Startseite > Outlook 2010 > Microsoft Outlook 2010 | Konfiguration eines weiteren Postfaches

Microsoft Outlook 2010 | Konfiguration eines weiteren Postfaches


Ich werde immer wieder gefragt, wie man ein weiteres Postfach einer externen Exchange-Organisation konfiguriert. Mehrere Postfächer der eigenen Exchange-Organisation war ja schon immer möglich, mit Microsoft Outlook 2010 ist es jetzt möglich, auch weitere Postfächer (auch externe Exchange-Postfächer) in einem einzigen Profil zu konfigurieren.

Um einen Postfach einer anderen Exchange-Organisation in das vorhandene Outlook 2010 Profil hinzufügen zu können, benötigen wir folgende Angaben:

Server

Die interne Adresse des Exchange-Servers, dessen Postfach hinzugefügt werde soll.

Benutzername

Ihr Benutzername in dieser Organisation

Öffentliche Adresse

Dies ist die Adresse, die Sie auch benutzen, wenn sie mit Outlook Web App auf Ihr Postfach zugreifen

Authentifizierung

eine vom Standard abweichende Authentifizierungsmethode

schrittweise Erläuterung der Konfiguration:

Die Konfiguration des neuen Postfaches einer externen Exchange-Organisation kann nicht innerhalb von Outlook vorgenommen werden. Wenn Outlook geöffnet, Outlook schließen.

 
Klicken Sie auf Start und geben Sie in die Suchzeile E-Mail ein.

Dies gelingt jedoch nur bei Windows Vista oder Windows 7

Bei Windows XP oder bei Windows 7 64 Bit wechseln sie in die Systemsteuerung.

Windows XP: Doppel-Klicken Sie auf Mail

Windows 7  / Windows Vista:
Geben Sie oben rechts ins Suchfeld E-Mail ein.

Klicken Sie anschließend auf
E-Mail

Suchfenster: Windows 7
Mail-Setup Outlook: Klicken Sie auf Profile anzeigen Mail-Setup Outlook

Outlook Profil auswählen, zu dem ein weiteres Postfach hinzugefügt werden soll. Danach
Klick auf Eigenschaften

E-Mail Konfiguration Profil-Auswahl
Klick auf E-Mail-Konten Mail-Setup Konto einrichten
In den Kontoeinstellungen wollen wir ein zusätzliches Postfach (einer externen Exchange-Organisation) hinzufügen: Klick auf Neu… E-Mail Setup Kontoeinstellungen
Neues Konto: Wahlen Sie E-Mail-Konto aus und klicken Sie auf Weiter neues Konto: E-Mail-Konto
Konto automatisch einrichten: Wählen Sie Servereinstellungen oder zusätzliche Servertypen manuell konfigurieren und klicken Sie auf Weiter image
Dienst auswählen: Wählen Sie Microsoft Exchange oder kompatibler Dienst und klicken Sie auf Weiter Dienst auswählen: Microsoft Exchange oder kompatibler Dienst

1. Servereinstellungen

Server: Tragen Sie dort den Namen des Servers der externen Organisation ein.

Benutzername: Tragen Sie hier Ihren Benutzernamen ein.

Klicken Sie dann auf Weitere Einstellungen…

EMail Setup: Servereinstellungen
Microsoft Exchange: Wechseln Sie auf den Kartenreiter Verbindung image
Microsoft Exchange – Verbindung: Aktivieren Sie Verbindung mit Exchange über http herstellen

image
Klicken Sie auf Exchange-Proxyeinstellungen… Exchange-Proxyeinstellungen

Microsoft Exchange-Proxyeinstellungen:

Unter Verbindungseinstellungen … https:// tragen Sie die öffentliche Adresse des Exchange Servers ein.

Dies ist die Adresse, die Sie auch im Browser verwenden, um auf dieses Postfach zugreifen (OWA)

Exchange-Proxyeinstellungen
Exchange-Proxyeinstellungen

Aktivieren Sie Verbindung nur mit dem Proxyserver herstellen… und tragen dann nochmals die Adresse ein, vorangestellt von msstd:

Die Authentifizierung belassen Sie auf NTLM-Authentifizierung, es sein denn, Sie haben vom Administrator eine andere Authentifizierung erhalten.
Klicken Sie anschließend auf OK

Exchange-Proxyeinstellungen
Nach der Konfiguration der Exchange-Proxyeinstellungen Klicken Sie auf OK Konfiguration Exchange-Proxyeinstellungen
Sie sind jetzt wieder bei den Servereinstellungen und klicken hier auf Weiter E-Mail Setup: Servereinstellungen
Sie müssen sich jetzt authentifizieren. Geben Sie dazu Ihr Passwort ein und Klicken anschließend auf OK E-Mail Authentifizierung
Wenn Sie alle Daten richtig eingegeben haben, wurde das neue Konto ihrem bestehenden Profil hinzugefügt. Klicken Sie auf Fertig stellen E-Mail Setup: Kontoeinrichtung abgeschlossen
Im noch offenen Dialog sehen Sie jetzt das neue Konto. Klicken Sie auf Schließen E-Mail Kontoeinstellungen

Beenden Sie das Mail-Setup. Klicken Sie auch Schließen

E-Mail Setup
Anschließend beenden Sie E-Mail, indem Sie auf OK klicken. E-Mail Profile
Starten Sie Outlook Outlook 2010 Startbildschirm
Zu jedem hinzugefügten (externen) Exchange-Postfach müssen Sie sich authentifizieren. image
Beim ersten Aufruf wird das komplette, neu hinzugefügte Postfach synchronisiert, dies kann je nach Postfachgröße eine geraume Zeit dauern. Outlook 2010: Erste Verwendung

1. Anschließend haben Sie in einem Outlook-Profil mehrere Postfächer, in diesem Beispiel jetzt 2, zu unterschiedlichen Exchange-Organisationen.
Outlook 2010 ist in der Lage, unterschiedliche Signaturen, Kalender, Abwesenheitsnachrichten (OOF =Out of Office) Mitteilungen zu verwalten.
Mails können einfach von einem Postfach in das andere verschoben werden, Termine per Drag & Drop von einer Organisation in die andere kopiert werden.

Outlook 2010 mit 2 Postfächern

 

 

Vsqtm$FY11

About these ads
  1. 20. September 2013 um 02:12

    Hello everyone, it’s my first visit at this site, and post is actually fruitful for me, keep up posting these articles or reviews.

  2. Alireza
    9. September 2013 um 16:50

    Hallo,
    super Anleitung.
    Ich habe aber das Problem, dass mein Outlook sich nicht an Exchange 2010 verbinden will.
    Ich habe folgende Schritte vorgenommen:
    1: Neues (Exchange Server) E-Mail Konto hinzufügen
    2: als Server-Adresse habe ich die WAN-Adresse eingetragen xxxx.xxxx.xxxx.xxxx
    3: mein Benutzername
    4: weitere Einstellungen
    5:Registerkarte Verbindung
    6: Exchange-Proxyeinstellungen…
    7:diese URL für die Verbindung…. (hier habe ich auch die WAN-Adresse eingetragen)
    Es funktioniert nicht. Ich habe auch mit dem Exchange-Name versucht: xy.local bzw. Servername\domäne.local , Ich bekomme immer die Meldung: „Der Name kann nicht aufgelöst werden,. Es besteht keine Verbindung mit MS Exchange zu Verfügung.“
    Alles vergeben. Habt Ihr eine Idee, was bzw. wo ich falsche Eingabe mache?

  3. Lutz
    25. Juli 2012 um 11:19

    Sehr gute Beschreibung

  4. Urs
    31. März 2011 um 23:45

    Hallo Hans, super Anleitung. Nur hab ich das Problem, dass ich bei jedem Neustart des Rechners, mich am Konto 1 wieder anmelden muss. Ist das Normal? Gruss

    • 1. April 2011 um 08:50

      Hallo Urs,
      leider kann ich dazu keine genaue Antwort geben. Ich habe hier 3 Rechner und 3x unterschiedliches Verhalten
      a) Rechner im Netz meiner Domäne, ist aber Member einer anderen Domäne: keine Anmeldung
      b) Rechner im Netz meiner Domäne und Member dieser Domäne: 1x Anmeldung an externen Exchange
      c) Demo-Rechner im Netz meiner Domäne und Member dieser Domäne: 2x Anmeldung (interner und externer Exchange)

      • Urs
        4. April 2011 um 16:05

        Hallo Hans, ist ja schon verrückt. Bei mir das selbe. Rechner im Domain-Netz mit Domain Emailadresse (Exchange 2010) verlangt keine Anmeldung.

        Windows 7/64bit
        Office 2010
        User: benutzer1@muster.ch

        Sobald ich einen zweiten Accout hinzufüge (benutzer2@muster.ch)verlang er nach einer Anmeldung von (benuzer1@muster.ch)

        Das gemeine ist. Ich habe noch einen Mac mit office 2011, da hab ich die selben informationen einggeben und da läuft es ohne Anmeldung.

        Will uns Microsoft Mitteilen, dass wir zu Apple überlaufen sollen?

        Gruss Urs

  5. Techni
    25. Februar 2011 um 21:24

    Super Anleitung, die hätte ich mal vor 3 Monaten finden sollen, dann hätte ich mir jede Menge Profilgeschubse (unter einer älteren Officeversion) sparen können. Wenn mir jetzt noch einer erzählt, wie ich die Kalender der beiden Postfächer automatisch synchronisieren kann, dann würde mir mein Kunde mit Freudentränen um den Hals fallen ;-)

    • 25. Februar 2011 um 21:43

      es sind doch beide Kalender da ?

      • Techni
        28. Februar 2011 um 10:00

        Ja, natürlich sind beide Kalender da, aber eben nicht synchronisiert. Folgendes Szenario: Geschäftsführer für zwei verschiedene Unternehmen arbeiten in zwei unterschiedlichen, unabhängigen Domänen mit Exchange. In beiden Unternehmen gibt es ein Sekretariat, dass alle aktuellen Termin zur Verfügung haben muss und ebenfalls Termine plant, also in den Kalender einträgt. Alle beiden Kalender müssen also alle Termine beinhalten, denn der Geschäftsführer will vom Prinzip her natürlich nur einen Kalender. Einen Kalender mit allen Terminen syncronisiert er dann auch mit seinem Smartphone. Dafür habe ich bis heute keine “einfache” Lösung gefunden. Es gibt zwar Produkte, die ganze Exchange-Server bzw. einzelne Postfächer daraus synchronisieren, aber die sind teuer und der ganze Aufwand für 1 Postfach? Eine Client-seitige Syncronisierung wäre einfacher und z.B. über einen ständig laufenden Virtuellen Desktop problemlos realisierbar.

  6. 6. Dezember 2010 um 11:52

    Wow, das ist mal eine sehr ausführliche Anleitung!
    Allerdings hättest du mal die Bilder etwas komprimieren sollen, das Laden der Seite dauert ewig.

  1. 19. März 2014 um 00:16
  2. 28. August 2013 um 19:09
  3. 1. Juli 2013 um 11:32
  4. 6. Februar 2013 um 13:19
  5. 23. Februar 2012 um 21:09
  6. 27. Juli 2011 um 15:30
  7. 9. Februar 2011 um 13:08
  8. 18. Dezember 2010 um 18:35
  9. 17. Dezember 2010 um 08:02

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 78 Followern an

%d Bloggern gefällt das: