Archiv

Archive for the ‘Computers and Internet’ Category

500000 Zugriffe auf meinen Blog

28. August 2014 1 Kommentar

Ich schreibe in meinem Blog ja nur über so Randgebiete wie OneDrive (for Business) oder Arbeitsordner. Und das Eine oder Andere, über das ich so stolpere (Office 365). Und heute ist für mich wieder ein Grund zum Feiern. Am 23.2.2012 hatte ich den 100000. Zugriff auf meine Blog-Posts.  Keine 10 Monate später, am 12.12.2012 waren es dann 200000 Zugriffe. Und nach weiteren 9 Monaten wurde der nächste Meilenstein mit dem 300000. Zugriff erreicht. 7 Monate später dann waren es dann schon 400000. Und danach habe ich beschlossen, bestimmte Blog-Posts auch in englischer Sprache zu veröffentlichen. Das ist zwar doppelte Arbeit, aber beschert mir noch mehr Zugriffe. Und so hat es diesmal nur 5 Monate gedauert, bevor die halbe Million erreicht wurde. Und das ganze immer noch ohne Werbung. Mittlerweile drehen sich meine Beiträge fast ausschließlich um das Thema OneDrive for Business, OneDrive und Zusammenarbeit.

So richtig angefangen hat es im Jahr 2010, nachdem mein Live-Space Konto von Microsoft auf WordPress umgezogen wurde und endlich auch statistische Daten vorliegen.

Aber begonnen hat das ganze am 22.12.2004, und das bedeutet, das ich dieses Jahr kurz vor Weihnachten noch einmal einen Grund habe, zu feiern. Aber es dauerte dann schon 2 Jahre, bis der erste Beitrag erschien.

Aber schon zuvor war ich schon mit und um Microsoft unterwegs. Nur geschrieben habe ich in dieser Zeit noch nichts darüber. Aber schon damals (2000)  gab es Microsoft Roadshows und es war eine herrliche Zeit, mit Tilo Böttcher (immer noch bei Microsoft) an vielen Universitäten etwas über Datenbankprogrammierung zu reden.  Der Link zum Download dieses PowerPoint Slide-Decks existiert noch immer auf den Microsoft Servern, was nicht selbstverständlich ist.

Slidedeck zu Datenbankprogrammierung

und das Netz ist doch vergesslich?

Wenn ich mir die Zusammenfassung von 6.9.2008 ansehe, dann sind viele Links nicht mehr existent. Nur an den Universitäten wird alles aufgehoben. Hier ein Beispiel aus dem Jahr 2001

Zusammenfassung Blog Post: Mein Leben mit Microsoft

Blog-Statistik

Zugriffe gesamt 500000
Beiträge  
Kommentare  
Tags  

Immer mehr Leser nutzen die Kommentarmöglichkeit, Danke alle, die einen Kommentar abgegeben haben.

Weitermachen? Noch kann ich Microsoft noch folgen, auch wenn der Konzern gerade mal wieder umgestaltet wird. Und solange ich immer noch ein wenig mehr weiß, werde ich darüber berichten.

.

Dienste und Automatisierung


WordPress, Twitter, Facebook und Paper.li sind Dienste, die viele nutzen. Natürlich möchte am es sich einfach machen. Wenn ein neuer Blog Post erstellt wurde, und dieser veröffentlicht wird, soll automatisch ein Tweet über den Nachrichten-Dienst Twittter veröffentlicht werden. Und in vielen Blog Programmen ist dies auch enthalten, muss nur noch konfiguriert werden. Aber es kann schon tückisch werden. Zum Bespiel wenn man in 2 Sprachen bloggt. Dann möchte man man natürlich das Tweet zeitversetzt senden. Dann, wenn die amerikanische Bevölkerung nicht mehr schläft. 

Oder aber man folgt anderen Bloggern Und möchte sofort informiert werden, wenn dort etwas veröffentlicht wird. Und diese Information dann sofort in Facebook posten , einen Tweet darüber senden, diesen Fremd-Beitrag dann in Linked-In veröffentlichen.

Wundern sie sich über Personen, von denen Sie genau wissen, dass diese Urlaub ohne Internetzugang machen, und trotzdem jede Menge Nachrichten in den sozialen Netzwerken erscheinen? Und das zu jeder Uhrzeit?

Möglich machen das Dienste wie Twitterfeed, Paper.li, IFFFT, Hootsuite, oder Bufferapp.
Diese Programme unterstützen auf unterschiedliche Weise die Arbeit des Bloggers.

Ich habe nach Diensten gesucht, die folgendes ausführen können.

  • Tweets zeitversetzt senden.
  • Tweets zu bestimmten Zeiten immer wieder senden.
  • fremde Blog-Informationen aufbereiten und in verschiedene Netzwerke weiterleiten.
  • fremde Blog-Informationen auf mein Smartphone per SMS zukommen lassen.
  • eigene Blog-Artikel in andere Netzwerke veröffentlichen.

Bestimmte Dienste setze ich schon lange ein. Aber man muss immer wieder ins Internet, denn neue Dienste werden über Nacht etabliert, vorhandene Dienste erweitert.

schon vor drei Jahren habe ich darüber geschrieben

Das Rad der Zeit hat sich jedoch weitergedreht und als Beispiel IFTTT hat jede Menge Channels implementiert. Inzwischen sind auch Microsoft Programme wie OneDrive und OneNote dazugekommen. Und sogar ein Kanal für Yammer gibt es.

 

Das Dashborad von IFTTT

eige Rezepte in IFTTT Unterschiedliche IFTTT-Rezepte automatisieren die tägliche Arbeit

Leider gibt es nicht das allumfassende Tool, das all meine Wünsche erfüllt, so muss ich noch mit mehreren Diensten arbeiten.

Das bedeutet auch, dass ich mir eine Excel-Liste gebaut habe, in der meine Automatisierungen “was macht wann welches Tool” abgebildet sind.

 

Und wie schreibt Agnes Molnar, MVP SharePoint (Mrs. Search), ein Kanal in IFFFT fehlt noch, nämlich Lync, damit man seinen Lync Status (Grün, Rot) anzapfen und diesen dann einer Lampe oder einem Schalter zukommen kann. So kann dann jeder im Home-Office sehen, ob ich beschäftigt bin. Die Schalter und Lampen gibt es schon….

Ach ja, derzeit benutze ich folgende Dienste…

  • Twitterfeed
  • IFFT
  • Bufferapp
  • Hootsuite

200000 Zugriffe auf meinen Blog

12. Dezember 2012 5 Kommentare

am 22.2 2012 hatte ich den 100000 Zugriff auf meine Blog-Posts. Nun ist es wieder soweit. Angefangen zu schreiben habe ich erst im September 2010, also 18 Monate bis zur ersten runden Zahl (100000) . Nach weiteren 10 Monaten ist die nächste runde Zahl erreicht:

200000. Zugriff

Und ich schreibe ja nur über Microsoft Randgebiete wie SharePoint Workspace, SkyDrive, SkyDrive Pro…

Danke für das E-Mail-Feedback, Blogfeedback…über jede Rückmeldung

Blog-Statistik:

Zugriffe gesamt 200000
Beiträge 277
Kommentare 455
Tags 1031
Kategorien:Computers and Internet, Consulting Schlagworte: , ,

Camtasia | Techsmith Camtasia Studio 8

19. Juni 2012 3 Kommentare

Endlich ist zumindest die amerikanische Version fertig und lieferbar. Nach mehreren Jahren völliger Neuentwicklung liefert TechSmith das neue Studio 8 aus, während die deutsche Version noch eine geraume Zeit auf sich warten lässt. Und die neue Version kommt mit vielen Neuheiten einher. Hier einige Features, die mich begeistert haben, aber jeder kann sich sein eigenes Bild machen:

meine Top’s

neuer Codec

einer neuer Codec, der sich jetzt auch der Grafikkarten CPU bedient, erzeugt flüssigere Bildabläufe.

mehrere Video (Ton)-Spuren

dieses Feature habe ich in der alten Version schmerzlich vermisst.Jetzt lassen sich quasi beliebige Spuren mit Videos oder Ton übereinander legen, die dann im Vorschaufenster positioniert werden. Dazu gibt es dann noch viele Effekte, mit denen diesen Video-Clips dann bearbeitet werden können. 

neue Effekte

auf jeden Clip lassen sich unterschiedliche Effekte anwenden. So lassen sich z.B. auch ganz einfach Tonspuren von Video trennen, Clips übereinander legen und mit Effekten belegen. Hier sind dem Bearbeiter fast keine Grenzen auferlegt, es sei denn die Rechenpower geht in die Knie.

und hier ein kurzes Video mit den Highlights:

Camtasia Studio 8 Highlights

 

Techsmith bietet wie bei der Version 7 einen 30 Tage Test der Version zum Download an. Ich kann nur raten, sich die neue Version (240 MB) einmal herunter zu laden und auszuprobieren. Rechnen Sie aber mit ein paar Stunden, um sich mit den neuen Möglichkeiten auseinander zu setzen.

Geburtstagsgrüße | BI (Business Intelligence) im Privaten

24. April 2012 1 Kommentar

So. jetzt ist er vorbei. Der Geburtstag. Jedes Jahr. Dieses Jahr ohne Gäste. Das hat aber einen anderen Grund. Dafür Glückwünsche ohne Ende. Aus der ganzen Welt. Ist ja nur mehr einen Mausklick wert. Für ganz wenige. Die Meisten nehmen sich die Zeit und schreiben ein paar nette Worte. Und im Zeitalter der sozialen Netzwerke wird ja alles bewertet. Ja, ich liebe Statistik. Aber für dieses Ereignis ein paar Daten-Connectoren zu schreiben?

Wenn ich Keinen vergessen habe, bei manuellen Auswerten, dann haben so in Summe 200 Personen gratuliert.

Persönlich 5,0 %
SMS 1,5 %
Telefon 5,0 %
Mail 7,5 %
Twitter 2,5 %
Xing 6,0 %
Conference-Call 0,5 %
Lync 1,5 %
Facebook 70,5 %

Man könnte ja so vieles auswerten, Geschlecht, Alter, Ort des Gratulanten…
Nun, zumindest den Ort: aus 19 Ländern der Erde sind mir Glückwünsche zugetragen worden

Hier geht’s zur Karte

Glückwunschkarte

Habe ich übertrieben? Nein, eigentlich wollte ich allen nur Danke sagen. Danke für den Mausklick, den Conference-Call, die Mails, die Telefonate.

 

Danke

TweetDeck | neue Version 1.3


TweetDeck Version 1.3

Im Jahre 2011 hat Twitter TweetDeck übernommen und weiterentwickelt. Die Applikation TweetDeck  liegt derzeit in der Version 1.3 vor und kann hier heruntergeladen werden.

TweetDeck Version 1.3

Das msi-File installiert dann die neue Applikation, die alte Applikation bleibt erhalten. Einen Updateweg habe ich bisher nicht gefunden, also musste ich meine Suchspalten etc. neu aufbauen.

Und hier sieht man den Unterschied:

image Account Zuweisung in TweetDeck 1.3

 

Hier hat der Anwender wesentlich mehr Möglichkeiten. Weggefallen ist aber die feine Möglichkeit, sein TweetDeck zu konfigurieren. Auch habe ich bisher keine Möglichkeiten gefunden, andere Dienste wie FourSquare zu integrieren.

Andere nützliche Einstellungen wurden vollautomatisiert und stehen nicht mehr zur Verfügung. So habe ich Tweetdeck zum Kürzen der URL benutzt, ja ich habe einen eigenen Account bei bitly, aber das war schon praktisch. Jetzt muss ich wieder Bitly im Browser öffnen, wenn ich nur eine URL kürzen möchte, weil TweetDeck 1.3 die Kürzung selbst und automatisch vornimmt, aber nicht anzeigt.

Facebook war bei mir schon vorhanden, ich habe auf die Schnelle noch keinen Weg gefunden, einen anderen Facebook Account hinzuzufügen.

Positiv ist aber, dass vorhandene Facebook Seiten automatisch angezeigt werden.

Und jetzt werden Median wie Bilder und Videos direkt angezeigt. Auch Facebook Nachrichten werden angezeigt. Weitere Neuerungen wurden hier schon beschrieben.

Fazit: die alte TweetDeck Applikation wird noch nicht deinstalliert, erst einmal testen…

mouse without borders | mehrere PC’s, 1 Tastatur, 1 Mouse

15. März 2012 1 Kommentar

Im September 2011 habe ich schon einmal ein Blog über diese Microsoft Garagensoftware veröffentlicht. Und gestern habe ich eine App auf dem Windows Phone installiert, die aber erst mit der neusten Version (2.1.2.0220) funktioniert.

Die Garagen-Bastler haben einige Bug-Fixes durchgeführt, unter anderem kann man jetzt einen Haken setzen (Disable Eays Mouse), die verhindert, dass man versehentlich auf einem anderen PC schreibt, weil die Maus “zu weit” zur Seite geschubst wurde. Jetzt kann man kontrolliert (STRG) von einem PC zum anderen wandern.

Ein Highlight ist auch die “Fernsteuerung” mit dem Windows Phone. Wenn sich der PC im gleichen WLAN befindet, wird das Windows Phone zur mobilen Maus, also einer kompletten Fernsteuerung.

weitere Infos, u.A. der Download der neuesten Version gibt es hier.
Vor einer Installation ist jedoch vorher die alte Version zu deinstallieren

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 87 Followern an

%d Bloggern gefällt das: