About

Hans Hallo und herzlich Willkommen auf meinem Blog.
Mein Leben in der IT spiegelt so manches wieder. Einiges finden Sie hier in meinem Blog. Bei manchem habe ich auch selbst lange gesucht (und manchmal nichts gefunden).

Ich beschäftige mich seit langen Jahren mit Microsoft Technologie. Meine Lieblingsprogramme sind OneDrive for Business, OneDrive, SkyDrive Pro, SkyDrive, SharePoint Workspace 2010 (ehemals Groove) SharePoint und Work Folders.

Microsoft hat mich im Jahre 2013 und 2014 mit dem MVP Award ausgezeichnet.

Ich würde mich über Kommentare und Verlinkung freuen. Viel Spaß beim Lesen.

Die neusten Informationen finden Sie unter Twitter

Hinweis:

Hans Brender ist nicht verantwortlich für die Inhalte externer Webseiten. Für die Inhalte externer Webseiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich. Eine Gewähr für die Aktualität und Richtigkeit der auf diesen Seiten veröffentlichten Informationen wird nicht gegeben, auch wenn die Seiten mit aller gebotenen Sorgfalt erstellt wurden. Alle Markennamen und Warenzeichen sind Eigentum der jeweiligen Inhaber und haben hier nur beschreibenden Charakter.

Kontakt:

Sie erreichen mich per E-Mail: Hans.Brender@sqtm.net

  1. 17. Juni 2014 um 08:37

    Hallo Herr Brender,

    seit dem letzten Patch Day startet OneDrive bei mir nicht mehr wenn der Computer hochgefahren ist. Das lässt sich auf zwei Rechnern replizieren.

    Das heißt: Der PC fährt hoch und dann sieht man der Wolke das synch. Zeichen , beim Mouseover erscheint: “OneDrive wird gestartet…” und dabei bleibt es dann.
    Bisherige Versuche: Troubleshooter laufen lassen, dann wird Onedrive neu eingerichtet und es läuft. Beim nächsten Start aber wieder dasselbe Problem.
    Das Problem besteht nach jedem Start.
    Merkwürdig: Die Dateien werden synchronisiert, aber nur als Online-Dateien (Smart-Files).
    Was kann ich tun?

    Beste Grüße Derk Bukatz

    • 17. Juni 2014 um 09:57

      Ich habe noch keinen Blogbeitrag geschrieben,
      a) weil ich das Problem nicht hatte
      b) ich erst einmal untersuchen wollte, was für Prozesse oder Fehler dabei herauskommen.

      a) hat sich insofern erledigt, als dass ich auf Windows 8.1 (32 Bit) jetzt ebenfalls das Problem habe
      b)
      Bei mir hat das ganze auf das System keine Auswirkungen, es scheint nur das Icon in der Infoleiste nicht umgestellt zu werden
      Halte ich den Sync-Prozess an, dann wird das wirksam (siehe Icon im Explorer)
      Wird der Sync-Prozess wieder gestartet (wird nur das Icon im Explorer umgestellt, das Icon in der Info-Leiste verbleibt im (ich synchronisiere) Zustand.
      Und auch die Anzeige , die man erhält, wenn man mit der Maus drüberfährt, ist falsch

      Komischerweise habe ich das nicht auf allen Devices. Auf meinem Surface 2 (also die RT Variante) funktioniert das ganze, so wie es sein sollte.

      Wird eine Datei lokal gespeichert, ist sie “Offline verfügbar”.
      Wird eine Datei im Web-Browser erzeugt und gespeichert, ist es abhängig von den Einstellungen
      1) ob diese “Nur Online” angezeigt wird, also nur Metadaten übertragen werden (smart-Files),
      2) oder aber als Offline synchronisiert wird

      To Do: Nothing , abwarten bis zum nächsten Patch (und das Icon ignorieren)

  2. 1. April 2014 um 08:59

    Guten Tag Herr Brender,
    erstmal vielen Dank für Ihren Blog zu OneDrive. Da habe ich zum ersten Mal verstanden, wie das ganze funktioniert.
    Dennoch bin ich jetzt an einem Punkt hängengeblieben und hoffe, dass Sie mir weiterhelfen können:
    In der Taskleister habe ich rechts das OneDrive-Symbol, darunter bewegt sich der grüne Balken, der wohl anzeigen soll, das gerade synchronisiert wird. Wenn ich mit der Maus drauf gehe, wird angezeigt, dass noch 7460 Dateien zum synchronisieren verbleiben – und diese Zahl ändert sich nicht – ganz egal, wie lange das Ding läuft.
    Der Ressourcen-Monitor im Task-Manager zeigt auch wenig Netzwerkaktivitäten. MSOSYNC.EXE sendet zwischen 500 und 600 B/s.
    Hier noch ein paar Infos zu meinem bisherigen Vorgehen:
    Da mein inzwischen zwei Jahre alter Rechner sehr lahm geworden war, habe ich ihn auf den Auslieferungszustand zurückgesetzt, sämtlich Windowsupdates aufgespielt sowie Office365 wieder installiert. Dann habe ich die zuvor auf eine externe Festplatte gesicherten Dokumente in die Dokumenten-Bibliothek eingespielt.
    Ein Großteil dieser Dateien war zuvor schon auf OneDrive gespeichert. Deshalb habe ich die Synchronisation gestartet, um so den OneDrive-Ordner auf meinem Rechner anlegen zu lassen, dann die Synchronisation gestoppt und meine Dokumenten-Bibliothek auf diesen Ordner umgeleitet
    Auf der OneDrive-Webseite sehe ich, dass alle dort vorhandenen Ordner angelegt wurden, die Inhalte werden aber offenbar nicht synchronisiert.
    Haben Sie eine Idee, woran das liegen kann?
    Herzliche Grüße und schon jetzt vielen Dank für Ihre Mühe!
    Klaus Eckardt

    • 1. April 2014 um 11:58

      so ganz kann ich das nicht nachvollziehen.
      1.) Synchronisation gestartet, um Ordnerstruktur zu übernehmen. OK
      2.) Bibliotheken umgeleitet. ok
      3.) Synchronisation neu gestartet ??????
      3.) OneDrive Webseite : Bibliotheken sichtbar, Dateien nicht?

      Bitte alle!!! Windows Updates installieren. Reboot…

      • 4. April 2014 um 08:39

        Vielen Dank für Ihre Antwort. Irgendwie habe ich da wohl einen Knoten reingebracht, als ich versuchte, mir das erneute Hoch-bzw. Runterladen der Dateien zu ersparen. Ich habe jetzt alles nochmal neu installiert, jetzt funktioniert auch die Synchronisation der Dateien.
        Eine Frage noch: Ich habe mal gehört, dass es eine Maximalzahl von Dateien gibt, die man in OneDrive hochladen kann. Stimmt das?

      • 6. April 2014 um 12:19

        Ganz am Anfang, jetzt nicht mehr

  3. 5. Februar 2014 um 18:21

    Hallo Herr Brender

    Als 1-Mann-Firma überlege ich derzeit, ob ich Skydrive alleine für private und geschäftliche Zwecke nutzen soll, oder ob ich Skydrive für die privaten Dateien und Skydrive Pro fürs Geschäft nutzen soll. Eigentlich wollte ich letzteres machen, aber ich habe mit Pro immer wieder Synchronisierungsprobleme, während ich diese mit Skydrive nicht habe. Ich benötige vor allem den Speicherplatz, die weiteren Zusammenarbeitsfeatures von Pro benötige ich als 1-Mann-Firma nicht. Mein Speichervolumen im Geschäft beträgt ca. 10 Gigabyte und privat einiges weniger. Was würden Sie empfehlen: Skydrive allein, oder kombiniert mit Pro? Besten Dank für Ihre Antwort. Mit freundlichen Grüssen – Daniel Frey

    • 5. Februar 2014 um 22:42

      Hallo Herr Frey,
      also Stand heute: nutzen Sie wegen der Beschränkungen was Dateinamen und Zeichen angeht SkyDrive (OneDrive), aber ich weiß nicht wie viel Speicher sie haben.
      Unter Office 365 haben Sie ja wesentlich mehr. Ab voraussichtlich März/April 2014 muss man das aber erneut betrachten.

      • 6. Februar 2014 um 10:36

        Grüezi Herr Brender
        Besten Dank für Ihre rasche Antwort. Dann werde ich das vorerst so machen.
        Was wird denn in den nächsten Monaten anders oder neu?
        Mit freundlichen Grüssen – Daniel Frey

      • 6. Februar 2014 um 23:38

        ich habe eine NDA (non disclosure Agreement) unterschrieben, deshalb kann und werde ich erst zu gegebener Zeit posten.

  4. Rene
    6. Juni 2013 um 15:03

    Wir beabsichtigen im nächsten Monat auf Office 365 Enterprise zu migrieren. Zu einem späteren Zeitpunkt ist angedacht, alle Unternehmensdaten mittels SkyDrive pro in die Cloud auszulagern. In diesem Zusammenhang steht nun die Frage des Backups im Raum. Wir stellen uns in diesem Zusammenhang vor, die Daten aus der Cloud bei uns Inhouse zu backupen. Welche Lösungen gibt es hierzu?

    • 14. Juni 2013 um 16:03

      SkyDrive Pro ist ja die Sicherung. Denn die Daten liegen dann auf dem SharePoint Server und! auf dem Client

  5. 6. November 2012 um 10:44

    In der Vergangenheit bin ich hin und wieder mal auf Ihrem Blog gelandet, mittlerweile besuche ich es aber regelmässig, da mein Blog auch immer mehr und mehr in die IT (mein Lohn und Brot) abdriftet und immer mehr Hilfestellungen und kleine Tutorials dazukommen. Bitte so weitermachen, Herr Kollege!

  6. Teddy
    10. September 2012 um 07:47

    Hallo Herr Brender,

    im Zuge eines Projektes setzen wir auch SharePoint Workspace 2010 u. a. zusammen mit Outlook 2010 ein.

    Erstaunlicherweise lassen sich die Arbeitsbereiche jedoch nicht über Outlook direkt ansprechen (Stichwort: Datei anhängen / Büroklammer-Symbol).

    Ich kann zwar per Drag & Drop Dateien aus Workspace in ein E-Mail-Fenster ziehen, aber das kann ja irgendwie nicht der Weisheit letzter Schluss sein.

    Ist Ihnen dies auch schon einmal aufgefallen bzw. haben Sie hierfür unter Umständen eine Lösung parat?

    Viele Grüße,
    Teddy

    • 11. September 2012 um 15:00

      Hallo,
      es gibt einen Weg, (in umgekehrter Weise)m ous Outlook Mails in SharePoint abzulegen): siehe hier

      erst in der nächsten Office Version wird sich das ändern: siehe SkyDrive und SkyDrivePro

  7. Thu
    19. August 2011 um 10:46

    Hallo Herr Brender,

    ich bin sehr begeistert von Ihren Beiträgen über SharePoint. Da Sie in Ihren sehr informativen SP Workspace-Beiträgen noch nicht über die Löschung von Cache in Workspace erwähnt haben, möchte ich Sie gern fragen, ob es eine Lösung dafür gibt. Es gibt zwar eine Anleitung von Microsoft dazu http://support.microsoft.com/kb/982279, die aber nicht zum Erfolg führt.

    Ich hoffe auf eine Feedback von Ihnen und vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit.

    Viele Grüße
    Thu

  1. 25. Februar 2014 um 14:58
  2. 4. Dezember 2012 um 16:09

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 80 Followern an

%d Bloggern gefällt das: