Startseite > Computers and Internet > Telekom und VDSL mit fester IP für Geschäftskunden

Telekom und VDSL mit fester IP für Geschäftskunden


wer hat Sie noch nicht gehört oder gelesen? Die Horror-Meldungen bei Umstellungen mit und um DSL. Es kann aber auch anders gehen. Hier die chronologische Story:

Datum Beschreibung
Januar 2010 war im T-Punkt. Habe an einer Grafik an der Wand gesehen, dass unsere Straße im tiefen Magenta schimmert: Bereit für VDSL. Mail an meinen Betreuer bei der Telekom: Leider gibt es derzeit kein VDSL mit fester IP. Und auf die feste IP bin ich angewiesen…
3.10.2010 Bei der Telekom gibt es eine neue Preisliste. Endlich kann man “Mozart”, das Windows Phone 7 Handy bestellen. Und noch mehr. Für Geschäftskunden gibt es ab sofort VDSL mit fester IP.
Ich habe mit meinem Betreuer bei der Telekom per Mail Kontakt aufgenommen. Leider hat sich die Struktur bei der Telekom geändert. Außer einer Telefon-Nummer war nichts in der Antwort-Mail.
Dezember 2010 1. Anruf mit der übermittelten Nummer:
JA,JA, JA, Nein, JA… Warten, Berater:
Kundennummer übergeben, mein Wunsch vorgetragen: Moment bitte ?
und raus aus der Leitung :-(
  2. Anruf mit der übermittelten Nummer:
JA,JA, JA, Nein, JA… Warten, Berater:
Kundennummer übergeben, mein Wunsch vorgetragen: Er kann mich nicht finden, ah falsche Nummer: Ich bin bei den Privat-Kunden gelandet. Er hat mir dann aber doch die richtige Nummer…
  3. Anruf mit der übermittelten Nummer:
JA,JA, JA, Nein, JA… Warten, Berater
Problem geschildert, besser mein Wunsch vorgetragen.
Uups, wir haben ein Problem. Wir rufen Sie zurück.
Ich bin gespannt.
9.12.2010 Ich erhalten einen Rückruf. In einer Konferenz wird mir die Problematik erläutert: Zu meiner bestehenden Kunden-Nummer mit 4 ISDN Verbindungen und DLS 16000 kann buchungstechnisch kein VDSL geschaltet werden. Die Telekom macht mir dann aber einen Vorschlag, der zwar aufwendig ist, aber für beide Seiten zum Ergebnis führt

-3. ISDN ins Haus legen mit neuer Kundennummer
-DSL 6000 auf diese Nummer schalten
-Prüfen von meiner Seite, wenn ok neue feste IP beantragen
-VDSL zuschalten
-Testphase abschalten, Provider informieren, DNS Einträge aktualisieren.
-Telefon-Nummern vom “Alt-System” auf das “Neu-System” übertragen.

Bedingung: Ich darf nicht mehr anrufen!
Ich erhalte aber Namen und eine Fax-Nummer

Kling gut. Meine Nachfrage, ob das noch im Jahr 2010 klappen könnte, musste man erst einmal passen.

9.12.2010 Rückruf der Telekom: kein Techniker im alten Jahr verfügbar.
Termin 7.1.2011
7.1.2011 Techniker der Telekom ruft an. Weiß aber nicht , was genau abgeht. Kommt nach 1/2 Stunde dann vorbei.
Leider keine direkte Leitung zum Verteilerkasten mehr frei bei uns im Keller. Aber es führen über die Straße noch Leitungen in die Doppelhaushälfte zu meinem Nachbarn. Also erst einmal verkabelt. 3. NTBA an die Wand. Habe jetzt 3 Generationen von NTBA’s im Haus. Die Geräte werden auch immer kleiner…
Leider ist der Nachbar nicht da.
10.1.2011 Nachbar ist da und Techniker hat Zeit. Nach 5 Minuten zum Testen in den Keller. Telefonieren geht. Also geht auch DSL 6000.
Ich kann testen.
10.1.2011 Alte Router-Konfiguration nochmal gesichert. Dann umgesteckt und neu konfiguriert. Geschwindigkeitstest: DSL 6000
Im Kundendienst-Center der Telekom neuer Zugang, dann feste IP beantragt. Neue IP bekommen.

Zurück zu alter Konfiguration

12.1.2011 Anruf der Telekom: VDSL wird am 19.1.2011 geschaltet
20.1.2011 Router umgestellt: Test der Geschwindigkeit: VDSL liegt an. Bin begeistert vom Upload.
Für das Tagesgeschäft nochmals zurück zur alten Konfiguration. Erst am Freitag werden wir den Provider wegen neuer IP, DNS Einträge … informieren
21.1.2011 Provider informiert, bis über Wochenende sollten alle DNS Server wissen, wo wir jetzt zu finden sind.
21.1.2011 Telekom ruft an. Jetzt müssen noch die alten Telefon-Nummer auf die neuen übertragen werden. Das ganze soll zum Monatsende erfolgen.
1.2.2011 Heute morgen hatte ich kein Telefon. Ach ja, richtig, muss ja noch die Telefonanlage auf den neuen NTBA umstecken. Getan. Telefon funktioniert.

Die Telekom ruft an und bespricht mit mir die Abrechnung. Die erste Rechnung kam nämlich heute.

Fazit:

Das war die beste Umstellung, die ich je erlebt habe. Wenn man kompetente Mitarbeiter erreicht, dann bietet die Telekom beste Unterstützung.
Der kleinste Wermutstropfen sei hier noch erwähnt und seitens der Telekom verbesserungsfähig: Die wiederholte Kontaktaufnahme geht nur über Fax. Kein Telefon, kein Mail.

Danke Telekom. Danke an die Mitarbeiter des Call-Centers in Nürnberg.


About these ads
  1. geegee
    10. Juni 2011 um 13:01

    Wie genauß heißt denn das Produkt, das Du bei der Telekom gebucht hast?

    Ich sehe nur DSL Business Asymmetrisch mit bis zu 16 Megabit/s (ADSL)

    oder aber
    den Call & Sofort Comfort VDSL für Geschäftskunden – das ist aber kein echter Business-Anschluss und damit dürfte die feste IP auch nicht buchbar sein :-(

  2. 2. Februar 2011 um 08:56

    Hi Hans,

    VDSL mit 50/10 Mbit und IP Subnetz (!!!) in beliebiger Größe gibt es seid einiger Zeit über uns ab 129 EUR im Monat:

    http://trinitycomputer.de/LeistungenProdukte/VDSLundADSLmitIPSubnetz/tabid/2657/Default.aspx

  1. 3. Februar 2011 um 09:34

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 90 Followern an

%d Bloggern gefällt das: