OneDrive for Business | modern App – Löschen (Bug)

10. Oktober 2014 Hinterlasse einen Kommentar

OneDrive for Business, Microsoft

Roman Korecky @Rokory aus Wien hat einen Bug in der modern App OneDrive for Business entdeckt. Gemeint ist die App aus dem Windows Store.

OneDrive for Business: Löschen einer Datei Benutzt man diese App , die direkt mit SharePoint Online verbunden ist, werden die Daten angezeigt. Soweit so gut. Löscht man jetzt über die modern App eine Datei dann wird diese in SharePoint gelöscht. So weit so gut.

Normalerweise werden gelöschte Dokumente auf dem SharePoint 90 Tage im Server-Papierkorb aufbewahrt.

Und hier ist der Fehler:

eine über die OneDrive for Business App gelöschte Datei wird zwar gelöscht, aber nicht in den Papierkorb gelegt, und ist damit unwiederbringlich verloren.

Hat man die Datei jedoch über die Windows Standard App synchronisiert, liegt also eine “Kopie” auf dem lokalen Gerät vor, dann passiert bei einer Löschung folgendes:

  1. Die Datei wird in den Papierkorb des Gerätes verschoben
  2. Bei der nächsten Synchronisierung mit SharePoint Online wird diese dort gelöscht.
  3. Mit der Löschung wird die Datei in den SharePoint Papierkorb verschoben.

Somit habe ich die mehrere Möglichkeiten, diese Datei wieder her zu stellen.

  • aus dem Papierkorb des Gerätes
  • aus dem Papierkorb von SharePoint Online

Jede gelöschte Datei bleibt 90 Tage im Papierkorb von SharePoint Online.


      Stellt sich die Frage, warum man die Modern App OneDrive for Business überhaupt benutzt:
        Wenn ich mich mit dem SharePoint Online verbinden möchte, um mit Dateien zu arbeiten,aber nicht den Web-Browser benutzen will.
        Wenn ich die SharePoint Daten nicht mit meinem Gerät synchronisiert habe, und nicht mit dem Browser arbeiten möchte.
        Wenn ich ein Surface RT (alle Versionen mit RT als Betriebssystem) habe, denn dort kann ich Dateien aus dem SharePoint Online nicht lokal benutzen, und ich nicht mit dem Browser arbeiten möchte.
        Zusammenfassung:
        Wenn ich mit der Modern App eine Datei lösche, ist sie gelöscht, und kann nicht widerhergestellt werden

Office 365 | Outlook-Anlagen versenden via OneDrive (for Business)

9. Oktober 2014 Hinterlasse einen Kommentar

Office 365, Microsoft OneDrive for Business, Microsoft OneDrive-Logo-300x94

In meinen Trainings versuche ich schon seit geraumer Zeit den Teilnehmern zu vermitteln, Office Dokumente nicht mehr als Anlage zu versenden. Der bessere Weg wäre doch, diese Dokumente in OneDrive oder OneDrive for Business zu speichern, und nur noch den Link zu versenden. Dann könnten auch mehrere Personen zur gleichen Zeit auf diese Office-Dokumente zugreifen, Änderungen vornehmen…
Das lästige Hin- und Her-Mailen würde entfallen, und das wichtigste. Es gibt nur noch ein einziges Dokument. An zentraler Stelle. OneStorage, sorry OneDrive.

Microsoft hat dazu alle Weichen gestellt, oder wird diese in naher Zukunft stellen. So bekam jeder Benutzer der Consumer-Applikation OneDrive eine Speichererweiterung spendiert. Und die Größe einer Datei , die in OneDrive abgespeichert werden kann, liegt jetzt bei 10 GB

Der Speicher bei OneDrive for Business wurde ja schon seit geraumer Zeit auf 1 TB angehoben. Bei der Größe einer Datei, die in OneDrive for Business abgelegt werden kann, arbeitet Microsoft daran, die 2 GB Beschränkung ebenfalls auf 10 GB zu erhöhen. Dies soll gegen Ende des Jahres 2014 geschehen. Mich würde es aber nicht wundern, wenn dieser Termin in das Frühjahr 2015 verschoben würde, weil Microsoft  mit der professionellen Variante OneDrive for Business noch die eine oder andere Baustelle offen hat, und diese Baustellen zuerst einmal bearbeitet werden müssen. Eine Liste mit den Problemen sprengt jedoch den Rahmen und ist auch nicht Bestandteil dieses Artikels.

Seit längerer Zeit schon gab es die Ankündigung, dem Benutzer beim Versenden von Anlagen einen Schritt entgegen zu kommen. Und genau das hat Microsoft am 08.10.2014 angekündigt. Und alle Office 365 Kunden werden in Kürze davon profitieren können. Denn hier musste nur serverseitiger Code geändert werden und dann in die Office 365 Wolke geimpft werden. Und wie wir wissen, kann das ein paar Tage dauern, also keine Angst, wenn Sie noch nicht darauf zugreifen können. Bis November 2014 soll die Umstellung abgeschlossen sein.

Outlook Web App vor der Umstellung Outlook Web App nach der Umstellung
Outlook Web App vor der Umstellung Outlook Web App nach der Umstellung

Mail in der Office 365 Wolke

Das ganze funktioniert aber nur mit OWA (Outlook Web App) , OWA für iPhone/iPad und OWA für Android.

Mit dem normalen Outlook Client kann das ganze noch nicht durchgeführt werden, weil dafür natürlich ein Update für Outlook erforderlich ist. Microsoft arbeitet aber auch daran.

Folgende Schritte sind notwendig:

Anlage hinzufügen E-Mail schreiben, Empfänger auswählen
Das kann auch eine Distribution-Liste sein, mit der Einschränkung, dass diese Distribution-Liste maximal 100 Benutzer enthalten darf.
Klick auf Einfügen.
Klick auf Anlagen oder OneDrive-Dateien
Anlage: in OneDrive for Business, lokal oder im Netzwerk Nun kommt es darauf an, was ich auswähle. Habe ich bereits eine Datei in OneDrive (for Business) gespeichert?

Eigene Dateien:
Das ist Ihr OneDrive for Business

OneDrive for Buisness: für mich freigegebene Dateien Für mich freigegeben:
Das sind all die Dokumente, die andere Benutzer für mich freigegeben haben.
Anlage vom lokalen Gerät oder dem Netzwerk Computer:
Zugriff auf alles, was Sie auf ihrem lokalen Gerät oder dem kompletten Netzwerk erreichen können.

In OneDRiove for Buisness hochladen? Computer:
Haben Sie die Datei ausgewählt, die Sie als Anlage versenden wollen, gibt es zwei Möglichkeiten:
Diese Datei zu OneDrive (for Business)hochladen (Denken Sie an das noch bestehende Limit von 2 GB).
oder
wie Sie es bisher getan haben: Die Datei als Anlage senden
Link zum Dokument in meiner E-Mail Die Datei, sagen wir besser der Link auf die Datei, ist eingefügt und der Empfänger erhält standardmäßig Bearbeitungsrechte auf das Dokument.

Sie können die Rechte aber mit einem Klick auf … ändern. (z.B.nur Anzeigen)

Anlage versenden an externe Benutzer externe Benutzer:
Ich habe einem externen Benutzer ein Dokument (was bereits in OneDrive for Business lag) gesendet.

Meine Organisation erlaubt jedoch nicht, dass ich externe Benutzer den Zugriff auf dieses Dokument erlauben darf.

Das ist also ein höheres Recht!!

Erlaubt die Administration jedoch einen solchen Zugriff so erhält der externe Benutzer zwei E-Mails:

  • Eine Gast-Email Einladung
  • Die Mail mit dem Link zum Dokument

Zuerst muss auf die Einladungs-Mail geklickt werden und sich mit einem Microsoft-Konto angemeldet werden. Dieser Vorgang ist aber nur einmal für diese Organisation durchzuführen.

SharePoint-Administratoren  werden sich unter Umständen die Haare raufen, weil…

  • User A hat Zugriff auf eine Website XXX
  • User A teilt das Dokument mit User B, welcher kein Zugriff auf die Website XXX hat
  • User C hat keinen Zugriff auf die Website XXX
  • User B versendet an User C eine Mail  mit dem Link dieses Dokumentes
  • Damit hat User C ebenfalls Zugriff auf das Dokument, das original auf der Website XXX liegt


    Und wie sieht das ganze in Outlook.com aus?
image eigentlich genau so.
Nur muss die Datei bereits auf OneDrive (dem persönlichen, die Consumer App) vorhanden sein

Martin Geuss, alias Dr.Windows hat dazu auch etwas geschrieben.

Zusammenfassung

Microsoft spricht von OneDrive. Und in Office 365  Plänen, dort wo SharePoint Online vorhanden ist, sieht man nur OneDrive (meint aber OneDrive for Business). Die OneDrive App für Android in der neusten Version fasst schon mal beides zusammen. 

OneDrive sind die persönlichen Daten, Bilder,… und OneDrive for Business sind die Business Daten.

Noch Fragen?

Über Kommentare und Anregungen freue ich mich immer.

OneDrive and Windows 10 Preview

2. Oktober 2014 Hinterlasse einen Kommentar

OneDrive

My colleague Martin Geuss, Microsoft MVP, has already been pointed out in Dr.Windows, that you should not use  Windows 10 Preview in a production environment.

For testing you should also think about a separate Windows Account.

I have received a notice …

after upgrading from Windows 8.1 to Windows 10 Preview

… and this morning I went to open a personal document from consumer OneDrive… but the doc wasn’t there. Then I realised that a couple of folders were missing and in turn realised that thousands of my photos had disappeared.
Luckily, I located these thousands of files in the OneDrive recycle bin and have now restored them. But why did this even happen in the first place?
I think this is probably something to do with OneDrive wanting to make everything available offline after I’d upgraded (which I didn’t want), so I set everything to be available online-only (everything was already online prior to the u/g) and then I could later choose what I wanted to be offline. Although I don’t really know why this resulted in so many files being moved to the OneDrive recycle bin.
I think everything is now back to "normal"…

The background should (could) be under circumstances that OneDrive is a newer Version in Windows 10 Preview

Windows 8.1 Windows 10 Preview
SkyDrive, OneDrive settings in  Windows 8.1

SkyDrive, OneDrive settings in  Windows 10 Preview

Version 6.3.9600.17278 Version 6.4.9841.0

So we see that the minor version is increased from 3 to 4.
You always should noticed:

"Windows 10 is a preview is a preview is a preview"

OneDrive und Windows 10 (Preview)

2. Oktober 2014 Hinterlasse einen Kommentar

OneDrive-Logo-300x94

Mein Kollege Martin Geuss, Microsoft MVP, hat bei Dr.Windows schon darauf hingewiesen, die Windows 10 Preview nicht in einer Produktivumgebung einzusetzen.

Der Hinweis, über ein separates Microsoft Konto für Windows 10 Preview nachzudenken, ist wichtig. Denn ich habe bereits einen Hinweis erhalten…

… and this morning I went to open a personal document from consumer OneDrive… but the doc wasn’t there. Then I realised that a couple of folders were missing and in turn realised that thousands of my photos had disappeared.
Luckily, I located these thousands of files in the OneDrive recycle bin and have now restored them. But why did this even happen in the first place?
I think this is probably something to do with OneDrive wanting to make everything available offline after I’d upgraded (which I didn’t want), so I set everything to be available online-only (everything was already online prior to the u/g) and then I could later choose what I wanted to be offline. Although I don’t really know why this resulted in so many files being moved to the OneDrive recycle bin.
I think everything is now back to "normal"…

die kurze, einfache Übersetzung:

Es wurde ein Upgrade auf Windows 10 Preview durchgeführt, und natürlich ist hier das Windows Konto das gleiche wie unter Windows 8.1…. Und nach dem Update wurden alle Bilder und Dokumente in den Papierkorb verschoben und mussten mühselig wiederhergestellt werden.

Der Hintergrund dürfte (könnte) unter Umständen sein, dass OneDrive in Windows 10 Preview eine wesentlich neuere Version ist.

Windows 8.1 Windows 10 Preview
OneDrive, SkyDrive, Version unter Windows 8.1

OneDrive, SkyDrive, Version unter Windows 10 Preview

Version 6.3.9600.17278 Version 6.4.9841.0

Wir sehen also, dass sich die Minor Version von 3 auf 4 erhöht hat.

Soviel zur produktiven Umgebung…und ich ende mit einem Zitat von Martin Geuss:

“Windows 10 ist eine Preview ist eine Preview ist eine Preview”

OneDrive and OneDrive for Business | Android App

29. September 2014 Hinterlasse einen Kommentar

OneDrive for Business, Microsoft OneDrive-Logo-300x94

Microsoft makes available not only on the iPad but also on Android OneDrive and OneDrive for Business, I should write a blog post. But I do not have any  non-Microsoft devices with me, and therefore I am dependent on foreign aid. I will start with an app on Android. And here you will see, that the consumer version OneDrive and the business version OneDrive for Business grow more and more together. One app and access to both areas.

Mark Kashman, Product Marketing Manager at Microsoft, shows in a short video, how that works :

Mark Kashman: OneDrive and OneDrive for Business on Android

very beautiful: Mark speaks here on a personal area for the consumer version. It grows together what belongs together. OneDrive, the only place…

OneDrive und OneDrive for Business | Android App

29. September 2014 5 Kommentare

OneDrive for Business, Microsoft OneDrive-Logo-300x94

Nachdem Microsoft nicht nur auf dem iPad sondern auch auf Android OneDrive und OneDrive for Business zur Verfügung stellt, sollte ich auch darüber berichten. Da mir aber keine Nicht-Microsoft Geräte zur Verfügung stehen, bin ich auf fremde Hilfe angewiesen. Der Anfang also mit einer App auf Android. Und hier zeigt sich einmal mehr, das die Consumer-Variante OneDrive und die geschäftliche Variante OneDrive for Business immer mehr zusammen wachsen. Eine App und Zugriff auf beide Bereiche.

Mark Kashman, Product Marketing Manager bei Microsoft, zeigt in einem kurzen Video (in englischer Sprache) wie die App funktioniert:

Mark Kashman: OneDrive und OneDrive for Business auf Android

sehr schön: hier spricht Mark also von Personal für die Consumer Variante. Es wächst also zusammen, was zusammen gehört. OneDrive, der einzige Ort …

OneDrive for Business | Click to Run (C2R) – Updates

26. September 2014 Hinterlasse einen Kommentar

 

OneDrive for Business, Microsoft

There are so many people, changing to Office 365 and install the Office programs from the cloud locally on their devices with Click-to-Run (C2R) technology. But where’s the difference? To explain that, we have to look into the past

MSI

The first Office packages were installed with floppy disks, followed by CDs and later DVDs. In companies, the IT could adjust the MSI installation packages. Updates are available through Windows Update and companies made the updates available via WSUS.

C2R

Again, there is the opportunity to make adjustments for companies. Otherwise, the installation will be streamed over the Internet. Let the internet speed once outside before, the C2R consumption method just as long. The advantage is that the user can work after a few minutes with Word, Excel or PowerPoint while the installation continues in the background. C2R is now in its second generation.

how it looks now with the updates, so newer versions?
These are automatically installed in the background. However, it should be noted that all other operating system updates continue to be the normal way (Windows Update) obtained and installed. And some C2R updates will not be installed if just the Windows updates have been installed. This dependence must not lose sight of you.

So I have a Windows 8.1 64-bit system in the lab, in which I only installed via C2R OneDrive for Business. There, however, the latest version of Groove.exe (as of 26/09/2014 with version 15.0.4649.1003) was not available. Only after I installed an optional Windows Update, it still took a while, then the only Office program on this device, namely OneDrive for Business was raised to the latest version in the background.

Update options inside Office with C2R

The special feature of lab test above is that no other Office program is installed. Are there any other Office programs installed by C2R, so you can influence on the update behavior. From Word, Excel … FileAccount you reach the product information and there are also hidden the update options.

Since OneDrive for Business … there is no program interface… 

Only OneDrive for Business?
Yes, that is quite possible. You can buy. It’s called OneDrive for Business with Office Online

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 89 Followern an

%d Bloggern gefällt das: