatte ein bisschen Zeit zwischen den Feiertagen und hat ein nettes Video erstellt: (sprachneutral !!)

 

Was ist der Unterschied zwischen SkyDrive und SkyDrive Pro

 

Danke für das Video, Andrew

ShareCamp 2013 in Wien

10. September 2013 3 Kommentare

ShareCamp 2013,Wien

Ein herrlicher Samstag in Wien. Trotz des schönen Wetters haben sich viele SharePoint-Begeisterte bei Microsoft in Wien eingefunden. Zum ersten ShareCamp 2013 in Österreich. Und meine Blogger-Kollegen waren ja schon fleißig und haben in den verschiedenen Blogs darüber berichtet.

Schreiben ist ja (eigentlich) schnell erledigt. Smiley
Aber 8 Stunden ShareCamp in ein 14 Minuten langes HD Video (4,75 GB) zu schneiden, das kostet Zeit.  Deshalb komme ich als Letzter. Und während ich hier den Blogbeitrag vorbereite, erfolgt nach dem Final Cut das Rendering in HD Auflösung. Dann muss das Video noch hochgeladen werden, und jetzt steht es allen zur Verfügung.

    ShareCamp 2013 Wien – born 2 share

Yammer | Twitter für Unternehmen

15. Mai 2013 1 Kommentar

Yammer

Es geht um Teilen von Informationen. Es geht Folgen von Dokumenten, Personen, Informationen jeglicher Art. Es geht um soziale Netzwerke.  Seite geraumer Zeit berichte ich ja schon über Zusammenarbeit, sei es mit Groove (Peer 2 Peer), SharePoint Workspace, Zusammenarbeit Peer 2 Peer und Offline Fähigkeit von Dokumenten mit SharePoint Server. Und mit dem Nachfolger, SkyDrive Pro und SharePoint Server 2013. Oder aber im privaten Bereich mit Facebook, Twitter und SkyDrive. Und jetzt auch über Yammer.

Yammer

Der Microblogging-Dienst entstand zunächst als internes Kommunikationstool der Firma Geni.com, wurde dann aber als eigenständige Firma ausgegliedert und Juli 2012 von Microsoft übernommen. Im Gegensatz zu Facebook richtet sich Yammer aber nicht als Einzelpersonen sondern an Unternehmen. Durch den beruflichen Fokus steht das Teilen und die Bearbeitung von Dokumenten, der Austausch von Wissen sowie die unternehmensinterne Zusammenarbeit und Kommunikation im Vordergrund. Vereinfacht ausgedrückt, könnte man auch sagen: “Yammer ist Facebook hinter der Firewall. “

SharePoint 2013 und Yammer

Nun hat Microsoft ja schon mit SharePoint Server 2013 seinen Zusammenarbeitsbereich und der funktioniert auch, wenn sich die Mitarbeiter daran beteiligen. Für die Facebook-Generation ist die ja auch kein Problem, aber viele (ältere) Mitarbeiter und die Leiter von Unternehmen fragen sich, ob sie selbst ein soziales Netzwerk brauchen.

Da Microsoft schon seit geraumer Zeit an der Integration von SharePoint Server 2013 und Yammer arbeitet, gibt es hier viel zu berichten. Und genau das werde ich in meinem Blog tun.

ShareConf 2013 in Düsseldorf | Vortrag zu SkyDrive

8. März 2013 1 Kommentar

ShareConf 2013 in Düsseldorf

Am 11.-13 Juni 2013 findet in Düsseldorf die ShareConf 2013 statt.  Zusammen mit 11 weiteren MVP’s und anderen hochkarätigen Sprechern der SharePoint Szene freue ich mich,  dass ich dort zum 3. Mal einen Vortrag zum Besten geben darf. Thema wird dieses Mal sein:

SkyDrive – der kleine Bruder des SharePoint Servers

hier geht’s zur Agenda und zu den Vorträgen

Man sieht sich in Düsseldorf…

SkyDrive | Übersicht – Overview

3. Dezember 2012 21 Kommentare

SkyDrive

Das Produkt SkyDrive existiert ja schon ein paar Tage. Trotzdem hat es einen Wandel hinter sich. Der Microsoft Cloud Dienst SkyDrive ist mehr als ein Online-Speicher. Wer also nur die Möglichkeit des Online-Speicherns mit dem von  Dropbox , Box, SugarSync oder Google Drive vergleicht, dem muss ich hier mitteilen, dass SkyDrive mehr ist.

Zuerst einmal:
SkyDrive ist ein Microsoft Dienst, der in Cloud angesiedelt ist und der mit einem Microsoft Konto (früher bekannt unter Live-ID) verknüpft ist. Es ist also mit einem Benutzer verknüpft, und nicht mit einer Firma, wo wir arbeiten.

Wenn Sie noch kein Microsoft-Konto haben, können Sie sich hier anmelden. Microsoft möchte bei der Registrierung natürlich ein paar Dinge von Ihnen wissen:

  • Name
  • Vorname
  • Geschlecht
  • Geburtsdatum
  • Land
  • Es wird dann ein E-Mail-Konto bei hotmail.de, Live.de oder hotmail.com angelegt, ob Sie dieses E-Mail Konto benutzen oder nicht, bleibt Ihnen überlassen. Zusätzlich, und das ist für das Zurücksetzen des Kennwortes wichtig, können Sie noch eine Telefon-Nummer und (oder Alternativ-Email-Adresse hinterlegen.

    Da der Dienst SkyDrive unentgeltlich ist, benötigt Microsoft weder Straße, noch Postleitzahl oder Ort. Nach der Registrierung stehen Ihnen diverse Microsoft Dienste  zur Verfügung. Ich will mich hier aber ausschließlich auf den Cloud-Dienst SkyDrive beschränken.

    Was erhalte ich nach der Registrierung?
    Nun, Sie erhalten Speicherplatz von 7 GB auf SkyDrive und können diesen auch kostenpflichtig erweitern. Derzeit gibt es Kaufoptionen von 20 GB (8 € pro Jahr), 50 GB (19 € pro Jahr) und 100 GB (37 € pro Jahr). Und das zusätzlich zu den 7 GB.
    In Kürze wird es Office 365 Produkte im Handel geben, wo Sie zusätzlich z.B. 20 GB Speicherplatz erhalten. Und auf Microsoft Konferenzen gab es auch schon mal SkyDrive Geschenke in Form von Speicherplatz (z.B. 100 GB). Diese kommen immer On Top. In der Vergangenheit (vor dem 23.4.2012) hatte jeder Benutzer 25 GB Speicherplatz, diese wurden aber auf 7 GB reduziert. Begründung durch Microsoft: Nach einer internen Analyse brauchen 90% der Benutzer weniger als 7GB. Deshalb wurde der Speicherplatz reduziert. Und für die “Alt”-Benutzer gab es einen kurzen Zeitraum, bei dem diese dann Ihren Speicherplatz auf 25 GB anheben konnten.
    So kann es sein, dass Sie unterschiedlich großen Speicherplatz “besitzen” .

Was wird benötigt, um SkyDrive zu benutzen?

  • einen Internet-Zugang
  • ein Microsoft Konto
  • ein Web-Browser
  • fertig. Dann können Sie mit SkyDrive arbeiten.


Also ist SkyDrive nur ein Online-Speichermedium für den Benutzer?

Weit gefehlt, und die Fragen in den verschiedensten Foren zeigen dies auf und selbst Microsoft stellt das leider nicht ganz deutlich dar:

Bei SkyDrive handelt es sich um den Microsoft Cloud basierenden Dienst mit SharePoint Zusammenarbeit-Funktionalitäten, allerdings in einer geänderten Oberfläche.

Das bedeutet:

1. gemeinsames, gleichzeitiges Bearbeiten von Office-Dokumenten
(Word, Excel, PowerPoint und OneNote)
mit Programmen auf dem PC oder mit Web Apps
2. Dokumenten Versionierung
3. Teilen (Share) von Dokumenten, Bilder, Dateien…
4. Dokumentenbearbeitung mit Microsoft Web Apps im Browser
(Word Web App, Excel Web App, PowerPoint Word Web App, OneNote Web App)
5. Server basierender Papierkorb
6. lokale (offline-Synchronisierung) der Dokumente, Bilder, …

zu 1:

Ein gleichzeitiges Bearbeiten von Dokumenten ist nur im neuen Dateiformat möglich. Wenn Sie also eine xls-Datei (Excel 2003) in SkyDrive hochladen, wird diese automatisch in das neue Format (xlsx) umgewandelt. Office 2003 Benutzer bleibt dann nur das Bearbeiten über die Web Apps.

zu 2:

Bei jedem Speichern wird eine neue Version erzeugt. Sie haben jedoch genau wie beim kostenpflichtigen Produkt SharePoint die Möglichkeit, im Browser auf die alten(n ) Versionen zurückzugreifen, diese zu öffnen…

zu 3:

Das Berechtigungskonzept bei SkyDrive unterscheidet sich von dem des SharePoint Servers. Sie können jedes Dokument (Datei,Foto) einem anderen Benutzer im Internet zugänglich machen.

zu 4:

Die Web Apps in SkyDrive erlauben das Bearbeiten von Dokumenten, allerdings haben die Web Apps nicht die vollständige Funktionalität der Office-Programme.

zu 5:

Alle Dateien, die Sie löschen, werden in den großen SkyDrive-Papierkorb abgelegt

zu 6:

lokale Synchronisierung wird nachfolgend beschrieben.


Lokale Synchronisierung

wie oben beschrieben, benötige ich nur einen Web-Browser, Internet und mein Microsoft-Konto, um mit SkyDrive zu arbeiten. Aber mit der Integration von diversen SkyDrive Apps kann ich das ganze wesentlich erweitern. Die nachfolgende Liste ist bestimmt nicht komplett, weil Microsoft die Schnittstelle zu SkyDrive offen gelegt hat, und somit praktisch jeder …

App Voraussetzungen und Besonderheiten
Windows

Betriebssystem-Voraussetzungen:

  • Windows Vista SP2 oder
  • Windows 7
  • Windows 8
  • Windows Server 2008 SP2
  • Windows Server 2008 R2

nicht unterstützt wird Windows XP

  • Integration in den Windows Explorer
  • vollständige (oder selektive ) Synchronisierung SkyDrive Cloud
  • Office 2013 Applikationen speichern direkt in die Cloud
  • Offline-Bearbeitung der Dokumente
  • direkter Sprung in den Ordner /Datei zum Teilen
  • gleichzeitiges Bearbeiten mit Office 2010/2013
  • Der im Windows Explorer verankerte Ordner SkyDrive steht an oberster Stelle. Funktionalitäten wie bei Microsoft Mesh beliebt, stehen nicht zur Verfügung.

Besonderheiten bei teilweiser Selektion:
wird ein Ordner von der Synchronisierung ausgeschlossen, wird der Ordner samt Inhalt auf diesem Gerät gelöscht.

Festplattenplatz:
Denken Sie daran, jedes Bit auf Ihrem SkyDrive nimmt das 2,1-fache an Plattenplatz auf ihrem Windows Rechner ein.

Windows RT:
Eine Besonderheit gilt für Windows RT: Dort kann die normale Windows App nicht installiert werden. Hintergrund ist das Fehlen der App für RT (und meistens) der fehlende Plattenplatz, so auch auf dem Microsoft Surface.

Windows 8

Betriebssystem-Voraussetzungen:

  • Windows 8
  • Windows RT
  • Windows Server 2012

Diese App ist ein Programm für neue Oberfläche gedacht.
Eine lokale Synchronisation der SkyDrive Cloud findet nicht statt. Wer also genügend Festplattenplatz auf seinem Windows 8 Device hat, der muss die Windows 8 App (oben) installieren.

Damit hätten wir die Betriebssysteme von Microsoft abgedeckt. Aber es gibt noch mehr SkyDrive Apps für andere Devices / Betriebssysteme:

App Voraussetzungen und Besonderheiten
Windows Phone

Betriebssystem-Voraussetzungen:

  • Windows Phone 7.5 (Mango) oder höher

Die App können Sie im Marketplace ihres Handys herunterladen. Damit haben Sie auch den vollständigen Zugriff auf Ihre Dokumente, Dateien und Fotos

iPhone und iPad

Betriebssystem-Voraussetzungen:

  • iOS 4.0 oder höher

Die App können Sie über iTunes installieren

Mac

Betriebssystem-Voraussetzungen:

  • Mac OS X 10.7 (Lion)

Diese App wird von Microsoft zur Verfügung gestellt

Android

Betriebssystem-Voraussetzungen:

  • Android 2.3+

Diese App wird über Google Play installiert


Mit Office 2010 (noch etwas eingeschränkt) oder Office 2013  können Dokumente direkt in SkyDrive gespeichert werden. Auch ist das gleichzeitige Bearbeiten mit anderen Benutzern, denen Sie das Dokument freigegeben haben, möglich. Man benötigt nicht die Web Apps und hat die volle Funktionalität.

SkyDrive Besonderheiten:

SkyDrive kann bis zu 20 Geräte verwalten.

Es gibt bestimme Limitierungen, die es zu beachten gilt (Uploads, Dateinamen,Länge der Dateinamen…)

“Es kann nur einen geben”. Auch wer mehr als ein Microsoft Konto registriert hat, und damit mehrere SkyDrive’s besitzt, im Windows-Explorer wird nur ein Konto unterstützt. Man kann zwar wechseln, aber dazu sind mehrere Klicks notwendig. Die Integration in Windows 8 und dem automatischen Starten mit dem Windows Konto zeigt eindeutig:

  • Es ist Dein persönlicher Speicherbereich
  • Es ist Deine persönliche, kostenlose Arbeitsplattform
  • Es ist Deine abgespeckte SharePoint Dokumenten-Bibliothek
  • Auf Deinem SkyDrive gehören keine Firmen-Dateien, es sei denn zum Austausch
    Die Zukunft von SkyDrive
    SkyDrive ist noch lange nicht fertig. Gerüchte? sprechen von Musik, die per SkyDrive Stream zur Verfügung gestellt werden kann.

und was ist dann SkyDrive Pro?
Das ist SkyDrive für Firmen…. aber dazu mehr in einem separatem Blogpost.

SharePoint Workspace 2010 | benutzerdefinierte Ordnerstruktur

14. Oktober 2012 Hinterlasse einen Kommentar

SharePoint Workspace 2010, KB2597939

folgendes Szenario:

Innerhalb einer Dokumentenbibliothek einer SharePoint 2010 Website erstellen Sie eine benutzerdefinierte Ordnerstruktur:

Bibliothek
    Ordner 1
       Unterordner 1
       Unterordner 2
       Unterordner 3
    Ordner 2

Nach der Offline-Synchronisierung sieht die Struktur innerhalb von SharePoint Workspace 2010  so aus:

Bibliothek
Ordner 1
Unterordner 1
Unterordner 2
Unterordner 3
Ordner 2

 

Um den Fehler zu beheben hat Microsoft einen Hotfix KB2597939 zur Verfügung gestellt. Dieser Hotfix behebt das gleiche Problem, wenn Sie eine solche Ordnerstruktur innerhalb von SharePoint Workspace 2010 erstellen und sofort eine Datei in einen solche Ordnerstruktur zur Synchronisation bringen: Die Fehlermeldung lautet dann:

Upload failed: Path not found

Dies passiert, weil hier beim Erstellen des Ordners und einem File Transfer zwei verschiedene Office Module benutzt werden. (SharePoint Workspace 2010 und Microsoft Office Upload Center)

SkyDrive | SkyDrive Pro | SharePoint workspace 2010 – Upload Center

23. Juli 2012 5 Kommentare

Genau genommen muss es eigentlich Microsoft Office Upload Center heißen. In der Beschreibung steht: “Uploads von Microsoft Office-Dateien auf Webserver verwalten”. Und was hat das jetzt  mit SkyDrive zu tun?

In verschiedenen Beiträgen habe ich erläutert, was Skydrive und Skydrive Pro ist.

Windows 8: Windows Live mit neuem Namen
SharePoint Workspace 2010 vs SkyDrive
Office 2010 – gemeinsames Arbeiten – Word Web App
SkyDrive Pro – Synchronisation mit SharePoint Server 2010 & 2013

und in einem der nächsten Blogs werde ich das ganze noch einmal visuell aufarbeiten. Egal welches Programm (SkyDrive, SkyDrive Pro oder SharePoint Workspace 2010) wir benutzen, immer wird  beim Upload eines Dokumentes im Hintergrund  Microsoft Office Upload Center benutzt.

Konkret: Wir haben Online Dateien mit unserem PC lokal synchronisiert. Warum, weil wir in Kürze vielleicht in einer Internetfreien Zone reisen und dort trotzdem mit diesen Dokumenten arbeiten wollen. Und während wir”Offline” sind ändern wir ein Dokument und speichern dieses.

image Diese Meldung wird in Word oder Excel angezeigt, hier die englische Meldung eines Word 2013 Preview
Backstage Information in Word 2013 Im BackStage Bereich steht dann folgende Meldung (ich habe für die Simulation die Uploads unterbrochen)
Backstage Information in Word 2013 2 Möglichkeiten stehen uns zu Auswahl:
Fortfahren mit den Uploads oder Verwerfen

Das wird an dieser Stelle allerdings nicht viel nützen, weil ich ja manuell die Uploads unterbrochen habe.

Upload Anzeige im Microsoft Office Upload Center Ein Wechsel zum Upload Center zeigt diese Bild
Skydrive: noch nicht komplett synchronisiert und im Windows Explorer zeigt das Icon an, das noch nicht alles synchronisiert wurde. Es fehlt der grüne Haken
Upload findet statt im Microsoft Office Upload Center Wenn ich für die Simulation auf Resume Uploads klicke,  wird das File in die Cloud zurück synchronisiert.

Das würde auch mit unserem File passieren, das wir in der Internet freien Zone Offline bearbeitet haben. Nach dem Rückkehr der Reise, oder beim nächsten Internet Zugang, wird das Dokument in die Cloud zurück übertragen.

Kunden erzählen mir, dass sie immer wieder Probleme mit Dokumenten haben, die im Cache stecken:

dass der OfflineFileCache Ordner, welcher sich C:\Users\<benutzername>\Appdata\Local\Microsoft\Office\14.0 befindet immer größer wird. Abhilfe tut da nur, wenn ich alles aus diesem Ordner entferne

Schauen wir uns die Einstellungen des Microsoft Office Upload Centers an:

Einstellungen im Microsoft Office Upload Center die erste Möglichkeit ist, den Zeitraum zu verringern. Und wenn wenig Platz auf Ihrer Festplatte ist und viele Dokumente zu synchronisieren sind,  dann den Haken setzen. Es geht hier nur um den Cache, nicht um die Dokumente.

Zusammenfassung: Egal ob ich SkyDrive, SkyDrive Pro oder SharePoint workspace benutze, Dokumente, die ich lokal bearbeite werden immer über Microsoft Office Upload Center synchronisiert. Und das auch, wenn es sich Dateien handelt, die gar nichts mit Office zu tun haben.

SkyDrive Pro | Office 2010 und Office 2013 Preview – Probleme

23. Juli 2012 2 Kommentare

Haben Sie Office 2013 Preview und Office 2010 parallel auf dem PC installiert, was ja möglich ist, dann ergeben sich in Verbindung mit SharePoint Workspace 2010 und SharePoint 2010 unter Umständen Probleme.

Sie möchten eine Dokumentenbibliothek in SharePoint Server 2010 oder SharePoint Online (Office 365) für die Offline Bearbeitung auf Ihren Rechner herunterladen.

Sie haben SharePoint Workspace 2010 auf Ihrem Rechner installiert und
sie haben Office 2013 Preview auf Ihrem Rechner installiert
.

SharePoint Workspace Synchronisation normalerweise gehen Sie im Browser auf ihre Dokumentenbibliothek und klicken auf Websiteaktionen – Mit SharePoint Workspace synchronisieren.

Es scheint jedoch, dass das nicht mehr funktioniert, aber das ist nicht richtig. Bei dieser Vorgehensweise passiert nichts.

Ist auf dem Rechner nur Office 2013 Preview installiert dann wird
SkyDrive Pro geöffnet.

SharePoint 2010 Arbeitsbereich Wer jedoch diese Dokumentenbibliothek mit SharePoint Workspace 2010 zur Offline-Bearbeitung benutzen will, muss das ganze von SharePoint Workspace 2010 aus durchführen.

Starten Sie SharePoint Workspace 2010 und klicken Sie auf NeuSharePoint Arbeitsbereich

Eingabe der ULR Im nachfolgenden Dialog wählen geben Sie die Url Ihrer Website ein.

Hier kann mit Konfigurieren auch noch ausgewählt werden, was synchronisiert werden soll.

Klicken Sie auf OK

SharePoint Workspace 2010: Synchronisation Zuerst werden die Metadaten synchronisiert, und anschließen das, was sie vorher angegeben haben.

Nachteil:

SharePoint Workspace 2010 speichert die Dokumente in einem versteckten Bereich. Mit der Installation von SharePoint Workspace 2010 wurde dem Betriebssystem zwar ein Search-Connector mit installiert, so dass wir
die enthaltenen Dokumente suchen können, ja sie werden auch indiziert, aber können nur geöffnet werden indem man sie in SharePoint Workspace 2010 öffnet.

 

SKyDrive Pro Preview Während SharePoint Workspace mehrere Bereich in einem Rutsch synchronisiert ist das bei der Preview derzeit noch anders.  SkyDrive Pro integriert sich direkt in den Windows Explorer. Damit können via Drag & Drop Dateien hinzugefügt oder aber auch gelöscht werden.
SkyDrive Pro: Auswahl der Bibliothek Dafür geht’s nicht mehr in einem Rutsch.

Aber das ist ja erst die Preview !!

SkyDrive Pro: Änderung des Speicherort Und ich kann bestimmen, wo ich die  die Dateien ablegen möchte. Allerdings sollte ich das beim ersten Start einstellen.

Änderung des Pfades danach geht derzeit auch nicht. Mann kann auch nicht eine Synchronisation aufheben, den Pfad ändern und auf eine bestehenden Ordner  (mit Inhalt) verweisen. SkyDrive Pro legt dann einen neuen Ordner an.

SkyDrive Pro aus der Sicht von SharePoint 2013 Preview  
SkyDrive , Skydrive Pro in Sharepoint Server 2013 Preview Klickt der Benutzer auf SharePoint Server 2013 Preview auf SkyDrive dann landet er auf: SkyDrive Pro
seiner eigenen Seite (mySite) und kann hier Dokumente mit anderen SharePoint Server 2013 Benutzern teilen.
lokale Mysite -Dokumente im Windows-Explorer Selbstverständlich lassen sich auch die hier hinterlegten Dokumente Offline benutzen

Zusammenfassung:

Es ist eine Frage des Festplattenplatzes auf Ihrem lokalen Rechner, und wie Sie SharePoint Workspace bisher eingesetzt haben. Beides auf dem Rechner, kein Problem. Wird zwar synchronisiert, kostet aber den doppelten Speicherplatz.

Umleitungen von SkyDrive Pro auf alternatives Laufwerk  (z.B. D: ) bringen derzeit nichts. Denn bei einem Betriebssystem-Update ( z.B. von Windows 7 auf Windows 8) können diese Bereiche nicht wieder verwendet werden. Derzeit noch nicht .

Es handelt sich derzeit noch um eine PreView Ausgabe von SkyDrive Pro. Also nicht in produktiven Umgebungen einsetzen.

weitere SkyDrive Pro Infos

Nachfolger von SharePoint workspace 2010
SharePoint Workspace 2010 und Office Professional 2013 (Preview)

SkyDrive Pro | Nachfolger von SharePoint Workspace 2010

19. Juli 2012 11 Kommentare

SkyDrive Pro

Groove, SharePoint Workspace, SkyDrive Pro

so könnte man die Namensentwicklung aufzeigen, wenn es um Zusammenarbeit geht. Während Groove in den ganz alten Versionen als reines Peer 2 Peer Tool entstand und über Firewall-Grenzen Dokumente auf sichere Art zwischen zwei oder mehreren Clients synchronisierte, wurde mit Groove 2007 zusätzliche Funktionalität für die Offline-Fähigkeit zu SharePoint Server 2007 implementiert.
Mit dem Erscheinen von Office 2010 wurde das Produkt von Microsoft in SharePoint Workspace 2010 umbenannt, intern hieß die Applikation aber immer noch Groove.exe

Sharepoint Workspace 2010, Groove.exe

Peer 2 Peer Funktionalität war immer noch implementiert und die 2007 Arbeitsbereiche und die darin enthaltenen Dokumente, welche verschlüsselt auf der Festplatte des jeweiligen PC’s  gespeichert waren, wurden erweitert (Arbeitsbereiche 2010). Diese Dokumente konnten dann auch vom System durchsucht werden. SharePoint Workspace 2010 wurde auch erweitert, um Dokumente und Listen vom SharePoint Server 2010 lokal auf dem PC abzuspeichern. Hintergrund dafür: Alle Offline Szenarien.

Jetzt hat Microsoft die Preview von Office 2013 veröffentlicht. Und das Produkt SharePoint Workspace wird nicht mehr weitergepflegt.

image

Wenn man genau hinschaut, dann findet man immer noch die Groove.exe. Der Speicherort unterscheidet sich, je nachdem, wie Office2013 Preview installiert wurde. (on premise / on demand). Aber sie ist auf alle Fälle vorhanden. Das Programm heißt jetzt aber SkyDrive Pro.

Und was sagt Microsoft dazu?

Was ist SkyDrive Pro? SkyDrive Pro ist ein Merkmal von SharePoint 2013 mit denen Benutzer ihre Dokumente in die Cloud synchronisieren können, um sie dann auch offline bearbeiten zu können. Benutzer können diese Dokumente auf verschiedene Geräte automatisch mit Pro SkyDrive synchronisieren, wenn sie online verbunden sind. Sobald SkyDrive Pro eingerichtet ist, können Benutzer ihre Dokumente direkt auf SkyDrive Pro speichern, und dass direkt aus Office-Anwendungen, oder synchronisieren Sie sie direkt aus SharePoint (2013) mit dem Sync-Button innerhalb ihrer persönlichen Website oder Teamwebsites.
Sind sämtliche Features von SharePoint Workspace 2010 in SkyDrive Pro implementiert? SkyDrive Pro erlaubt es Ihnen, Ihre Dokumente mit der Cloud zu synchronisieren, und das auf unterschiedlichen Geräten. Offline bearbeitete Dokumente werden mit SharePoint synchronisiert, wenn der Benutzer wieder Online ist.

SkyDrive Pro unterstützt (derzeit) nicht nachstehende SharePoint Workspace Funktionalitäten:

  Ein/Auschecken von Dokumenten
  Erstellen von Dokumenten aus Vorlagen
  Offline-Listen
  Peer-to-Peer Funktionalität

Warum liefert Microsoft mit Office 2013  nicht auch SharePoint Workspace mit aus? Diese Frage kann ich nicht beantworten, aber die Langzeitstrategie von Microsoft heißt Cloud.
Es gibt verschiedene Programme / Funktionen bei Microsoft, die ähnliches bieten wie SharePoint Workspace und Microsoft hat entschieden, den Focus auf SkyDrive Pro zu legen.
Wird SkyDrive Pro erweitert werden? Die Antwort ist JA. Es gibt aber keine Details.
Kann SharePoint Workspace 2010 parallel zu SkyDrive Pro verwendet werden ? Ja.
SkyDrive und SkyDrive Pro
Wo sind die Unterschiede ?
SkyDrive:
hier 3 Blogbeiträge:
SkyDrive Update 
SharePoint Workspace 2010 vs SkyDrive Part 2
SharePoint Workspace 2010 vs SkyDrive

Jeder, der sich registriert, bekommt 7GB freien Cloud-Speicherplatz. Dieser kann auf bis zu 100 GB zusätzlichen Speicher käuflich erweitert werden.

SkyDrive Pro:
Organisationen erhalten durch SharePoint Server 2013 oder Office 365 die Möglichkeit, den Dienst für die Bereitstellung und Verwaltung der Benutzer zu nutzen.

Windows Explorer und Drag & Drop von Dateien Es ist möglich Dateien per Drag & Drop im Windows Explorer  zu verschieben.

 

Ausprobieren ? Nur ein SharePoint Server 2010 vorhanden ? Koexistenz ?
Das werde ich im nächsten Bog beschreiben. Und dann sieht es so aus:

SkyDrive Pro SharePoint  Bibliothek

 

SkyDrive Pro und die Dokumentenbibliothek

SharePoint Workspace 2010 | Vortrag und Video

30. Dezember 2011 Hinterlasse einen Kommentar

SharePoint Workspace 2010- der offline Client für SharePoint 2010

Auf 3 Konferenzen habe ich diesen Vortrag gehalten.  Am 6.5. 2011 auf der ShareConf 2011 in Düsseldorf. Dann am 19.10.2011 in englischer Sprache auf der European SharePoint Conference 2011 in Berlin und am 29.11.2011 auf den Collaboration Days in Luzern.

Dort wurde die Session auch aufgezeichnet. Und wer 62 Minuten Zeit hat, der kann sich hier die Aufzeichnung ansehen. Den Foliensatz dazu können Sie hier downloaden.

Inhalt des Vortrags war:

Was ist eigentlich SharePoint Workspace 2010?

  • Wie funktioniert SharePoint Workspace 2010?
  • Welche Sicherheit ist im Produkt enthalten?
  • Welche Gefahren für die Firma bestehen beim täglichen Einsatz?
  • Welche Einsatz-Szenarien gibt es für SharePoint Workspace 2010?
  • Wie kann der Administrator den Einsatz von SharePoint Workspace 2010 beeinflussen?
  • Wie kann SharePoint Worksp. vor dem Deployment von Office 2010 eingestellt werden?
  • Wie sichere ich mein Konto und meine Daten in SharePoint Workspace 2010?
  • Tips und Tricks.
  • Was ist eigentlich Groove Server 2010?
  • Welche Bestandteile enthält Groove Server 2010?

SharePoint Workspace 2010| Collaboration Days in Luzern

1. September 2011 1 Kommentar

Collaboration Days in Luzern 29+30.11.2011

Ich spreche auf den Collaboration Days, die am 29.+20.11.2011 in Luzern (Schweiz) stattfinden. Natürlich zum Thema

Die Schweizer SharePoint Konferenz befasst sich mit der Plattform Sharepoint 2010 von Microsoft. Das grundlegende Credo der Konferenz ist ‘creating hands-on value’ – unser Anspruch besteht darin, Ihnen direkt verwendbares Wissen zu vermitteln, sowohl durch die Vorträge als auch via Austausch mit Kollegen und "Gleichgesinnten".

Und ich rede über

  • Was ist eigentlich SharePoint Workspace 2010?
  • Wie funktioniert SharePoint Workspace 2010?
  • Welche Sicherheit ist im Produkt enthalten?
  • Welche Gefahren für die Firma bestehen beim täglichen Einsatz?
  • Welche Einsatz-Szenarien gibt es für SharePoint Workspace 2010?
  • Wie kann der Administrator den Einsatz von SharePoint Workspace 2010 beeinflussen?
  • Wie sichere ich mein Konto und meine Daten in SharePoint Workspace 2010?
  • Tipps und Tricks.
  • Was ist eigentlich Groove Server 2010?
  • Welche Bestandteile enthält Groove Server 2010?

Vielleicht trifft man sich dort …

Meet Me CollabDays11 in Luzern

European SharePoint Conference | 17.10.-20.10.2011 in Berlin

19. August 2011 1 Kommentar

Das Programm steht. 90 Sessions. 20 Microsoft Sessions. Die Experten treffen sich bei der European SharePoint Conference in Berlin. Ich werde auch dabei sein. Darüber habe ich ja schon berichtet.

Im August Newsletter der European SharePoint Conference wurde auch ein kleiner Beitrag veröffentlicht

Und jetzt gibt es auch ein Video dazu:

European SharePoint Conference 2011

bis zum 9.September gibt’s auch noch Rabatt. Man sieht sich …

Ich spreche auf der Europen SharePoint Conference 2011 in Berlin

European SharePoint Conference 2011: Gewinnspiel zu freiem Eintritt


Die European SharePoint Conference 2011 findet zwischen dem 17.10.2011 und dem 20.10.2011 in Berlin statt:

Internationally high profile keynotes, MVP’s, MVM’s, industry thought leaders and Microsoft speakers
90 sessions, over 60 speakers, 5 tracks and 20 Microsoft sessions
Europe’s Largest SharePoint Focused Exhibition
Social and networking events at the Conference
SharePoint Clinics
Hands-on Workshop

 

natürlich hat das ganze seinen Preis. Jetzt aber haben Sie die Chance ein freies Ticket für Tage zu gewinnen. Hier ist der Link, um am Gewinnspiel teil zu nehmen.

I'm speaking at the European SharePoint Conference

 

 

SharePoint Workspace 2010

Ach ja, fast hätte ich es vergessen. Ich spreche auf der Konferenz über SharePoint Workspace 2010.

-

What exactly is SharePoint Workspace 2010?

- How does SharePoint Workspace 2010?
-

What security is mentioned in the product?

-

Are there any dangers for the company in daily use?

- What are the deployment scenarios for SharePoint Workspace 2010?
- The administrators influence on SharePoint Workspace 2010.
- The Setup of SharePoint Workspace 2010 before the deployment of Office 2010.
- How do I back up my account and my data in SharePoint Workspace 2010?
- Tips and Tricks.
-

What exactly is Groove Server 2010?

- The components of Groove Server 2010

Office Web Apps | Fragen und Antworten

24. Juni 2011 3 Kommentare

Office Web Apps sind die Online Versionen von Word, Excel, PowerPoint und OneNote, mit denen Dokumente angeschaut, geändert und gemeinsam benutzt werden können. Und das von überall aus.

Dabei muss unterschieden werden: Privat oder Business


Privat

Jeder Benutzer mit einer Windows Live ID kommt in den Genuss der Web Apps.
Noch keine Windows Live ID ? Hier können Sie sich registrieren

Für die Registrierung ist nur eine gültige EMail-Adresse, Vor- und Nachname sowie Land und Postleitzahl sowie Ihre Geschlechtsangabe sind notwendig.

Danach erhalten Sie kostenlos! einen 25 GB Online Speicher (SkyDrive) zum Speichern und Freigeben von Microsoft Dokumenten und Fotos.
Diese Dokumente und Fotos sind in einem geschützten Bereich, wobei Sie Ordner für Bekannte und Freunde  freigeben können.

Sie brauchen keine Office-Version auf Ihrem Rechner, um mit den Office Web Apps zu arbeiten. Ein Internet-Browser genügt.
Unterstützt werden

  • Internet Explorer ab der Version 7 oder höher
  • Firefox ab der Version 3.5 oder höher  (Windows, Max, Linux)
  • Safari 4 oder höher  (MAC)
  • Chrome 3 oder höher (Windows, nur SkyDrive)

SkyDrive ist technisch gesehen nichts anderes als eine Sonderform von SharePoint.

SkyDrive

SkyDrive hat vor wenigen Tagen eine schnelle und neue Benutzeroberfläche erhalten.


Business

Business Benutzer können die Web Apps in Ihrer Organisation benutzen. Voraussetzung ist eine Office 2010 Suite, lizensiert unter dem Volumen-Lizenzprogramm. Bedeutet also: Nur Benutzer die Office Standard 2010 bzw. Office Professional Plus 2010 lizenziert haben, kommen in den Genuss.  Software  Assurance (SA) ist dazu nicht erforderlich.

Technisch gesehen brauchen Sie auch noch SharePoint 2010. Dabei ist es egal, ob SharePoint Foundation 2010 (kostenlos) oder SharePoint Server 2010.

Oder aber sie Benutzen Office 365. Je nach Lizenz erhalten Sie dann auch SharePoint Online , und dort sind die Office Web Apps ebenfalls enthalten.

Beim Browser Support gelten die gleichen Internet Browser Voraussetzungen wie beim privaten Benutzer, allerdings wird Chrome 3 und höher nicht unterstützt.

 

 

unterstützte Dokumenten-Formate:

ältere Dokumente (.doc, .xls,. ppt) werden automatisch konvertiert (.docx, .xlsx, .pptx)

Word Web App

Word Dokumente, erzeugt in Word 2.0 oder später

 

File Type

View

Edit

Open XML

docx

JA JA

Binary

doc

JA Konvertiert zu docx

Makro

docm

JA 1) Ja (2)

Other

dotm, dotx

JA Nein
Speichergröße SkyDrive 50 MB bzw. SharePoint Limitierungen (Konfigurierbar)

 

Excel Web App

Excel Dokumente, erzeugt mit Excel 97 oder höher

 

File Type

View

Edit

Volle Unterstützung xlsx, xlsb JA JA
Binary xls Nur in SkyDrive Nur in SkyDrive
werden konvertiert
Makro xlsm Ja (2) Ja (2)
Speichergröße 2 MB bei SkyDrive, 10MB  bei SharePoint (Standard, veränderbar)

PowerPoint Web App

PowerPoint Präsentationen, erzeugt mit PowerPoint 97 oder später

 

File Type

View

Edit

Open XML pptx, ppsx JA JA
Binary ppt, pps JA JA, werden in pptx / ppsx konvertiert
Makro pptm, potm, ppam, potx, ppsm JA (2) Nein
Speichergröße SkyDrive 50 MB bzw. SharePoint Limitierungen (Konfigurierbar)

OneNote Web App

OneNote Dokumente, erzeugt mit OneNote 2010

 

File Type

View

Edit

Open XML ein OneNote 2010 JA JA
Speichergröße SkyDrive 50 MB bzw. SharePoint Limitierungen (Konfigurierbar)

1) Makros können nicht ausgeführt werden

2) Wenn Makros in einem Dokument existieren, wird der Benutzer aufgefordert, eine Kopie ohne Makros zu speichern.

Was kann ich derzeit mit den Office Web Apps tun, wo brauche ich Office auf dem Rechner?

 

Sind die Office Web Apps von SkyDrive und SharePoint Server 2010 identisch ?

Nein, derzeit haben die Office Web Apps von SkyDrive einen kleinen Vorsprung. Der Grund?
Die Office Web Apps werden kontinuierlich weiter entwickelt und auf den verschiedenen Plattformen zur Verfügung gestellt.

Office 365: Allgemeines – mal keine Technik


Nun sind es noch ein paar Tage bis zum offiziellen Launch am 28.06.2010. Dann kann es losgehen. Das Verkaufen, Einrichten, Gestalten.

Ich kann mich noch an die vergangenen Tage erinnern, als das Internet noch nicht existent war, ja ist schon ein bisschen länger her, da war man beim Kunden, empfahl ihm einen Server und der typische Kommentar des Kunden: “Aah, ein neues Gerät! Gut, kann ich darauf arbeiten?”

Heute stehen in fast jedem Haushalt und in fast jeder Firma  ein oder mehrere Computer im Einsatz. Das Internet hat Einzug gehalten, je nach Infrastruktur und Möglichkeiten und dort wo es erlaubt ist, sind wir permanent online, nutzen soziale Netzwerke, kaufen und verkaufen unsere Waren und Dienstleistungen.

Aus den riesigen Desktop-Maschinen haben wir uns den mobilen Geräten zugewandt, und mit der Generation Smartphone sind wir permanent erreichbar und greifen auf Informationen zu, egal wo sich diese befinden. Privat und geschäftlich.

Aus den einzelnen Disketten im 8” Format wurden die Kapazitäten immer größer, das Format immer kleiner, auch bei den “mechanischen” Festplatten ging dieser Trend  einher und die neusten Speichermedien haben gar keine mechanischen Teile mehr. Wir waren es gewohnt uns immer wieder in neue Softwarepakete einzuarbeiten, die wir mit neuen Geräten vorinstalliert vorfanden oder die uns die IT-Abteilung installiert hat.

Man war gewohnt, dass jedes Programm so seine Tücken mit sich brachte, Updates mussten immer und immer wieder installiert werden (ist schon erstaunlich, die Werkstatt-Zyklen unserer Autos werden immer länger) und für Software-Berater herrscht Hochkonjunktur. Spätestens alle 3 Jahre sind sie in der Firma aufgetaucht und erzählen dem Endkunden, dass mit der nächsten Generation von Software alles viel schneller und einfacher wird. Ja, ich gehöre auch zu diesen Beratern und kämpfe jeden Tag gegen den menschlichen Widerstand. Kunde: “Ich beherrsche gerade mal 10% der installierten Software, und nun muss ich mich wieder neu einarbeiten?” oder “Wer soll denn all diese Software warten, das kostet uns ein Vermögen”

Und jetzt kommt Office 365. Alles in der Wolke. Ich brauche eigentlich nur noch einen Browser und permanenten Internet Zugang. In den technischen Blogs und Twitter Meldungen werden Restriktionen behandelt, für gut oder schlecht befunden und oft die Frage gestellt, ob dieses Produkt schon fertig (oder sagen wir mal reif) für den Endkundenmarkt ist. Die Einschränkungen, die die Macher dieser Software festgelegt haben, das sind oft Einschränkungen, die Wolkensoftware so mit sich bringt. Es muss standardisiert werden, sonst funktioniert dieses Geschäftsmodell nicht. Selbst das Lizenzmodell konnte weltweit (fast) eindeutig für all die beteiligten Länder ausgegeben werden.

Also raus zu unseren Ärzten, Rechtsanwälten, Vereinen, Kleingewerbetreibende , Mittelstandskunden und großen Firmen. Die Zukunft heißt Cloud und das Programm Office 365. Du bekommst zu einem kleinen Mietpreis all das, was Du Dir bisher nicht leisten konntest. Und Du brauchst Dir über die benötigte Hardware keine Gedanken machen, kein zusätzlicher Wartungsvertrag. Auch die Datensicherung wird gemacht. Alles inbegriffen.

Gut, für die Einstellungen werden wir Berater und Implementierer noch gebraucht. Und da ja das Business sich dauernd ändert, werden wir auch nicht arbeitslos. Änderungen für den Kunden können wir von Überall aus durchführen, wenn wir Internetzugang haben.

Und dann die Frage meines Zahnarztes und später auch genau die Gleiche meines Rechtsanwaltes: “und wo liegen denn dann meine Patienten(Mandanten)-Daten ?”

Das ist in Deutschland noch die Crux: Bestimmte gesetzliche Vorschriften in Deutschland legen fest, dass sich diese Daten …

Und das können wir leider dem Kunden derzeit nicht garantieren. Zugegeben, physikalisch sind Sie wahrscheinlich sicherer untergebracht, aber es geht um die rechtliche Sicherheit. Auch wenn ich meinen Kunden sagen kann, die Daten liegen in der EU, winken einige oben aufgeführte Kunden ab. Nichts für mich. Wir sind gebunden. Wir müssen uns an die rechtlichen Vorschriften halten.

Office 365 bringt uns also den nächsten Schritt, äußerst günstig mit modernster Software zu arbeiten, leider hinken länderspezifische Vorschriften hier noch hinterher. Und das wird auch noch eine Weile so gehen. Ich darf hier als Beispiel die elektronische, qualifizierte Signatur für elektronische Rechnungen aufführen. Ab Mitte diesen Jahres ausgesetzt, keiner weiß derzeit so richtig, wie es weitergeht.

Das schöne an Microsoft Office ist: Wir können dem Kunden wie bisher alles lokal anbieten oder die Wolke nehmen. Selbst eine Mixtur ist möglich. Wichtig für die vielen Berater ist es, die technischen Restriktionen von Office 365 zu kennen, dem Kunden zuzuhören und dann mit dem richtigen Konzept dem Kunden die Entscheidung leicht machen.

Viel wichtiger aber ist, sich mit den neuen Möglichkeiten von Office 2010 vertraut zu machen. SharePoint, Lync und Exchange und die komplette Office Client Welt bieten eine unüberschaubare Anzahl von Möglichkeiten, interne Firmenprozesse eleganter, zeitschonender und effektiver zu gestalten. Unterm Strich sparen wir Zeit für die wichtigen Dinge des Lebens.

Office 365: Dokument Inhalte Offline mitnehmen: SharePoint Workspace

13. Mai 2011 7 Kommentare

Office365

SharePoint Online     SharePoint Workspace 2010

Nicht nur mit SharePoint Server 2010 funktioniert es, nein auch mit SharePoint Online aus Office 365: Dokumente offline zu Verfügung zu stellen.

aber der Reihe nach:

Sie haben in einer Dokumentenbibliothek Ihrer SharePoint Online Seite Dokumente hinzugefügt, die Sie Offline mitnehmen wollen. Offline deshalb, weil es immer noch ein paar Flecken auf unserer Erde gibt, wo es keinen Internet-Zugang gibt.

Auf der Client-Site benötigen wir SharePoint Workspace 2010 (entweder als Einzelpaket oder aber aus der Office 2010 Suite (Office Professional Plus 2010). Wenn Sie den Office 365 Plan E3 oder E4 gewählt haben, steht Ihnen diese Office Suite auch als Download zur Verfügung.

Beschreibung Abbildung
Sie haben Dokumente in Ihre Dokumentenbibliothek gespeichert. Sie wechseln in diese Bibliothek.
Unter Websiteaktionen klicken Sie auf Mit SharePoint Workspace synchronisieren
Office 365: SharePoint Online: Mit SharePoint Workspace synchronisiern
Im nachfolgenden Dialog besteht noch die Möglichkeit, den “Download” einzuschränken, dazu klicken Sie auf Konfigurieren Dialog: Mit SharePoint Workspace synchronisieren
Hier werden alle Bibliotheken, Listen etc. aufgezeigt, die synchronisiert werden können. SharePoint Workspace: Downloadeinstellungen konfigurieren
Es wird auch aufgezeigt, was (derzeit) nicht synchronisiert werden kann. Downloadeinstellungen in SharePoint Workspace 2010
Klicken Sie z.B. auf freigegebene Dokumente und wählen dann rechts aus, ob sie alle Elemente oder aber nur Kopfzeilen oder aber kein Inhalt heruntergeladen werden soll SharePoint Workspace 2010: Konfigurationseinstellungen
Danach startet der Download und die Seite wird mit dem gesamten Inhalt auf Ihren Client synchronisiert. Diesen Vorgang müssen Sie nur einmal durchführen und je nach Internet-Verbindung und Anzahl der Elemente und Größe der Dokumente dauert dies eine Weile.

Achtung: Haben Sie mehrere Rechner, müssen Sie dies an jedem SharePoint Workspace Client separat durchführen.

Synchroniserung von SharePoint Inhalten
Jetzt sind alle Inhalte synchronisiert Abschluss Synchroniserung von SharePoint Inhalten
Die Seite wird im Arbeitsbereich von  SharePoint Workspace 2010 angezeigt (hier Teamwebsite)

Arbeitsbereich einer synchroniserten Website in SharePoint Workspace 2010
Mit einem Doppelklick öffnen Sie den Arbeitsbereich synchroniserter Inhalt einer SharePoint Website in SharePoint Workspace 2010
Wenn Sie jetzt Offline eine Datei dieses Arbeitsbereiches bearbeiten und wieder speichern, wird diese Datei lokal gespeichert.

Wenn Sie das nächste Mal Online sind erfolgt die Synchronisierung automatisch! und zwar durch das Microsoft Office Upload Center.

Dort werden auch Konflikte und Fehler aufgezeigt. Sie erreichen das Microsoft Upload Center z.B. über die Taskleiste

Microsoft Office Uploadcenter: Öffnen über die Taskleiste
Wenn Sie das Upload Center öffnen, bekommen Sie z.B. Fehler angezeigt. Sie können dort auch noch Einstellungen vornehmen. Microsoft Office Upload Center
Hier die Einstellungen des Microsoft Upload Center Einstellungen beim Microsoft Upload Center

 

SharePoint Workspace 2010 als Nachfolger von Groove hat (fast) alle Möglichkeiten des verschlüsselten Peer2Peer Datenaustausches behalten, erweitert wurde aber die Möglichkeit, Daten aus einem SharePoint Server 2010 (Standard, Enterprise, Foundation und SharePoint Online) Offline zu bearbeiten.

Bedenken Sie aber, dass Sie diese SharePoint 2010 Daten nicht automatisch mit anderen SharePoint Workspace 2010 Benutzern synchronisieren können.

Hier hilft nur der manuelle Weg, diese Inhalte in einen bestehenden (klassischen) Arbeitsbereich 2007 oder Arbeitsbereich 2010 oder aber über freigegebene Ordner  zu kopieren (siehe hier) , mit anderen Benutzern zu synchronisieren und dieselbe Prozedur später auf dem umgekehrten Weg wieder zurück auf den SharePoint Server anzuwenden.

 

Bedenken Sie auch, dass je nach Einstellungen des Dokumentenbereichs ein Aus- oder Einchecken erfolgen muss / kann.

Neue Objekte werden übrigens durch die bekannte grünen Sterne sowohl im Arbeitsbereich als auch bei der Datei angezeigt. Anzeige von neuen Inhalten in SharePoint Workspace Arbeitsbereich

Anzeige von neuen Inhalten in SharePoint Workspace Arbeitsbereich vor der Datei

ShareConf 2011 | SharePoint 2010 Konferenz | Düsseldorf 7.-9.6.2011


Ich bin mit dabei auf der ShareConf 2011 am 7.-9.6.2011 in Düsseldorf mit einem eigenen Vortrag zu SharePoint Workspace 2010

mein Thema:

Was ist eigentlich SharePoint Workspace 2010?

  • Wie funktioniert SharePoint Workspace 2010?
  • Welche Sicherheit ist im Produkt enthalten?
  • Welche Gefahren für die Firma bestehen beim täglichen Einsatz?
  • Welche Einsatz-Szenarien gibt es für SharePoint Workspace 2010?
  • Wie kann der Administrator den Einsatz von SharePoint Workspace 2010 beeinflussen?
  • Wie kann SharePoint Worksp. vor dem Deployment von Office 2010 eingestellt werden?
  • Wie sichere ich mein Konto und meine Daten in SharePoint Workspace 2010?
  • Tips und Tricks.
  • Was ist eigentlich Groove Server 2010?
  • Welche Bestandteile enthält Groove Server 2010?

ShareCamp 2011 | 14.-15.5.2011 in Unterschleißheim bei Microsoft


das ShareCamp 2011 findet dieses Jahr am 14. und 15.5.2011 in Unterschleißheim bei Microsoft statt.

Was ist das ShareCamp 2011?

Das ShareCamp ist eine zweitägige Konferenz rund um das Thema SharePoint, das in Form eines BarCamp organisiert wird. Bei dieser Konferenz gibt es im Prinzip keine Zuschauer, sondern nur aktive Teilnehmer. Es gibt kein festes vorab organisiertes Konferenzprogramm, sondern alle Teilnehmer sind aufgefordert, entweder eine Präsentation oder eine Session zu halten oder in einer anderen Weise aktiv mitzuhelfen, um zum Gelingen der Veranstaltung beizutragen.

Der Ablauf und die Inhalte der Konferenz werden also von den Teilnehmern bestimmt. Ideen frei zu entwickeln und auszutauschen ist nicht nur möglich, sondern ausdrücklich erwünscht! Die Organisation wird durch eine Themensammlung auf der Website unterstützt, auf die schon vor Konferenzbeginn die Teilnehmer ihre Sessionvorschläge eintragen können

weitere Informationen und die Anmeldung dazu finden sie hier

SharePoint, SharePoint Workspace, Groove | Alle Informationen

14. Februar 2011 4 Kommentare

Suchen oder Finden ?
Hier finden Sie alle Informationen zu SharePoint, SharePoint Workspace 2010,  Groove Server und Groove 2007 in einer Zusammenfassung, die ich bisher in meinem Blog geschrieben habe:

 

SharePoint Workspace 2010

SharePoint Workspace 2010 & Groove 2007

SharePoint Workspace 2010 – Frequenz Synchronisation
was wird wie oft synchronisiert?

Datensicherung
wie sichere ich Daten in meinem SharePoint Workspace 2010

SharePoint Workspace 2010 – Lizenzierung
wie lizenziere ich SharePoint Workspace 2010 ?

Groove workspaces
Unterschiede eines Groove Arbeitsbereiches 2007 vs. 2010 in SharePoint Workspace 2010

SharePoint Workspace 2010 – Beratung und Schulung
Wo und wie erhalten Sie Unterstützung zu SharePoint Workspace 2010 und Groove

Konto und Identität
was wird im Konto eines SharePoint Workspace 2010 gespeichert?

SharePoint Workspace 2010 – Speicherort freigegebener Ordner
Wo kann ein freigegebener Order gespeichert werden?

Hilfe und Support bei Microsoft
zentrale Stelle mit Informationen, Support zu SharePoint Workspace und Groove 2007

SharePoint Workspace 2010 – Synchronisationsfehler
Warum synchronisiert mein SharePoint Workspace nicht?

Offline Dateien versus SharePoint Workspace 2010
Grenzen und Unterschiede.

Konto auf 2. Rechner einrichten
Wie richte ich ein Konto eines SharePoint Workspace 2010 auf einem weiteren Rechner ein?

SharePoint Workspace 2010 – Vorsicht bei Offlinedateien
Warum kann ich freigegebene Ordner nicht in die Offline Folder mit aufnehmen?

SharePoint Workspace 2010 – Kommunikationsmanager
was ist der Kommunikationsmanager? Was kann ich damit machen?

SharePoint Workspace versus Groove 2007
was hat sich geändert? Was ist neu? Welche Funktionen sind nicht mehr verfügbar?

SharePoint Workspace 2010 – Work Smart
englischer Leitfaden zum Einsatz von SharePoint Workspace 2010

SharePoint Workspace 2010 – Planen und Bereitstellen
Vorbereiten von SharePoint Workspace im unternehmensweitem Einsatz

Probleme bei der Synchronisation?
Tipps und Tricks, wenn Probleme bei der Synchronisierung von SharePoint Workspace auftreten

SharePoint Workspace 2010 u. Groove 2007–Zustimmungsbestätigung
was man wissen muss, wenn eine Einladung mit Zustimmungsbestätigung versendet.

SharePoint Foundation 2010 und SharePoint Workspace 2010
Ein paar Änderungen, und schon können auch vom SharePoint Foundation 2010 Dateien Offline verfügbar gemacht werden.

Microsoft SharePoint Workspace 2010: Wie geht das denn?
Übersicht als Video

Microsoft SharePoint Workspace 2010 – Protokolle
Welche Protokolle werden in Groove 2007 und SharePoint Workspace genutzt?

Microsoft SharePoint Workspace 2010 – IRM
Information Rights Management in SharePoint Server und SharePoint Workspace 2010

Microsoft SharePoint Workspace 2010 – Verschlüsselung
Was wird wo und wie verschlüsselt.

Microsoft SharePoint Workspace 2010 – Funktionsänderung – GrooveClean.exe
Löschen von temporären Synchronisations-Daten.

Microsoft SharePoint Workspace 2010 – Namenskonvention
SharePoint workspace oder SharePoint Workspace: Was verbirgt sich hinter wem?

SharePoint Workspace 2010 – coole Features: Integration von Office Communicator
Der Office Communicator hat Einzug gehalten in SharePoint Workspace 2010

Microsoft SharePoint Workspace 2010 – coole Features: Anzeigen (Indikatoren)
Symbole und Anzeigen in SharePoint Workspace 2010

Microsoft SharePoint Workspace 2010 – coole Features: Classic Workspace 2010
Klassischer Arbeitsbereich (Groove Arbeitsbereich)

SharePoint Workspace 2010 versus Groove 2007: Passwort
Endlich ein Passwort weniger zu merken. Single Sign On in SharePoint Workspace 2010

Microsoft SharePoint Workspace 2010 – coole Features: Suchen
Suchen in SharePoint Workspace 2010

Microsoft SharePoint Workspace 2010 – coole Features : Shared Folders
Gemeinsame Ordner jetzt auch in 64 Bit

Microsoft SharePoint Workspace 2010 – coole Features : der legitime Groove Nachfolger
Grundlegendes zu SharePoint Workspace 2010

Microsoft Groove 2007 Webcasts
Es gilt nicht nur für Groove 2007, vieles auch in SharePoint Workspace 2010.
Hier die Beschreibung und Links zu 2 Webcasts, die ich für Microsoft gehalten habe.

ICE: 2008
Mit einem provokanten Titel auf der ICE 2008 einen Vortrag gehalten

SharePoint 2010

SharePoint Foundation, SharePoint Server

SharePoint Server 2010
Was ist in welcher Edition enthalten und wie wird richtig lizenziert.

SharePoint Workspace Mobile und SharePoint Server
Was muss ich beachten, wenn ich SharePoint Workspace Mobile einsetzen will

SharePoint Server: Vergleich der Editionen
englische Übersicht der einzelnen Funktionen in SharePoint Server

SharePoint Workspace 2010: Optimierung Workspace Storage
Dokumente im SharePoint Server: was kann, was muss ich optimieren für den Offline Einsatz

Demo Showcase – SharePoint Workspace
Klicksequenz (Demo: SharePoint Workspace, der optimale Client zu SharePoint Server

SharePoint Foundation und SharePoint Workspace 2010
welche Konfiguration muss ich vornehmen?

SharePoint Server 2010 – wie beginnen ?
Lernen Sie SharePoint Server kennen, installieren Sie eine komplette Demoumgebung

SharePoint Server 2010 – Lizenzierung
Lizenzierung des SharePoint Server 2010 aus einem anderen Blickwinkel

Groove Server 2010

 

Groove Server 2010

SharePoint Workspace 2010 - Microsoft Support
Links zu Microsoft: Hilfe zu SharePoint Workspace, Groove , und Groove Server

Microsoft SharePoint Workspace 2010 und Gruppenrichtlinien
Anpassungen über Gruppenrichtlinien über Groove Server 2010

Groove Server 2010 – Fragen und Antworten
Aus welchen Komponenten besteht Microsoft Groove Server 2010

Groove Server 2010 –Versionsvergleich
was hat sich geändert zur Vorgängerversion Groove Server 2007?

Microsoft Groove Server 2010 – Groove Server 2010 Relay
Überblick über den Groove Server 2010 Relay

Microsoft Groove Server 2010 – Groove Server 2010 Manager
Überblick über den Groove Server 2010 Manager

Microsoft Groove Server 2010 – Überblick
Groove Server 2010 Manager und Groove Server 2010 Relay, Systemvoraussetzungen

Externe Links

SharePoint Workspace 2010 (Übersicht) – Microsoft Technet

Gruppenrichtlinie für SharePoint Workspace 2010 – Microsoft Technet

Planen von SharePoint Workspace 2010 – Microsoft Technet

Änderungen in SharePoint Workspace 2010
In diesem Artikel werden die Änderungen in Microsoft SharePoint Workspace 2010 aufgelistet, die seit Microsoft Office Groove 2007 vorgenommen wurden. – Microsoft Technet

Follow

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 68 Followern an

%d Bloggern gefällt das: