Exchange Online: freigegebenes Postfach verwalten–Powershell

18. August 2014 Hinterlasse einen Kommentar

Office 365, Microsoft

Die Oberfläche von Office 365 bietet dem Administrator einfache Möglichkeiten, an der man aber sehr schnell an die Grenzen gerät. Freigegebene Postfächer entlasten den Administrator aber, weil der Benutzer, der Zugriff auf das freigegebene Postfach erhält, selbst nichts mehr tun muss, damit zum Beispiel das freigegebene Postfach in Outlook erscheint. Dieses Feature nennt sich “Automapping” und ist standardmäßig eingeschaltet.

Leider passt das nicht immer. So landen gesendete E-Mails aus einem Freigegebenen Postfach nicht in diesem Postfach. Und Suchordner können nicht konfiguriert werden.
Nachfolgend wird beschrieben, wie ein freigegebenes Postfach erzeugt wird und wie man als Administrator das später mittels Power-Shell wieder ändern kann.

 

Office 365: freigegebenes Postfach hinzufügen Zuerst wird ein freigegebenes Postfach erzeugt
Office 365: Mitglieder hinzufügen Dann sind die Mitglieder, die Zugriff auf das Postfach haben sollen, hinzuzufügen.
Office 365: Mitglied hinzugefügt Jetzt ist ein Mitglied hinzugefügt worden
Office 365: Benutzer und Gruppen und das neue Postfach (hier EPF) ist dann unter Benutzer  & Gruppen, freigegebene Postfächer aufgelistet.
Outlook 2013: erst ein Benutzer angelegt In Outlook ist bisher nur der Benutzer selbst aufgelistet.
Outlook 2013: automatisches Erscheinen des freigegebenen Postfachs In Outlook taucht dann automatisch das freigegebene Postfach auf. Das kann ein paar Minuten dauern

Outlook 2013: E-Mail: Optionen : von Leider hat diese Automatik mehrere Nachteile. So muss ich, um mit dem freigegebenen Postfach senden zu können, zuerst das Postfach hinzufügen.

E-Mail schreiben, Optionen und “Von” anklicken

Outlook 2013: E-Mail: weitere E-Mail Adresse hinzufügen Dann auf “Weitere E-Mail-Adresse” klicken und im nachfolgenden Dialog die E-Mail Adresse des freigegebenen Postfachs angeben.
Outlook 2013: E-Mail: mit freigegebeben Postfach versenden Jetzt kann ich mit dem freigegebenen Postfach senden, aber die versendete E-Mail landet dann unter Gesendete Objekte des Benutzers.

Je nach Aufgabenbereich möchte man dies aber nicht. Dann besteht die Möglichkeit, mittels eines Eintrages in der Registry Abhilfe zu schaffen.

Und: Diese Umstellung , mit dem freigegebenen Postfach zu versenden, muss ich jedes Mal  manuell ändern.

Outlook 2013: freigegebenes Postfach: Es fehlen... Und nicht zuletzt, im freigegebenen Postfach fehlen die Suchordner, um sich zum Beispiel kategorisierte E-Mails anzeigen zu lassen

Ich möchte aber den Anwender entlasten. Einen Datenbankeintrag (regedit) am Rechner  vermeiden, eigene Suchordner für das freigegebene Postfach erstellen und E-Mails von beiden Postfächern versenden, ohne diese Umstellung immer manuell auszuführen. Ich möchte in das Postfach klicken, und dann auf E-Mail, und dann soll das E-Mail mit der diesem Postfach zugeordneten Adresse versendet werden.

Es geht im wesentlichen Darum “automapping” auszuschalten.

Die Oberfläche von Office 365 kann viele Dinge nicht. Dann muss dann der Administrator in die Exchange-Online ECP wechseln. (als Administrator nach der Anmeldung https://outlook.office365.com/ecp aufrufen), aber das hilft uns hier nicht weiter. Wir müssen hier mit Powershell arbeiten.

Voraussetzungen hierzu sind:

  1. Office 365 Sing-In Assistant
  2. Office 365 Powershell (32 oder 64 Bit)
    Beschrieben ist das alles hier, leider nur in englischer Sprache. Wenn also alles installiert ist, und die Verbindung zu Office 365 steht, …Powershell-Script zum Anmelden bei Office 365

…dann können wir beginnen,  zwei Befehle pro Mitglied eines freigegebenen Postfachs einzugeben.

Beschrieben sind die Befehle in einem Knowledgebase-Artikel

Remove-MailboxPermission -Identity <Mailbox ID1> -User <Mailbox ID2> -AccessRights FullAccess

und

Add-MailboxPermission -Identity <Mailbox ID1> -User <Mailbox ID2>-AccessRights FullAccess -AutoMapping:$false

wobei Mailbox ID1 = freigegebenes Postfach und Mailbox ID 2= Mitglied bedeutet

Mit Remove … entziehen wir dem Benutzer alle Rechte des freigegebenen Postfaches.Wenn Sie Outlook geöffnet haben, verschwindet das freigegebene Postfach wieder. Auch das kann ein paar Minuten dauern.

Haben Sie mehrere Mitglieder müssen Sie den Befehl für jedes Mitglied ausführen. Danach können wir wieder jedem Mitglied die vollen Rechte geben, aber den Parameter “Automapping” auf “false” setzen. Auch dieser Befehl ist für jedes Mitglied auszuführen. Damit wird das Postfach nicht mehr automatisch hinzugefügt, sondern dies müssen wir jetzt selbst tun.

in Outlook: Datei – Konto hinzufügen

Outlook: Konto hinzufügen Hier werden die Daten des freigegebenes Postfaches eingetragen. Bei den Kennwörtern tragen Sie das Kennwort des Mitglieds ein
Outlook: Konto Daten und Passwort eintragen Und da wir mit dem zweiten Powershell Befehl dem Mitglied alle Rechte gegeben haben, können Sie mit Ihren Rechten  auch auf das Postfach zugreifen und ein zweites Konto hinzufügen.

Hier müssen Sie dann Ihre Daten und Ihr Kennwort eintragen

Outlook: Konto Daten und Passwort eintragen nicht vergessen, den “Haken” zu setzen.
Outlook 2013: Restart Outlook muss neu gestartet werden…
Outlook: Konto Daten und Passwort eintragen Noch ein letztes Mal. Hier tragen Sie Ihren Benutzername (Mitglied)  und Ihr Kennwort ein.
Outlook: Konto Daten und Passwort eintragen und OK.
Outlook 2013: Ihr Konto und das freigegebene Postfach Es ist vollbracht. Auch das freigegebene Postfach hat jetzt Suchordner und wie oben beschrieben, genügt ein Klick in das jeweilige Postfach und es wird immer mit dem ausgewählten Postfach gesendet und natürlich landen die E-Mails in gesendete Objekte des jeweiligen Postfaches.

OneDrive for Business and Office 2010 | problems after Office Update

14. August 2014 Hinterlasse einen Kommentar

OneDrive for Business, Microsoft SharePoint Workspace 2010

You click on a SharePoint document library (SharePoint Online and SharePoint Server 2013) on the "Synchronize"-Button and on you client device opens SharePoint Workspace 2010?

This could happen. But the following requirements must be met:

  • you have installed Office 2010 on your device.
  • you have also installed the standalone program OneDrive for Business.
  • and

  • there was an update for Office 2010 installed.

This update entered incorrect values on some keys in the registry.

Remedy:

You start  immediately after the update of Office 2010 a manual repair of OneDrive for Business.

Background:

The first program, which synchronized files between computers, called Groove. Here you can find countless information on the program (most in German language). After Microsoft bought Groove Networks (including his CEO (Ray Ozzie), who had later taken over from Bill Gates at Microsoft), the product was  called SharePoint Workspace 2010, and files could still be exchanged between computers, but for the first time there was a client program, which may synchronize data from the SharePoint Server (2010) making these files available offline. Next step was SkyDrive Pro (and lost a lot of functionality) and from SkyDrive Pro the last step was OneDrive for Business. And today you still can find Groove.exe on your system.

SharePoint Workspace 2010

<–>

SharePoint Server 2010
OneDrive for Business

<–>

SharePoint Server 2013  /
SharePoint Online

You could buy SharePoint Workspace 2010 separately, but it was also part of Office 2010 Professional Plus

As Microsoft continues to mend vulnerabilities for Office 2010 and this is distributed on a monthly basis, incorrect values ​were written ​in the registry when updating and this must be corrected. To repair OneDrive for Business, see Panel- Programs – Programs and Features … right mouse button, then "Change"

programs: OneDrive for business

OneDrive for Buisness Repair

Select quick repair and then Click Repair.

Then you may click as usual, on each new SharePoint document library in the web browser for synchronization.

One Microsoft?

Unfortunately, not yet. Otherwise the Microsoft managers of OneDrive for Business would say to those responsible for Office that under the above circumstances, these registry keys do not need to be set. On reason  could be, because the Office people work in Redmond, but pursue OneDrive for Business developers work on the original location of Groove Networks in Cambridge MA near Boston.

OneDrive | Kein Zugriff auf meine Daten

14. August 2014 1 Kommentar

OneDrive-Logo-300x94

In der Presse wird immer wieder geschrieben, auch Microsoft selbst schaut in unsere Daten. In unsere in der Wolke liegenden Daten. Zum Beispiel in OneDrive. Das ist richtig. Das erledigen aber nicht Menschen. Bei über 250 Millionen OneDrive Benutzer wäre das auch schlichtweg nicht möglich. Dafür hat Microsoft Scan-Programme, die die OneDrive-Cloud durchforsten. Und wir Anwender haben dem auch explicit zugestimmt. Das ist nämlich im Verhaltenskodex nachzulesen. Das habe ich im März 2014 hier schon einmal geschrieben.

Auf Rückfrage mit Microsoft sind mehrere Möglichkeiten vorhanden, und Microsoft reagiert auch unterschiedlich, wenn ein Benutzer gegen diesen Verhaltenscodex verstößt. So kann nur der Zugriff zu OneDrive gesperrt werden, manchmal wird aber auch das ganze Microsoft-Konto gesperrt.

Der Benutzer muss trotzdem über eine Microsoft-Webseite ein Formular ausfüllen, um eine Entsperrung des Kontos zu bewirken

Microsoft Formular für das Zurücksetzten des Konto

Links:

Aussetzung des Konto-Zugriffs erwirken
Verstoß gegen den Verhalten-Codex melden

OneDrive for Business und Office 2010 | Probleme nach Office Update

13. August 2014 Hinterlasse einen Kommentar

OneDrive for Business, Microsoft SharePoint Workspace 2010

Sie klicken in einer SharePoint Dokumentenbibliothek (SharePoint Online oder SharePoint Server 2013) auf “Synchronisieren” und auf Ihrem Client öffnet sich SharePoint Workspace 2010 ?

Das kann passieren. Jedoch müssen folgende Voraussetzungen gegeben sein:

  • auf Ihrem Client ist Office 2010 installiert
  • auf Ihrem Client ist das Standalone Programm OneDrive for Business installiert

und das wichtige:

  • Es wurde ein Update für Office 2010 installiert

Durch dieses Update werden in der Registry falsche Werte eingetragen.

 

Abhilfe:

Sie starten die nach dem Update von Office 2010 eine manuelle Reparatur von OneDrive for Business starten.

Hintergrund:

Das erste Programm, was Dateien zwischen Rechnern synchronisierte, war Groove. Hier finden sie unzählige Informationen zu dem Programm.  Nachdem Microsoft die Fima Groove Networks gekauft hatte (samt Ihrem CEO (Ray Ozzie), der später dann bei Microsoft die Nachfolge von Bill Gates übernommen hatte), wurde das Produkt zu SharePoint Workspace 2010. Dateien konnte immer noch zwischen Rechnern ausgetauscht werden, aber erstmals gab es ein Client-Programm, mit dem Daten aus dem SharePoint Server (2010) synchronisieren werden konnten und damit Offline zur Verfügung standen. Aus SharePoint Workspace 2010 wurde dann SkyDrive Pro (und verlor eine ganze Menge Funktionalität) und aus SkyDrive Pro wurde dann OneDrive for Business.  Und noch heute finden Sie auf Ihrem System eine Groove.exe

SharePoint Workspace 2010

<–>

SharePoint Server 2010
OneDrive for Business

<–>

SharePoint Server 2013  /
SharePoint Online

SharePoint Workspace 2010 konnte man separat kaufen, es war aber auch Bestandteil von Office 2010 Professional Plus

Da Microsoft weiterhin Schwachstellen für Office 2010 flickt und diese im monatlichen Rhythmus verteilt, werden also beim Update falsche Werte in die Registry geschrieben und diese müssen wieder korrigiert werden.  Die Reparatur für die OneDrive for Business finden Sie unter Systemsteuerung- Programme – Programme und Features … rechte Maustaste, dann “Ändern”

Programme: OneDrive for Business

OneDrive for Business: Reparatur

Wählen Sie Schellreparatur und anschließen Klicken Sie auf Reparieren.

Danach können Sie wie gewohnt, neue SharePoint Dokumenten-Bibliotheken im Web-Browser zur Synchronisation anklicken.

One Microsoft?

Leider noch nicht. Sonst würden die Microsoft Verantwortlichen von OneDrive for Business den Verantwortlichen für Office mitteilen, dass unter obigen Umständen diese Registry-Keys nicht gesetzt werden müssen. Ursache könnte sein, weil die Office-Truppe in Redmond arbeitet, die OneDrive for Business  Entwickler aber noch am ursprünglichen Ort von Groove Networks in Cambridge MA in der Nähe von Boston ihrer täglichen Arbeit nachgehen.

OneDrive for Business | KB2883066 – the August Update

13. August 2014 Hinterlasse einen Kommentar

OneDrive for Business, Microsoft

it will be improved. this is a good thing. Because the professional version of OneDrive called OneDrive for Business still has many errors and must be improved. Much better is the little brother SkyDrive.exe and this is called OneDrive. And now after both product teams work together, I think that this will not be the last update of the Groove.exe and the associated DLL’s. Just in time for patch day of the month of August, an update KB 2883066 is delivered, among other things also. And that relates to the Groove.exe, so OneDrive for Business.

old version new version
OneDrive for Business = Groove.exe , Version 15.0.4631.1000 OneDrive for Business = Groove.exe , Version 15.0.4641.1001

OneDrive for Business, changes on Groove.exe and DLL's

Then there are times 10 Minor versions, but Microsoft has not provided any information on what has changed. The simple sentence .. "Then there are times 10 Minor versions, but Microsoft has not provided any information on what has changed. The simple sentence .. "improved stability and performance improvements", each time again to be found in the description, I would have it a little be more detailed.

OneDrive for Business | KB2883066 August-Update

13. August 2014 Hinterlasse einen Kommentar

OneDrive for Business, Microsoft

Sie bleibt uns erhalten. und wir weiter verbessert. Das ist auch gut so. Denn an der Profi-Version von OneDrive for Business sind noch viele kleine Fehler enthalten, von Verbesserungen ein mal ganz zu Schweigen. Wesentlich stabiler verhält sich da der kleine Bruder Skydrive.exe also OneDrive. Und nachdem jetzt beide Produkt-Teams zusammen arbeiten, denke ich, dass das nicht das letzte Update der Groove.exe und den dazu gehörenden DLL’s sein wird. Pünktlich zum Patch-Day des Monats August wird unter anderem also auch ein Update KB 2883066 ausgeliefert. Und das betrifft die Groove.exe, also OneDrive for Business.

alte Version neue Version
OneDrive for Business, Groove.exe, Version 15.0.4631.1000 OneDrive for Business, Groove.exe, Version 15.0.4641.1001

OneDrive for Buisness,Änderungen an der Groove.exe und dazugehörenden DLL's

Das sind dann mal 10 Minor-Versionen, aber Microsoft hat bisher keine Informationen geliefert, was sich geändert hat. Den lapidaren Satz.. “verbesserte Stabilität und Geschwindigkeits-Optimierung”, der sich jedes Mal in der Beschreibung wiederfindet, hätte ich gerne in detaillierter Form.

OneDrive (for Business) problem? exact description required


OneDrive for Business, Microsoft OneDrive

its equal. You have a problem with OneDrive or OneDrive for business

If you have a problem, the first thing is recommended: Check, if you have installed all windows updates. You may do that with Windows Server Update services (WSUS) or with Microsoft Update (online). You should try the second version (online), if your WSUS admin have not yet approved all updates.

A customer told me, he has installed all updates. But he found one additional update with the online version. And this update corrects all problems.

Then tale a reboot with your device

The you may search the internet. You have to learn search and find , if you are not familiar with your sync problem. You may look also look a different forums. You have to look for the right place to ask your question. Or sometimes the user was on my blog and ask his question as a comment.

In 90% of cases I have to inquire several things, means, a description of the problem, no matter where you ask, must contain following:

OneDrive and OneDrive for Business

device? sometimes it’s helpful if you know what it is for a device: Classic PC, Tablet, Smartphone, …
operating system? Windows 8.1 ,Windows 7, Windows Server 2012,…
32 Bit / 64 Bit?
which service Pack is installed?
iOS, Android, Windows Phone Version? …
Company PC? It is important to know whether the device is integrated in a company or organization structure (domain), or a pure private computer
Yes, it is a company PC

the problem occurs only in the organization?
The company has a proxy server?
The company uses a firewall?
Are ports (firewall rules) been changed?

Yes, is a private PC

Signed in with the Microsoft Account?
Are firewall rules been changed?
Which antivirus is installed and active?

APP / Web-Browser / Explorer

If the problem occurs in the Modern-app?
If the problem occurs in Windows Explorer?
If the problem occurs in the browser?

SkyDrive Version although we speak of OneDrive problems, there is still a SkyDrive.exe in Windows system. This is located in the directory:\Windows\System32
Web-Browser

which web browser is used?
which version of the browser?

problem description a detailed error description.
error

is there an error message?
Screenshot?

 

additional information at OneDrive for Business

Installed version of Office Office 2013?
Standard or Professional Plus?
package or subscription (Office 365)? 
which subscription (Plan)?
Installation msi-package or C2R (Click to Run)
msi-Package Standard or custom installation
(aks your system-administrator)
Groove.exe

what version of Groove.exe is installed?
Groove.exe see
C:\Program Files\Microsoft Office\Office15
where do you received this installation?

standalone installation OneDrive for Business can be installed without Office. In what language is OneDrive for Business installed?
Office 2010 Are there any Office 2010 components on your device?
SharePoint Version SharePoint Online (Office 365)
SharePoint 2013 (on premise)
SharePoint Workspace 2010

Do you have access to a SharePoint Server 2010?
Is the client program SharePoint Workspace 2010 installed on your device?

OneDrive for Business
number of Files

how many files are synchronized?
how many SharePoint libraries are synchronized?

SharePoint team sites

how many team sites are synchronized?
How many files per team website is synchronized?

If encryption used?

IRM-protected libraries?
IRM-protected files?
Azure RMS protected libraries / files?

and after all:

What did you do before your problem occurred?


the most important links for the search:

OneDrive

  description link
Windows 8.1 OneDrive: FAQ

Microsoft, Windoiws 8.1, OneDrive, Q&A

Link
Microsoft Community OneDrive (formerly SkyDrive)

Microsoft, OneDrive, community

Link
OneDrive Support the support-page for OneDrive

Microsoft, OneDrive, Support,

Link

 

OneDrive for Business

  description link
Office Support the Microsoft support-page for OneDrive for Business Link

 

And if you now describe a problem, remember, must be deliver information from the above list.

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 78 Followern an

%d Bloggern gefällt das: