Startseite > SkyDrive Pro > SkyDrive Pro | Standalone Version

SkyDrive Pro | Standalone Version


SkyDrive Pro

Es gibt Software-Konfigurationen, da fehlt dann doch etwas:

Im Unternehmen installiert:

Office Office 2010
SharePoint SharePoint Server 2013

oder

Office Office 2010
SharePoint SharePoint Online (2013)

Warum solche Konfigurationen in Firmen ausgerollt sind, mag unterschiedliche Gründe haben. Tatsache ist, dass durch SharePoint Server in der Version 2013 lizenzrechtlich das Recht besteht, die Daten durch SkyDrive Pro auch offline zur Verfügung zu haben.

Lizensierungs-Detatails, licensing details , SkyDrive Pro,

SkyDrive Pro ist in den Office Suiten 2013 enthalten. Aber obige Konfigurationen zeigen, dass ja auf dem Client Office 2010 ausgerollt ist. Und da ist, je nach Lizenz, wenn überhaupt, nur SharePoint Workspace 2010 als möglicher Offline Client enthalten. (Ausschließlich in der Suite: Office 2010 Professional Plus oder Einzelapplikation). Außerdem funktioniert SharePoint Workspace 2010 nicht vollständig für SharePoint Server 2013. Was also tun?

Einzige mögliche Alternative in der Vergangenheit war, ein angepasstes Deployment von Office 2013 ohne Office durchzuführen. Dann wurde SkyDrive Pro ausgerollt. Das kann es aber nicht sein, nicht jeder hat Zugriff auf Office 2013 Bits, und der Aufwand ist unverhältnismäßig hoch.

Deshalb hat Microsoft nach einem internen Test eine Standalone-Version von SkyDrive Pro veröffentlicht, die sie hier herunterladen können. Sie brauchen nicht nach der 32 Bit-Version suchen, Klicken Sie auf “Herunterladen!”  dann können Sie die 32-Bit Version oder 64 Bit-Version herunterladen.

image

[Update 15.01.2013] neuer Ort zum Download: http://support.microsoft.com/kb/2903984
Warum: habe ich hier beschrieben.

 

Und nicht wundern: Bei der Installation meldet sich das Programm mit “Microsoft SharePoint Workspace 2013”, später finden wir dann aber in der System-Steuerung das Programm “Microsoft SkyDrive Pro 2013”, welches intern dann auf die Groove.exe zeigt. Die Version der Standalone Version von SkyDrive ist 15.0.4055.1007 beinhaltet also alle Updates !

Nach der Installation der Standalone Version von SkyDrive Pro finden wir unter:
X:\Programme\Microsoft Office\ nicht nur einen Ordner Office14 für die Programme der vorhandenen Office 2010 Programme, sondern auch einen Ordner Office15 für die SkyDrive Pro Programme.

Außer dem SkyDrive Pro Programm, welches sich hinter Groove.exe versteckt, ist auch noch MSOUC.exe als Programm enthalten, dahinter verbirgt sich das Microsoft Office Upload Center in der Version 2013.

image

Der Benutzer hat jetzt 2 Microsoft Office Upload Center auf seinem Rechner. Hinter dem orangen Symbol finden wir die Version 2010 (nur vorhanden, wenn SharePoint WorkSpace 2010 installiert ist), hinter dem roten Symbol finden wir die Version 2013

About these ads
  1. Teddy
    25. Juni 2013 um 08:17

    Hallo,

    interessanter Artikel, vielen Dank. Habe eine kurze Nachfrage bzgl der Lizenzierung:

    Im Text heißt es:
    “Tatsache ist, dass durch SharePoint Server in der Version 2013 lizenzrechtlich das Recht besteht, die Daten durch SkyDrive Pro auch offline zur Verfügung zu haben.”

    Wir setzen SharePoint Server 2010 Std ein. Dieser ist ja generell mit SkyDrive Pro kompatibel. Auf den Clients ist Office 2010 installiert.

    Muss nun für den Standalone Client von SkyDrive Pro eine zusätzliche Lizenzierung erfolgen oder ist dies auch beim SP 2010 mit der Standard-CAL abgedeckt?

    Grüße,
    Teddy

    • 28. Juni 2013 um 08:40

      die Microsoft-Kollegen, denen ich in Yammer diese Frage gestellt habe, haben dazu (k)eine eindeutige Antwort gepostet: Ja, es gäbe keine Einschränkung. Ja, es gibt eine technische Einschränkung und dieses Szenario wird nicht supportet. Für diese Konstellation gibt es ja das Programm SharePoint Workspace 2010….

      • Teddy
        28. Juni 2013 um 11:23

        Vielen Dank für die Antwort / Mühe. Ist in der Tat ein wenig undurchsichtig das Ganze. Aber das ist bei der Microsoft ja nichts Neues :)

        Laut meinen Recherchen kann SkyDrive Pro kostenfrei eingesetzt werden. Andernfalls würde ein öffentlicher Download-Link auch wenig Sinn machen.

  2. Emile P. Ballard
    11. Juni 2013 um 06:04

    SkyDrive / SDP: I save a file to my local SD folder, and the skydrive client kicks in and tries to connect to the sharepoint instance behind it.

  3. 6. Juni 2013 um 13:41

    Können Sie mir einen Tipp geben, wie ich Skydrive Pro auf meinem SBS 2011 installiere? Ich würde die Daten gerne lokal auf dem Server speichern und nicht in der Cloud. Leider kann ich dazu nirgends eine Anleitung finden

    • 14. Juni 2013 um 15:58

      SkyDrive Pro ist die Client-Lösung für SharePoint Server 2013 (oder SharePoint Online). Es wird auf dem Client installiert, nicht auf dem Server

  4. 4. Juni 2013 um 16:41

    The key difference with the Pro version is that data resides in Office 365, a designated secure storage cloud or SharePoint 2013.

  5. Tom
    23. Mai 2013 um 09:30

    Super danke.
    Ist abzusehen, ob es demnächst eine Mac/OSX-Version von Skydrive Pro geben wird?

    • 23. Mai 2013 um 09:54

      Hallo, ich denke ja, aber: Microsoft hat “demnächst” nicht definiert :-(

  6. C. Roloff
    22. Mai 2013 um 19:52

    Sehr schöner Artikel, danke!

  1. 19. Februar 2014 um 20:06
  2. 15. Januar 2014 um 11:15
  3. 15. Juli 2013 um 12:09
  4. 21. Mai 2013 um 10:37

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 80 Followern an

%d Bloggern gefällt das: