Archiv

Posts Tagged ‘Device CAL’

Microsoft Exchange Server 2010 | Lizenzierung

7. Februar 2011 Hinterlasse einen Kommentar

Exchange Server 2010

Beim Umstieg (Migration) oder bei einer Neuinstallation des Exchange Server 2010 werden wir mit vielen neuen Funktionen konfrontiert. Dabei gibt es viele Highlights:

Integriertes Archiv

Multimailboxsuche oder

Outlook Web App

um nur einmal drei neue Funktionen aufzulisten. Und genau dabei gilt es einiges zu beachten. Genau wie beim SharePoint Server 2010 sind die Funktionen in der Software enthalten, die, wenn sie benutzt werden, auch lizenziert werden müssen.

Grundsätzlich gibt es zwei Server Varianten:

Exchange Server 2010 Standard Edition Exchange Server 2010 Standard Edition
Exchange Server 2010 Enterprise Edition Exchange Server 2010 Enterprise Edition

Bei den Zugrifflizenzen (CALs) gibt es auch zwei Typen: Standard CAL und Enterprise CAL, und das auch noch als Benutzer- bzw. Gerätelizenz. Es ist ein Irrtum zu glauben, man benötigt die Standard CAL für die Exchange Server 2010 Standard Edition und die Enterprise CAL für die Exchange Server 2010 Enterprise Edition. Für jeden Benutzer benötigen Sie immer die Standard CAL. Für Benutzer, die auf bestimmte Funktionen zugreifen (z.B. Archiv) benötigen Sie On Top noch zusätzlich die Enterprise CAL.

Auf den Microsoft Seiten werden nachstehende Dinge anschaulich gemacht :

  • Lizenzarten
  • Exchange 2010 Server
  • Vergleich mit früheren Versionen
  • Voraussetzungen für Exchange Server 2010
  • Exchange 2010 Client Access Licenses (CALs)
  • Vergleich mit früheren Versionen
  • Voraussetzungen für Exchange 2010 Client Access Licenses (CALs)
  • Nächste Schritte – Evaluierung, Volumenlizenzierung, Preise

    Verwirrt? Oder alle Lizenzierungsfragen gelöst? Nein? Dann fragen Sie uns


Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 80 Followern an

%d Bloggern gefällt das: